Zum Hauptinhalt springen

Enrico Christ ist erster Pâtissier des Jahres

Pâtissier aus dem Münchener Atelier siegt vor David Mahn und Eugen Stichling

Enrico Christ (links) mit seinem Assistenten Josua Ellermann
Die Sieger des “Pâtissier des Jahres” v.l.n.r. Christian Kamml (Assistent), Eugen Stichling, Enrico Christ, Josua Ellermann (Assistent), Julia Komp (Assistentin), David Mahn

KÖLN. Der Pâtissier des Sternerestaurants Atelier im Bayerischen Hof in München, Enrico Christ, hat den Wettbewerb Pâtissier des Jahres gewonnen. Er setzte sich gegen sieben weitere Bewerber in dem auf der Messe Anuga erstmals ausgetragenen Finale durch. 

Auf dem zweiten Platz landete David Mahn, der im Zwei-Sternerestaurant ammolite - The Lightinghouse Restaurant in Rust arbeitet. Auf den Platz kam Eugen Stichling, der im Zwei-Sternerestaurant Dallmayr in München tätig ist.

Enrico Christ freut sich über die mit 3.000 Euro dotierten Auszeichnung: „Der Titel ist für mich Ehre und Verpflichtung zugleich. Ich bin sehr stolz, dass ich mich gegen so viele starke Kandidaten durchsetzen konnte“, so Christ. Der Pâtissier überzeugte in der Kategorie Freestyle-Dessert mit einer Kreation aus Thai Basilikum, Galgant, Zitronengras und Erdnuss und präsentierte eine Praline aus Himbeer-Wacholder-Schokolade. Seine Umsetzung des Dreikomponenten-Desserts bildete für den Präsidenten des Wettbewerbs Pierre Lingelser den unbestrittenen Höhepunkt der Verkostung: „Eine sensationelle Leistung und ein absolutes Geschmackserlebnis. Hier wurden ganz neue Maßstäbe für die Pâtisserie gesetzt.” Christ kann in seiner Laufbahn bereits auf renommierte Stationen zurückblicken: Nach seiner Kochlehre im Hotel Guggemoos am Tegernsee war er im Casala im Hotel Residenz am See in Meersburg tätig. Zuvor arbeitete er in namhaften Häusern wie dem Grand Spa Resort A-Rosa auf Sylt, Hotel & Gasthof Zur Post, Bad Wiessee und im Best Hotel Zeller in Königsbrunn. 

Die Leistungen der Kandidaten bewertete eine Fachjury aus international bekannten Pâtissiers. Neben Pierre Lingelser (Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn) bewerteten die Juroren René Frank (La Vie, Osnabrück), Christian Hümbs (Haerlin, Hamburg), Andy Vorbusch (SÖÖT, Düsseldorf), Matthias Mittermeier (Pfersich Trend-Forum, Neu-Ulm) und Wolfgang Fassbender (Gastrokritiker) die Leistungen der Finalisten.

Darüber hinaus wurden Sonderpreise der vergeben: Der Publikumspres von Rama Cremefine ging an Adrian Jeschall vom Meridiano im Kursaal Bern und Raffaele De Luca wurde von Jobeline mit dem Preis für besondere technische Raffinesse ausgezeichnet. Die drei Erstplatzierten erhielten von Confis-Express zudem jeweils einen Seminargutschein für das Pfersich-Trendforum in Neu-Ulm. Enrico Christ qualifiziert sich mit dem Titel außerdem für die Teilnahme am spanischen Wettbewerb „The Best Restaurant Dessert”, womit ihm ein weiterer Karrieresprung in Aussicht steht.  

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Restaurant-Kritik

Toqué!, Montreal

„Hier werden lokale Produkte und einige ungewöhnliche Zutaten verwendet. Die Küchenleistung hier ist durchaus auf Ein-Stern-Michelin-Niveau.“

Atelier

Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München

Zum Restaurantprofil

ammolite - The Lighthouse Restaurant

Bell Rock Europapark
Peter-Thumb-Straße 6
77977 Rust
Chef: Peter Hagen-Wiest
Kapazität / Sitzplätze: 36
Mitarbeiter: 12
+4 (7822) 860 5982

Zum Restaurantprofil

Alois

Dienerstr. 14
80331 München
Chef: Rosina Ostler
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 12
+49 (89) 2135 441

Zum Restaurantprofil

Meridiano

Kornhausstr. 3
3000 Bern
Chef: Fabian Raffeiner
Kapazität / Sitzplätze: 56
Mitarbeiter: 18

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club