Zum Hauptinhalt springen

Ausschreibung

Kreative Gastro-Azubis gesucht

Hessen

Josef Laufer Stiftung vergibt Genuss-Kultur-Preis

HATTENHEIM. Die Josef Laufer Stiftung sucht bis zum 1. Oktober 2024 kreative Gastronomie-Auszubildende für den zweiten „Genuss-Kultur-Preis“. Statt einen klassischen Koch- oder Servier-Wettbewerb zu initiieren, geht es der Stiftung viel mehr darum, den Nachwuchs zu animieren, frische Ideen für die Gastronomie zu entwickeln.

„Es geht uns um die Zukunft unserer Branche im Kontext der Genuss-Kultur in Deutschland“, erläutert Stiftungsgründer Josef Laufer vom Hattenheimer Weinhaus Zum Krug. „Wir wollen junge Menschen für die Gastronomie begeistern. Die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben und eigene Ideen umzusetzen, ist einer der wesentlichen Gründe, warum unsere Branche einfach großartig ist!“   

Auf der Webseite www.josef-laufer-stiftung.de werden die Teilnahme-Bedingungen im Detail erklärt: „Stell Dir vor, Du hast Dein eigenes Restaurant. Wie machst Du dort deine Gäste glücklich? Schreibe Deine innovativen Genuss-Ideen auf, schicke sie uns zu und hol‘ dir den Genuss-Kultur-Preis.“ Der Weg zum Ziel bleibt jedem Azubi selbst überlassen. Es gibt keine Vorgaben für das Essen, die Getränke, die Dekoration, die Musik, die Farben oder die Gerüche. Der Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. 

Aus den besten Ideen werden die drei Gewinner des Jahres gekürt und mit 1.000 Euro für Platz 1, 500 Euro für Platz 2 und 250 Euro für Platz 3 belohnt. Teilnehmen dürfen alle Azubis der Gastronomie-Berufe „Köche“, „Hotel- und Restaurantfachleute“, „Systemgastronomen“, „Bäcker“ und „Konditoren“.

„Die Gastronomie und die Art und Weise, wie wir genießen, ändert sich“, sagt Gerd Eis, ehemaliger Sterne-Koch und Stiftungsratsmitglied. „Wir suchen junge Menschen, die diese Zukunft gestalten und sichern helfen“. Die Preisgelder dürfen die Gewinner für Fortbildungen oder berufliches Equipment ausgeben. „Wir fördern die Preisträger auch über den Preis hinaus, helfen mit dem großen Stiftungs-Netzwerk und auch auf Anfrage finanziell bei weiteren Seminaren oder Workshops“, verspricht Josef Laufer.

Unter dem Leitspruch „Wo Gäste Freunde sind“ fördert und fordert die Josef Laufer Stiftung die Zukunft der Genuss-Kultur. Wie bereitet man Genuss? Wie genießt man richtig? Und wie schaffen wir es gemeinsam als Gesellschaft, diese Zukunft mit talentierten und engagierten Gastgebern zu sichern?

Die Josef Laufer Stiftung setzt sich dafür ein, dass in einer immer schnelleren Welt der Genuss nicht zu kurz kommt. Mit Fortbildungen, Vorbildfunktionen, Patenschaften, Aktionen und Veranstaltungen setzt die Stiftung das Lebenswerk von Josef Laufer fort und konzentriert sich dabei auf den Nachwuchs der Gastronomie. Die Organisation setzt sich für den Erhalt und die Förderung einer verantwortungsvollen Genuss-Kultur in Deutschland ein. Darunter versteht Stiftungsgründer Josef Laufer das Erlebnis des harmonischen Zusammenspiels von Gastfreundschaft, Essen, Trinken und Ambiente.

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Restaurant-Kritik

Toqué!, Montreal

„Hier werden lokale Produkte und einige ungewöhnliche Zutaten verwendet. Die Küchenleistung hier ist durchaus auf Ein-Stern-Michelin-Niveau.“

Zum Krug

Zum Krug
Hauptstr. 34 - Hattenheim
65347 Eltville

Zum Restaurantprofil

Josef Laufer

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Zum Krug in Eltville

Gourmet-Club