Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant blaufeuer
logo of restaurant Blé Noir

Deidesheimer Restaurant Freundstück hat neuen Namen

Ketschauer Hof benennt Gourmetrestaurant nach Weingutsgründer Jordan

Nach der optischen Auffrischung gibt es im Wintergarten schwarz gepolsterte Stühle und keine Tischdecken mehr.
Auch der Hauptgastraum wurde optisch...
... aufgefrischt.
Das kulinarische Konzept von Daniel Schimkowitsch bleibt unverändert.
DEIDESHEIM. Das Gourmetrestaurant im Hotel Ketschauer Hof trägt ab sofort einen neuen Namen. Außerdem wurde das bisherige Freundstück umgestaltet. Das Restaurant heißt nun L.A. Jordan. Dieser Name bezieht nicht auf einen Basketball-Star, sondern auf die Historie des Weinguts Bassermann-Jordan, das diesen Namen seit 1883 trägt. Zuvor hieß es nach seinem Gründer, Ludwig Andreas Jordan und war aus der Jordan'schen Teilung 1948 hervorgegangen. Der neue Name des Sternerestaurants im Hotel Ketschauer Hof soll die Verbundenheit mit dem Weingut Bassermann-Jordan zum Ausdruck bringen - schließlich sind alle Jahrgänge seit 1870 aus dem Weingut im Restaurant erhältlich. Optisch wurde das Restaurant einer Verjüngungskur unterzogen. Vor allem der Wintergarten strahlt nun eine größere Lockerheit aus, da hier auf Tischdecken verzichtet wird, die Stühle mit einem schwarzen Polster überzogen sind und die bisherigen Sessel ersetzen. Im Hauptgastraum gibt es nach wie vor Tischedecken und Sessel, aber auch dieser Raum wurde optisch aufgefrischt. Eine neue Glastür im hinteren Teil sorgt zudem für mehr Licht. Die Servicemitarbeiter treten ebenfalls lockerer auf: sie tragen Jeans, Sneakers und ein schwarzes Oberteil von Le Noveau Chef. Als neuer Restaurantleiter und Sommelier arbeitet seit Februar Sascha J. Schömel im L.A. Jordan, der zuvor im Restaurant Amador tätig war. Auch das Küchenteam von Daniel Schimkowitsch erhält eine Verstärkung aus Mannheim: Kay Baumgardt, der zuvor im Opus V arbeitete, ist neuer Chef Pâtissier. Kulinarisch bleibt das Konzept unverändert. Zusätzlich zu dem bisherigen Menü gibt es allerdings nun ein vegetarisches 5-Gang-Menü. Außerdem wird dienstags bis mittwochs ein 4-Gang-Überraschungsmenü für 70 Euro angeboten.

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Schwarzreiter MünchenSchwarzreiter München

Umbau

Restaurant Schwarzreiter in München zieht in ein Pop-Up

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski renoviert seine Restaurants für 20 Millionen Euro
Mehr >>

Auszeichnung

Kunst-Ehrenpreis für Tristan Brandt

Die Ike und Berthold-Roland-Stiftung würdigt den Mannheimer Zwei-Sternekoch
Mehr >>
Cover Guide MichelinCover Guide Michelin

Neuer Restaurant-Führer

Guide Michelin: Neue Drei-Sternerestaurants in Hong Kong und Macau

Das Caprice und das Jade Dragon erreichent erstmals die Bestebewertung des Guide Michelin
Mehr >>

L.A. Jordan

restaurant
Ketschauer Hof
Ketschauerhofstr. 1
67146 Deidesheim
Küchenchef: Daniel Schimkowitsch
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 12
+49 (6326) 70000

Zum Restaurantprofil >>

Daniel Schimkowitsch

image of Daniel Schimkowitsch

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
L.A. Jordan in Deidesheim

Zum Personenprofil >>

Sascha J. Schömel

Zum Personenprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular