Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Intense Logo
Restaurant Interalpen-Hotel Tyrol Logo

Deutscher Bocuse d´Or-Gewinner kommt aus Mannheim

Christian Krüger vom Gourmetrestaurant Axt setzt sich durch

1. Platz für Christian Krüger
STUTTGART. Der Küchenchef des Mannheimer Gourmetrestaurants Axt, Christian Krüger, hat sich im deutschen Entscheid zum Bocuse d´Or durchgesetzt. Er wird damit die deutsche Spitzenküche beim Bocuse d'Or Europe Anfang Mai in Stockholm vertreten und hat die Chance, das internationale Finale in Lyon zu erreichen, das im Januar 2015 stattfindet.  Der zweite Platz des Bocuse d'Or Germany ging an Tobias Schlimmbach, Küchenchef der Landlust Burg Flamersheim in Euskirchen. Auf dem dritten Platz setzte die Jury Robert Maas vom Restaurant La pôele d'Or in Köln. Die insgesamt acht Teilnehmer kochten, unterstützt von je einem Commis, im Rahmen der Stuttgarter Messe Intergastra aus den vorgegebenen Hauptzutaten Bömlo Lachs, Kalbsrücken mit Knochen und Kalbsniere im Fettmantel innerhalb von fünf 5 Stunden und 30 Minuten zwei Gänge mit Beilagen, Garnituren und Saucen für je 14 Personen. Eine international besetzte Jury aus Sterneköchen und Bocuse d'Or-Preisträgern verkostete die Speisen und vergab die Punkte für Geschmack, Optik und Kreativität. In dem Rahmen erhielt Alexander Krug die Auszeichnung als bester Commis. Der Gewinner Christian Krüger überzeugte die Jury mit seinen Kreationen "Bömlo-Lachs im Blutwurst-Erde-Mantel", "Kalbsrücken mit Pilzfüllung und Farinamantel mit Pilzjus" sowie "Kartoffelzylinder mit Kalbsnieren und Saure-Sahne Schaum". Mit insgesamt 780 Punkten gelingt ihm dabei ein deutlicher  Vorsprung vor seinen Kontrahenten.  "Das ist internationales Bocuse d'Or-Niveau!" staunt Thibaut Ruggeri, Gewinner des Bocuse d'Or 2013 (international) und Mitglied der Ehrenjury, als Krüger seine Fleischplatte präsentiert. Mehrfach hatte Krüger in seinem Restaurant das Wettbewerbs-Gericht geprobt, die Abläufe in der Vorbereitung minutiös geplant. Eigens für den Wettbewerb ließ er eine Präsentationsplatte aus Holz und Glasgloschen anfertigen. "Die 14 Portionen wurden mit äußerster Akuratesse angerichtet" lobt auch Patrik Jaros, Präsident und Veranstalter des Bocuse d'Or Germany. "Ich bin sehr optimistisch, dass wir in Lyon mit einem deutschen Teilnehmer vertreten sein werden."  Nicht ohne Grund gibt sich Jaros optimistisch. Erstmalig profitiert der  deutsche Erstplatzierte in besonderer Weise vom langjährig etablierten Netzwerk der "Bocuse d'Or-Familie": Die Organisatoren des Bocuse d'Or Germany stiften ein exklusives Coaching, das intensiv auf die Wettbewerbe in Stockholm und Lyon vorbereiten wird. Neben der Bereitstellung einer eigenen Trainingsküche, beinhaltet die Förderung Trainings bei Bocuse d'Or-Preisträgern Bent Stiansen in Oslo (Bocuse d'Or 1993) und Serge Vierira in Lyon (Bocuse d'Or 2007). Frankreich und Norwegen haben in den vergangenen 26 Jahren die meisten Bocuse d'Or-Trophäen gewonnen.  

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular