Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Ambiente Italiano in der Alten Oberförsterei Logo
Restaurant ammolite - The Lighthouse Restaurant Logo

Nobuyuki Matsuhisa ändert Reastaurantkonzept in St. Moritz

Aus dem Nobu@Badrutt’s Palace wird ein Matsuhisa

ST. MORITZ. Der japanische Starkoch Nobuyuki Matsuhisa – auch bekannt als Nobu – ändert nach rund zehn Jahren sein Restaurantkonzept im Traditionshotel in St. Moritz von ‹Nobu@Badrutt’s Palace› in seine Premiummarke Matsuhisa. Es ist eines von weltweit sechs Matsuhisa Restaurants. Die Eröffnung ist für den 20. Dezember 2014 geplant. Der Celebrity Chef wird an den ersten Tagen persönlich in der Küche stehen, Gästefragen beantworten und sein Kochbuch «Nobu: The Cookbook» auf Wunsch signieren.
Im ‹Matsuhisa@Badrutt’s Palace› soll die japanische mit der peruanischen Kochkunst verbunden werden. Zu den Spezialitäten gehören Black cod, Yellow Tail Jalapeno und Rock Shrimp Tempura. „Ich bringe stets etwas ganz Besonderes in meine Küche: Mein Herz, oder kokoro, wie wir im Japanischen sagen“, äußert sich Nobuyuki Matsuhisa zu seinem Erfolg.
In seinen Matsuhisa Restaurants betont Nobu die Kreation einer Vielfalt von speziellen Gourmet-Gerichten auf kontinuierlich höchstem Qualitätsniveau und in intimer Atmosphäre. Das Restaurant wird über 108 Sitzplätze verfügen. Dem Team des Martin Brudnizki Design Studios aus London war es wichtig, dass hier kein Fremdkörper im Hotel entsteht. Vielmehr soll der Klassik durch die Verbindung mit modernen Stilelementen ein gewisser „Twist“ verliehen werden. Ein Beispiel sind die genieteten Original-Stahlträger der alten Tennishalle, in dem das Restaurant entsteht, welche die gläserne Kuppel queren. Diese ermöglicht den Gästen einen Blick auf den legendären Badrutt’s Palace Hotel-Turm und ist Hauptmerkmal und Namensgeber des Restaurants zugleich. Nobuyuki Matsuhisa zog es mit 24 Jahren nach Lima in Peru, wo er sein erstes Restaurant eröffnete. Von da  an begann er peruanische Einflüsse in seine Gerichte einzubauen und legte somit den Grundstein für seine individuellen Spezialitäten. Nach weiteren beruflichen Aufenthalten in Argentinien, Japan und Alaska ging es für Nobuyuki weiter nach Los Angeles, wo er nach neun Jahren 1987 das erste Matsuhisa in Beverly Hills eröffnete.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular