Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Courtier Logo
Restaurant Das Alpenglühn Logo

Neuer Investor übernimmt Schlosshotel Bühlerhöhe

Wiedereröffnung für 2015 geplant

BÜHL. Das Schlosshotel Bühlerhöhe hat einen neuen Eigentümer: die Bühler Höhe Castle Invest GmbH mit Sitz in Baden-Baden hat das Hotel, mehrere Grundstücke sowie das Hotel Plättig übernommen. Über den Preis haben der Käufer und der Insolvenzverwalter der bisherigen Eigentümergesellschaft, Ferdinand Kießner Stillschweigen vereinbart. Allerdings muss die Kaufsumme höher sein als 15 Millionen Euro, da dem Insolvenzverwalter zufolge ein Abschluss erzielt worden ist, der „sämtliche zur Tabelle angemeldeten Insolvenzforderungen begleicht".Kießner bezifferte diese Summe auf in einer Pressemitteilung auf 15 Millionen Euro. „Deshalb freut es mich, dass wir ihnen schon nach rund sechs Monaten eine Lösung präsentieren können, die keinen Insolvenzgläubiger mit einem finanziellen Schaden zurücklässt“. Kießner sprach den Mitarbeitern der Bühlerhöhe seinen Dank aus: „Was diese Mannschaft in den vergangenen Monaten geleistet hat, verdient allerhöchsten Respekt.“ Das Team um Hoteldirektor Reto Schumacher hatte in Absprache mit Kießner zunächst den Betrieb auf der Hirschterrasse und in den Salons sowie kurze Zeit später den zuvor drei Jahre pausierenden Hotelbetrieb wieder aufgenommen. „Wir haben auf diese Weise den Investoren ein sichtbares Zeichen geben können, dass sich der Betrieb eines Hotels auf der Bühlerhöhe lohnt. Ich wünsche diesem stolzen Haus für die Zukunft alles Gute.“ Die Bühlerhöhe Castle Invest GmbH hat angekündigt, unverzüglich nach Erhalt der notwendigen bau- und denkmalschutzrechtlichen Genehmigungen mit der Renovierung und dem Umbau der Bühlerhöhe zu beginnen. Sie möchte dafür einen Betrag investieren, der den Kaufpreis übersteigt. Baufirmen stünden bereits „nahezu unter Dampf“, zudem würden bereits Verhandlungen mit einem sehr renommierten Hoteldesigner geführt. „Wir wollen die Bühlerhöhe als Luxushotel zum Frühsommer 2015 wieder eröffnen“ erklärte ein Vertreter der Käuferin gegenüber dem Insolvenzverwalter. Da das Hotel im Eigenbetrieb geführt werden solle, kündigte die Bühlerhöhe Castle Invest GmbH an, selbst Arbeitskräfte einzustellen, Wer genau hinter der neuen Investorengesellschaft steht, bleibt zunächst offen. Ihr Geschäftsführer ist Arthur Bering, der in Baden-Baden ansässig ist. Er vertrete eine Investorengesellschaft aus Kasachstan, die private Investoren aus aller Welt vertreten soll, hieß es. Das Schlosshotel Bühlerhöhe hatte zuletzt eine wechselhafte Geschichte. Nachdem SAP-Gründer Dietmar Hopp 2010 das Hotel an den Investor Igor Bakai verkaufte, blieb dieser den vollen Kaufpreis schuldig. Im Sommer begann dann das Insolvenzverfahren, das nun abgeschlossen werden konnte 

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular