Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant REISERS am Stein Logo
Restaurant Residenz Heinz Winkler Logo

Großes Küchenkino in Kitzbühel

News allgemein

Heimatliebe in neuem Licht

Andreas Senn
Drei Gabeln, acht Punkte Aufwertung und den Titel als Aufsteiger des Jahres. Andreas Senn und sein HEIMATLIEBE-Team darf sich über eine sensationelle Bewertung im renommierten Gourmetguide „falstaff“ freuen. Nun strahlt der junge Küchenkünstler mit seinem Restaurant um die Wette, denn nach einem Umstyling präsentiert sich das 3-Haubenlokal in neuem Licht. Neben hochwertigen Naturmaterialien gibt eine gemütlich-elegante Atmosphäre den Ton an. Der junge Tiroler Haubenkoch Andreas Senn hat gut lachen – nach drei Gault Millau Hauben und 86 Punkten im Guide a la Carte hat ihn nun auch der falstaff mit Bestnoten bedacht. 93 Punkte darf Andreas Senn auf seinem HEIMATLIEBE-Konto verbuchen, sein Zuwachs um acht Punkte ist laut falstaff-Redaktion „eine Sensation“ und bescherte Senn den Titel als „Aufsteiger des Jahres. Nicht nur die Küche selbst (48 von 50 Punkte) und das Service (jeweils 18 von 20 Punkte), sondern auch das Ambiente fand mit 9 von 10 Punkten bei den falstaff-Testern großen Anklang. Leinen, Holz und eine heimatliebe Atmosphäre Das vormals provokative Alpenkitsch-Design der HEIMATLIEBE ist nun einer Atmosphäre elegant-gemütlichem Understatements gewichen. Die zynischen Heimatliebebilder von Fotografin Anna-Maria von Sarosdy durften bleiben, kommen in ihrer neuen Umgebung nun aber völlig anders zur Geltung. Viel Leinen, antikes Holz und elegantes Braun sorgen für eine Prise Bauernstubennostalgie ohne dabei altbacken zu wirken. Vielmehr hauchen die hochwertigen bedruckten Stoffe einer Kitzbüheler Manufaktur der HEIMATLIEBE ein luxuriös-gediegenes Flair ein, unterstrichen wird dies durch Antikmöbel aus dem Hause Antik Möbel Obermoser. „In Andreas Senns Küche trifft kreative Weltoffenheit auf liebevolle Tradition. Dieses zukunftsweisende Konzept wollten wir auch im Gastraum umsetzen.“, erklärt A-ROSA Direktor Uwe Schramm. Auch Andreas Senn selbst ist mit der neuen Aufmachung „seiner“ HEIMATLIEBE glücklich: „Mir ist ständige Weiterentwicklung und Innovation ein großes Anliegen. Ich freue mich, meinen Gästen unsere Gerichte nun in einem so stimmigen Ambiente präsentieren zu dürfen.“ Über Andreas Senn und die HEIMATLIEBEWeit über die Grenzen der Gamstadt hinaus, reicht inzwischen der Ruf des Gourmetrestaurant Heimatliebe. Vom Gault Millau mit drei Hauben und 17 Punkten gekürt, setzt das Restaurant unter der Leitung des österreichischen Spitzenkochs Andreas Senn auf seine langjährige Erfahrung und Tätigkeit in einigen der Top-Adressen Österreichs sowie der Schweiz. Erleben Sie eine Geschmackserlebnisreise der besonderen Art – hier trifft liebevolle Tradition auf kreative Weltoffenheit. Andreas Senns Küchenstil vereint exklusive internatonale Spitzenprodukte, kombiniert zu außergewöhnlichen Kreationen auf höchstem Kulinarikniveau. Das unvergleichliche Ambiente der innovativ gestalteten Räumlichkeiten runden einen Abend im Gourmetrestaurant Heimatliebe ab.Auszeichnungen:"Aufsteiger des Jahres" Andreas Senn - Küchenchef im "Gourmetrestaurant Heimatliebe"(Falstaff 2013)17 Punkte und 3 Hauben im "Gault Millau 2013"Five-Star-Diamond Award 2013 für Andreas SennPlatz "Edle Küche-Fine Dining 2012" (Gastronomiepreis Tirol)Nominierung als "Koch des Jahres 2012" (Leader's of the year)3 Kochhauben im "Der Große Restaurant & Hotel Guide 2013"3 Kochlöffel im "Aral Schlemmer Atlas 2013"4 von 5 Sternen im "A LA CARTE" 20133,5 F "Der Feinschmecker"1. Platz "Beste Tiroler Küche 2010" (Gastronomiepreis Tirol) Quelle: pro.media kommunikation

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular