Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant maximilian lorenz Logo
Restaurant maximilian's Logo

Resort Weissenhaus eröffnet Gourmetrestaurant

Hannes Graurock ist Küchenchef im Fine-Dining-Restaurant COURTIER

Das Schloss ist das Zentrum des neuen Resorts an der Ostsee
WANGELS. Seit dem 1. Juli hat das eine Autostunde nördlich von Hamburg gelegene Weissenhaus – Grand Village Resort & Spa vollends geöffnet. Damit hat auch das Gourmetrestaurant COURTIER seinen Betrieb aufgenommen, teilte das Resort mit. Der Name bezieht sich auf Jacques Courtier, dem Schlachtenmaler der Romantik, dessen großflächige und nun fein restaurierte Gemälde die Wände des Restaurants zieren. Executive-Chef Alexander Dehn und Küchenchef Hannes Graurock lassen höchste kulinarische Genüsse erwarten. Dazu kommt ein einzigartiger Blick über die weitläufigen Wiesen bis hinab zur Ostsee. Im Untergeschoss mit seinem antiken Tonnengewölbe findet sich eine Schau-Küche, deren antiker Schloss-Herd mit neuester Technik in seinem Innenleben ausgestattet wurde. Ab Frühjahr 2015 eröffnet hier zudem eine Kochschule. Die wohlsortierte Gewölbebar „1896“ lädt zu Apéritiv und Digestiv ein. Ein kleines, intimes Privat-Kino bietet eine großes Auswahl an anspruchsvollen Filmen oder die Möglichkeit, auch eigene Filme zu genießen. Eine beeindruckende Vinothek, die außer für Degustationen edler Provenienzen zu romantischen Stunden beim Winetasting einlädt, kann auch für tiefsinnige Gespräche genutzt werden. Nicht weniger als 5 Restaurants verwöhnen den Gast in dem Resort kulinarisch. Dazu eine leichte Küche direkt im SPA, vegetarisch und vegan inspiriert, ebenso nachhaltig fokussiert in den Lounge-Bereichen, wie auch im Panorama-Strand-Restaurant BOOTSHAUS, das schon jetzt mit seiner charaktervollen Kreativ-Küche zum Klassiker zählt und eine große Fan-Gemeinde gefunden hat, und das nicht nur wegen seiner atemberaubender Lage nur wenige Schritte vom Wasser. Auch eine echte „Strand-Bar“, originell etabliert in einem ehemaligen Container aus dem Hamburger Hafen, wird bei „groovigen Sounds“ und kultigem Chillout zum Beach-Feeling beitragen. Und natürlich bleibt das Strand-Bistro mit seiner berühmten Currywurst. Alle Restaurants und kulinarischen Outlets stehen unter der Ägide von Executive-Chef Alexander Dehn, der auch für den F & B-Bereich verantwortlich zeichnet. Auch kulturell hat Weissenhaus einiges zu bieten und wird mit anspruchsvollen Konzerten, Theater und weiteren kulturellen Veranstaltungen zu einer Insel für ein kulturell anspruchsvolles Publikum werden. Hierfür steht die historische – aufwendig restaurierte und mit modernster Technik ausgestattete Reetdach-Scheune für bis zu 350 Personen zur Verfügung, sowie das seitlich angrenzende Freiluft-Theater in Form einer modernen Arena. Ein weiterer Aspekt werden hier auch Tagungen, Coachings und Incentives für Führungskräfte sein, wofür sich ganz besonders die „stilleren“ Monate eignen. Für die überaus verantwortungsvolle Aufgabe der Restaurierung wurde bereits zu Beginn der Bautätigkeit vor 6 Jahren „Schlösser- und Herrenhäuser-Spezialist“ Edgar Schwinghammer gewonnen, der mit seinem Architekturbüro dem Spagat zwischen Sanierung, Denkmalpflege, Energieberatung und den Erfordernissen eines Luxus-Hotels gerecht werden musste. Für die Gestaltung der Innenausstattung zeichnet das Innenarchitektur-Büro Markus Diedenhofen, dessen Philosophie es ist, dass Räume die „stillen Verstärker eines Augenblicks und einer Atmosphäre…“ sind. So ist es nur naheliegend, dass die Räume hier in den sanften Farben des Meeres, des Strands und des Himmels gehalten wurden und in harmonischem Einklang mit einem leichten, modernen, aber unaufdringlichem Interieur und der wirklich große Auftritt der atemberaubenden Landschaft überlassen wird. Insgesamt besteht das Ensemble des Weissenhaus – Grand Village Resort & Spa aus einem weißen Schlossen, das neben 17 exklusiven Zimmern und Suiten, mit seiner „Gräflichen Suite“ von über 100 qm prunkt, die mit eigener Sauna, Dampfbad und einem atemberaubenden Meerblick höchsten Ansprüchen gerecht wird. Zahlreiche offene Kamine in den Zimmern vermitteln eine wohlige Atmosphäre. Handwerkliche Perfektion bei der sensiblen Restauration von Türen, Fenstern, Boisérien, sowie dem feinen Interieur, lassen das Schloss in neuem Glanz erstrahlen. Für Hochzeitspaare steht ein eigenes Trau-Zimmer mit zugelassenem Standesamt bereit. Eine Lounge lädt zum entspannten Verweilen und Tagträumen ein Der luxuriöse SPA im ehemaligen Kutschenhaus, der nach neuesten Erkenntnissen und technischen Neuheiten entstanden ist, bietet ein ultimatives SPA-Angebot , das dem anspruchsvollen Gast ein Optimum an Möglichkeiten offeriert, vom 35 Grad warmen Entspannung-Pool, dem zusätzlichen Outdoor-Pool, sieben Anwendungsräumen für Beauty und Massage und liebevoll ausgefeilte Signature-Treatments, dazu einen „Private SPA-Room“ für Partner-Behandlungen, eine „Private Sauna“ und einen echten Hammam. Großer Wert wurde auch auf die neueste Ausstattung des Fitness-Bereichs gelegt, wo äußerst hochwertige Geräte zum Einsatz kommen, die es bisher nur neun Mal weltweit und nur zweimal in Deutschland gibt. Weitläufige Ruhezonen sorgen für den entspannenden Ausgleich zwischen Aktivität und Ruhephasen. Besonders hervorzuheben ist, dass der SPA 24 Stunden geöffnet hat. Rund um das Schloss gruppieren sich 40 Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, liebevoll und aufwendig renoviert und restauriert, mit vorerst 60 elegant und doch understate eingerichteten Zimmern und Suiten. Ganz besonders erwähnt sei hierbei die „Honeymooner“-Suite im „Badehäuschen“ mit freistehender Badewanne im Wintergarten und eigenem Meer-Zugang. Nach 2015 wird dieses Zimmerangebot auf über 100 Einheiten mit zusätzlichem Schwerpunkt Gesundheit und Familie erweitert werden.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular