Zum Hauptinhalt springen

Trennung

Laesâ ohne Denis Jahn

Stuttgart, Baden-Württemberg

Ende der Zusammenarbeit vor Eröffnung des Restaurants in Stuttgart

STUTTGART. Das Restaurant Laesâ und Denis Jahn gehen getrennte Wege. Noch bevor das Restaurant nach einer Pop-up-Phase seinen regulären Betrieb aufnimmt, geben beide Seiten bekannt, dass die Zusammenarbeit „mit sofortiger Wirkung endet“. Beide Seiten betonen die einvernehmliche Trennung und wünschen sich gegenseitig das Beste für die Zukunft. „Das Laesâ Team dankt Herrn Jahn für sein großes Engagement in den ersten Monaten des Popup-Betriebs“, heißt es in einer Mitteilung. Das Restaurant soll wie geplant im November eröffnen.

Denis Jahn war viele Jahre Küchenchef von Joachim Wissler im Vendôme in Bergisch Gladbach. Von Anfang 2022 bis Mitte 2023 war er Küchenchef des La Vallée Verte in Herleshausen, für das er einen Stern erreichte. Mit dem Wechsel nach Stuttgart hatte er zunächst das Laesâ als Pop-up betrieben.

Aktuelle News

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Podcast

Interview mit Christoph Kunz, KOMU

Sein KOMU ist aktuell der Aufsteiger des Jahres unserer Restaurant-Rangliste. Christoph Kunz über den Sprung in die Selbständigkeit und Kreativität in der Spitzenküche

Öffnungszeiten

Bruderherz Fine Dine öffnet ganzjährig

Um Tourismus anzukurbeln: Tiroler Hotelier eröffnet als einer der Ersten Gourmetrestaurant in Wintersportregion ganzjährig

Gourmet-Club