Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Auf Scharffeneck Logo
Restaurant August und Maria im Brauereigasthof Aying Logo

Eine Nacht, vier Köche, sechs Sterne im Kempinski Hotel Frankfurt

Juan Amador, Tim Raue, Henrik Yde Andersen und Frank Heppner kommen zum ersten Treffen der Sra Bua-Köche

Hoteldirektor Stefan Schwind und Juan Amador bei der Eröffnung des Sra Bua by Juan Amador
Im Restaurant Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt treffen am 25. Oktober  erstmals vier „Sra Bua-Köche“ aufeinander und lassen gemeinsam die Kulturen Asiens und Europas in einen kulinarischen Dialog treten. Unter dem Motto „1 Night – 4 Chefs – 6 Stars“ kommen mit Juan Amador, Tim Raue, Henrik Yde Andersen und Frank Heppner drei weltberühmte Sterneköche sowie ein international renommierter Vorreiter der euro-asiatischen Fusionsküche zusammen. Die Gäste erwartet an diesem Abend ein Streifzug durch die Geschmacksvielfalt Asiens in Form eines außergewöhnlichen neungängigen Dinner-Menüs inklusive der dazu korrespondierenden Weinreise. 
Mit „Sra Bua by ...“ hat Kempinski ein Restaurantkonzept entwickelt, das die Geschmacksvielfalt Asiens mit der individuellen kulinarischen Handschrift eines europäischen Spitzenkochs verbindet. Weltweit gibt es bisher fünf dieser exklusiven Restaurants, für deren kulinarisches Konzept jeweils ein außergewöhnlicher Koch verantwortlich ist. 
Die Köche im Überblick:
Juan Amador, drei Sterne, Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt: Juan Amador gehört zur europäischen Koch-Avantgarde und zählt zu den besten Köchen weltweit; als einer der ersten Köche nutzte er modernste Technik und wissenschaftliche Erkenntnisse für seine Gerichte und setzte damit international Maßstäbe.
Tim Raue, zwei Sterne, Sra Bua by Tim Raue im Hotel Adlon Kempinski: Zu den zahlreichen Auszeichnungen Tim Raues zählen neben zwei Michelin-Sternen auch die Ernennung zum „Aufsteiger des Jahres“ durch das Gourmet-Magazin Der Feinschmecker sowie zum „Koch des Jahres“ durch den Gault-Millau. Dieser zeichnete sein Berliner Restaurant „Tim Raue“ mit 19 Punkten aus.
Henrik Yde Andersen, ein Stern, Sra Bua by Kiin Kiin im Siam Kempinski Hotel Bangkok: Henrik Yde Andersen führt in Kopenhagen das Restaurant Kiin Kiin, das als einziges Thai-Restaurant weltweit mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Das Sra Bua by Kiin Kiin wurde 2013 und 2014 als eines der "Asia's 50 Best Restaurants“ ausgezeichnet.
Frank Heppner, Sra Bua by Frank Heppner im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg/ Kitzbühel: Ein wahrer Kenner der asiatischen Kochkunst ist Frank Heppner, der viele Jahre in Asien gelebt hat und sich eingehend mit den unterschiedlichen Küchen der diversen Länder beschäftigt hat. Sein Handwerk perfektionierte er u. a. bei Eckard Witzigmann.
„1 Night – 4 Chefs – 6 Stars“ beginnt um 19 Uhr; der Abend startet mit einem Champagnerempfang und kleinen Köstlichkeiten  aus der Sterneküche. Das Neun-Gang-Dinner-Menü inklusive Weinreise kostet pro Person 450 Euro. Tischreservierungen können ab sofort im Kempinski Hotel Frankfurt vorgenommen werden. Telefon: 069 38988-660, E-Mail: srabua.frankfurt@kempinski.com.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular