Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Weinhaus Uhle Logo
Restaurant Weinstein Logo

Silvio Nickol ist Österreichs Koch des Jahres

Gault Millau würdigt „dezent verspielte Kreationen“

v.l.: Johann Marihart (AGRANA / Sponsor), Silvio Nickol (Koch des Jahres 2014), Martina Hohenlohe, Karl Hohenlohe (Gault&Millau Österreich)
WIEN. Silvio Nickol ist für den Gault Millau Österreichs Koch des Jahres 2014. Der Gourmet-Führer sieht ihn als besonders kreativen und brillanten Vertreter seiner Kunst. Er verstehe es, seinen Gästen im Gourmetrestaurant Silvio Nickol im Wiener Palais Coburg feinste Gerichte zu servieren, die sich einerseits auf das Wesentliche konzentrierten und andererseits mit variantenreichen und dezent verspielten Kreationen überraschten, heißt es in der Mitteilung des Gault Millau. In der Ausgabe 2013 erreichte der 3-Hauben-Koch 18 von 20 möglichen Punkten. Über die Auszeichnung zeigte sich Silvio Nickol überglücklich: "Dieser Titel ist eine enorme Ehre und eine riesige Freude, aber er gebührt nicht mir alleine, sondern jedem einzelnen Teammitglied in Küche und Service gleichermaßen. Ich sehe diese Auszeichnung als Anerkennung für die enorme Leistung, die mein großartiges Team in den letzten zwei Jahren erbracht hat. Ich möchte mich bei allen Gästen, Freunden und Unterstützern ganz herzlich bedanken, wir als "Team des Jahres" freuen uns auch weiterhin gemeinsam für unsere Gäste da sein zu dürfen." Die Herausgeber der österreichischen Ausgabe des GaultMillau, Martina und Karl Hohenlohe, sehen Silvio Nickol als Ausnahmetalent: "Er kocht besser denn je. Und weil das vielleicht noch ein wenig nüchtern klingt: Silvio Nickol beeindruckt uns schon seit Jahren sowohl durch Kreativität als auch Einfallsreichtum und handwerkliche Präzision, seit vergangenem Jahr kommt noch eine Komponente des Charmes, der Verführung dazu." Silvio Nickol wurde am 21. Januar 1975 im sächsischen Hoyerswerda geboren. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im hessischen Landhaus Hotel Waltz in Mühlheim-Lämmerspiel. Weitere Stationen führten ihn zu Harald Wohlfahrt in die Schwarzwaldstube und ins Schloss Velden. Quelle: Gault Millau Österreich

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular