Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Landgasthof Löwen Logo
Restaurant Landgasthof Westrich Logo

Neuer Serviceleiter und Sommelier im Anna Amalia

Thomas Stobbe ist jetzt Hotel Elephant tätig

WEIMAR. Thomas Stobbe ist neuer Servicetleiter und Sommelier im Anna Amalia Gourmetrestaurant. Wie das Hotel Elehpant mitteilt, ist der gebürtige Südthüringer seit April dort tätig. Der Weinfachmann und Gastronom ist aus seinem bisherigen Wirkungskreis Franken in seine Heimat Thüringen zurückgekehrt. Er habe sich schnell in das Team um Chefkoch Marcello Fabbri und Restaurantleiterin ­Katrin Kühn integriert und bereichere es seitdem aufs Beste, heißt es in der Mitteilung. Er möchte einerseits die Traditionen des Hauses und sehr gute Arbeit seines Vorgängers fortsetzen und andererseits neue, eigene Akzente setzen. In jungen Jahren als Quereinsteiger zur Gastronomie gekommen, wuchs schnell Thomas Stobbes Leidenschaft für die Gastgeberrolle und die Wein-Wissenschaft. Dazu hat zum großen Teil das Weinland zwischen Main und Saale beigetragen sowie seine ersten verantwortungsvollen Aufgaben im Restaurant ROKOKO in Veitshöchheim oder beim Sternekoch Bernhard Reiser in Würzburg. Die Begeisterung für die fränkischen Weine und die Vernetzung in der dortigen Weinszene gaben den Ausschlag für den Besuch der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz, welche Thomas Stobbe 2008 erfolgreich als IHK-geprüfter Sommelier abschloss. Ergänzend zu diesem Fachwissen absolvierte er im Anschluss eine Ausbildung zum Mineralwassersommelier beim Handelsverband für Heil- und Mineralwasser. Berufliche Stationen führten ihn von Würzburg über das Romantikhotel Neumühle in Wartmannsroth nun zurück nach Thüringen. Thomas Stobbe bezeichnet sich selbst als großen Freund der Weine aus der alten Welt, neben den regionalen Köstlichkeiten aus Franken, Sachsen und Thüringen haben es ihm besonders die Weine aus dem Piemont, der Schweiz und Italien angetan. Inspiriert haben ihn dabei besonders der Weinkenner Stuart Pigott und der Weinjournalist Rudolf Knoll, mit denen er im Fachdialog steht. Thomas Stobbe ist gefragtes Jurymitglied bei nationalen und internationalen Weinwettbewerben (Internationaler Preis des Silvanerforums, Wettbewerb um den Riesling-Spätlesereiter-Pokal, Fränkischen Weinwettbewerb „Best of Gold“) und – ergänzend zum alltäglichen Geschäft – ein gern gebuchter Anbieter und Moderator von Weinverkostungen. Seine Erfahrungen und Empfehlungen verarbeitet Thomas Stobbe in redaktionellen Beiträgen für unterschiedliche Medien, u.a. seit 2012 für das Tourismusprojekt „Frankens Saalestück“. Als begeisterter Radfahrer und Reisender in Sachen Kulinarik und Wein liebt er den direkten Kontakt zu Kollegen und Winzern, um im Nachhinein sein Wissen abwechslungsreich und unterhaltsam an seine Gäste weiterzugeben.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular