Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Schwingshackl Esskultur Logo
Restaurant Schwitzer's Logo

Linie Award 2015: Finnland und Schweden gewinnen Wettbewerb

Bester Cocktail und bestes Gericht ausgezeichnet

Gewinnerin Charlotta Berggren ...
und ihr Cocktail.
Taneli Myllyvirta überzeugte...
mit diesem Gericht.
STOCKHOLM. Beim Linie Award 2015 in Stockholm haben Teilnehmer aus Finnland und Schweden gewonnen. In der Kategorie Drinks ging der Titel an Charlotta Berggren (26 Jahre), Barkeeperin im Svartengrens in Stockholm. Sie überzeugte die Jury mit dem Cocktail „Linie in Sight“ aus Linie Aquavit, Punsch, Zitronen- und Karottensaft sowie Zuckersirup. Der Gewinner des Linie Award 2015 in der Kategorie Food ist Taneli Myllyvirta (25 Jahre) aus dem Restaurant OLO in Helsinki. Sein Erfolgsrezept: Frittierte Glattbutt-Rolle mit Langusten an einer Sauce von gerösteten Langusten aromatisiert mit Sanddorn, dazu Fenchel-Sauerampfer-Püree, eine Mayonnaise mit brauner Butter, eingelegte Austern, getrockneter und geräucherter Rogen vom Glattbutt, eingelegte und angeflammte Gurkensprossen sowie Fenchel- und Kreuzkümmel-Sprossen und Blüten. Die Gewinner erwartet eine Reise nach Dubai, die sowohl einmalige kulturelle Eindrücke als auch Möglichkeiten zur kulinarischen Weiterbildung bereit hält. Berggren beschreibt ihren Sieg als “ein großartiges Gefühl”. Sie ist die erste Frau, die beim Linie Award gewonnen hat. “Dass ich die einzige Frau im Wettbewerb war, hat mich nicht beeinflusst – daran habe ich mich schon gewöhnt”, so Berggren. “Für nächstes Jahr, wenn ich in der Drinks-Jury sitze, wünsche ich mir, dass mindestens die Hälfte der Teilnehmer weiblich ist.” Laut Jury gewann Berggren, weil ihr Drink die nordischen Zutaten perfekt mit der Hauptzutat, Linie Aquavit, ausbalancieren konnte. Barkeeper-Finalist für Deutschland, Moritz Billina, präsentierte den Drink “Punainenmeri“, bestehend aus Linie Aquavit, Sherry, Wermut und einem Gelee von der Moltebeere, konnte damit allerdings nur knapp nicht gewinnen. Taneli Myllyvirta, der in der Kategorie Food gewann, sagte: „Ich habe alles gegeben und es hat zum Glück für mich ausgereicht. Ich bin sprachlos. In der Vorbereitungsphase habe ich oft tief im Wald nach frischen Kräutern gesucht, um meinem Gericht das gewisse Etwas zu geben. Ich arbeite 60 Stunden die Woche – in meiner Freizeit experimentiere ich gern mit Kräutern und Gewürzen, um den Umgang mit ihnen zu perfektionieren.“ Jacob Holmström, Koch-Jury-Vorsitzender, beschreibt den Sieg als vollkommen verdient und den Wettbewerb als “einen weiteren Schritt in die richtige Richtung für die nordische Küche.” Der Finalist aus Deutschland, Alexander Djolai, beeindruckte die Jury ebenfalls – allerdings entschieden selbst kleinste Details und Feinheiten bei einem Wettbewerb auf diesem hohen Niveau über den Sieg. Der Linie Honorary Award ehrt außergewöhnliche und entscheidende Beiträge zur Förderung und Verbreitung der nordischen Trink- und Esskultur sowie herausragende Botschafter für Linie Aquavit. In diesem Jahr erhielt ihn Monica Berg, die hinter der Bar aktiv mit Aquavit arbeitet. Innerhalb des vergangenen Jahres erarbeitete sie sich durch ihre Arbeit in der Bar “Pollen Street Social” in London einen Ruf als Star in der internationalen Bar-Szene. Berg wurde außerdem im letzten Jahr bei der “Tales of the Cocktail” in New Orleans als “International Bartender of the Year” nominiert.

Zum News Archiv >>

Olo

Kasarmikatu 44
130 Helsinki
Küchenchef: Jari Vesivalo

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular