Zum Hauptinhalt springen

Zusammenarbeit

École Ducasse und Auguste Escoffier School of Culinary Arts kooperieren

Frankreich, USA

Akademische Partnerschaft für Studienabschlüsse und Studienaufenthalte im Ausland angekündigt

PARIS / CHICAGO.  Die École Ducasse und die Auguste Escoffier School of Culinary Arts haben eine akademische Partnerschaft geschlossen, um bei Studienabschlüsse und Studienaufenthalten im Ausland zu kooperieren. Die Zusammenarbeit eröffnet Student:innen einen prestigeträchtigen Weg zum Abschluss eines Kulinarik-Studiums an der École Ducasse in Frankreich. 

Bei der Partnerschaft handelt es sich um eine akademische Zusammenarbeit zwischen Escoffier, der größten Marke für Kochschulen in den USA, und der École Ducasse, Culinary School, einer vom renommierten Sternekoch Alain Ducasse gegründeten Kochschule. Dank dieser Partnerschaft haben qualifizierte Student:innen nun die Gelegenheit, ihre Ausbildung und Techniken zu erweitern und gemeinsam mit den Dozent:innen der École Ducasse in den Einrichtungen des Pariser Campus zu lernen.

"Wir heißen die nächste Generation talentierter Student:innen von Escoffier willkommen und haben diese speziellen Wege entwickelt, um ihre Bildungserfahrungen zu inspirieren und zu verbessern, indem wir von unseren Kochlehrer:innen, Meilleurs Ouvriers de France, Handwerker:innen und Hotelexpert:innen lernen", sagte Elise Masurel, Geschäftsführerin der École Ducasse.

Escoffier-Student:innen, die ihren Associate Degree oder Diplomstudiengang in Kochkunst an den Escoffier-Standorten in Austin oder Boulder erworben haben, einschließlich Online-Fernstudienprogrammen, sind berechtigt, am zweiten Jahr des dreijährigen Bachelor-Studiengangs in Kochkunst bei Ducasse teilzunehmen und ihren Abschluss an der prestigeträchtige Schule für Kochkunst in Paris, Frankreich, zu machen.

"Dies ist eine Partnerschaft, auf die Auguste Escoffier selbst stolz wäre", so Kirk Bachmann, Präsident und Provost des Escoffiers Boulder Campus. "Diese gemeinsame Anstrengung ist eine Hommage an das Vermächtnis von Auguste, dass Köche sich gegenseitig unterstützen und immer danach streben, zu lernen und Techniken zu verfeinern", fügte Bachmann hinzu.

Die Partnerschaft zwischen der École Ducasse und Escoffier umfasst auch eine breite Palette von acht- bis neunwöchigen Studienprogrammen im Ausland für qualifizierte Escoffier-Student:innen. Die von Koch- und Konditorlehrer:innen der École Ducasse geleiteten Intensivprogramme sollen die wichtigsten kulinarischen Kernprogramme ergänzen und den Student:innen während ihres Aufenthalts in Frankreich die kulinarische Vision des berühmten Küchenchefs Alain Ducasse und die französische Gastronomie für Studenten zum Leben erwecken.

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann hat über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Neueröffnung

Marc Veyrat kehrt nach Megève zurück

Neues Restaurant in den Alpen

Gourmet-Club