Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Michael's Leitenberg Logo
Restaurant MIZU Sushi-Bar Logo

Deutschland kämpft erstmals mit um Linie Award

Sternekoch Jacob Holmström ist Juryvorsitzender Küche

Alexander Djolai
Moritz Billina
STOCKHOLM. Am heutigen Finale des Linie Award für junge talentierte Köche und Barkeeper nehmen erstmals zwei Deutsche teil. Als Vorsitzender der Koch-Jury konnte der Schwede Jacob Holmström gewonnen werden. Er ist Chefkoch und Besitzer des mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurants Gastrologik in Stockholm. Den Vorsitz der Jury für die Wahl des besten Barkeepers übernimmt Ludde (Louis) Grenmo aus Stockholm, Chefbarkeeper des Linje Tio, einer der führenden Cocktailbars in Schwedens Hauptstadt. Deutschland wird vertreten von Alexander Djolai, Junior Sous Chef im Bembergs Häusschen in Euskirchen, setzte sich mit seinem Rezept unter vielen talentierten Bewerbern durch. Erfahrung sammelte Alexander Djolai beispielsweise bereits als Chef de Partie im Steinheuers Gourmet Restaurant, Bad Neuenahr-Ahrweiler/Heppingen und im Landhotel Multatuli, Ingelheim. Mit seiner Linie Aquavit Cocktail-Kreation „Punainenmeri“ konnte sich Moritz Billina, der im Bayerischen Hof in München als Demi Chef de Bar arbeitet, gegen im Vorentscheid die Konkurrenz behaupten. Als Barkeeper-Kandidat tritt er daher nun evbenfalls für Deutschland im Finale an. Moritz Billina nahm bereits an mehreren Wettbewerben teil, wie der Bombay Most Imaginative Bartender Competition 2015 und der Cointreau Championship 2014. Der Linie Award zeichnet das beste Gericht und das beste Getränk mit Linie Aquavit als Zutat aus. In einer Vorauswahl hat die Jury jeweils drei Jungköche und drei Barkeeper aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland und Deutschland im Alter zwischen 20 und 26 Jahren nominiert. Pro Land nehmen je ein Koch und je ein Barkeeper am internationalen Wettbewerb teil. Der Grundgedanke des Wettbewerbs ist die Verwendung von nordischen Produkten. So soll in diesem Jahr der besondere Schwerpunkt auf Fisch und Meeresfrüchten in der nordischen Küche liegen.

Zum News Archiv >>

Bembergs Häuschen

Nachtquartier
Burg Flamersheim
53881 Euskirchen
Küchenchef: Oliver Röder, Maik Neumann, Filip Czmok
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 8

Zum Restaurantprofil >>

Jacob Holmström

image of Jacob Holmström

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Gastrologik in Stockholm

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular