Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Berlins Krone Logo
Restaurant bianc Logo

Neuer Küchenchef im Sra Bua by Juan Amador

Simon Prokscha ist nun für Restaurant im Kempinski Frankfurt verantwortlich

Simon Proschka
Dennis Maier
NEU-ISENBURG. Simon Prokscha ist ab sofort der neue Küchenchef im Sternerestaurant Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt. Der 27-Jährige übernimmt die Position von Dennis Maier, der sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen wird. Bereits vor wenigen Wochen hatte Sommelier und Restaurantleiter Christian Schrader das Haus verlassen und war in Hamburger Zwei-Sternerestaurant Haerlin gewechselt. Im Zusammenhang mit weitern Personalwechseln an der Spitze des Hauses hatten Kempinski-Vertreter erklärt, das Restaurant stehe nicht zur Disposition. Prokscha war seit der Eröffnung des Restaurants im Juni 2013 Sous-Chef an der Seite von Dennis Maier. „Ich freue mich sehr darüber, in diesem erstklassigen Restaurant jetzt an der Spitze zu stehen“, sagt Simon Prokscha. „Die Fußstapfen, in die ich trete, sind groß, aber gerade das ist für mich reizvoll und ich freue mich darauf, jetzt meine Ideen in das Sra Bua einbringen zu können – natürlich auch weiterhin in Absprache und mit Unterstützung von Juan Amador.“ Simon Prokscha ist schon länger in der Sterne-Gastronomie zu Hause; zu seiner beruflichen Laufbahn gehören Positionen im Ein-Sterne-Restaurant L.A. Jordan Hotel Ketschauer Hof in Deidesheim, im Hotel & Restaurant Villa Hammerschmiede in Pfinztal, ebenfalls mit einem Stern ausgezeichnet, sowie im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Bevor er als Sous-Chef in das Sra Bua by Juan Amador kam, war er in verschiedenen renommierten Restaurants in Australien tätig, in Sydney und Darwin. „Ich habe Simon in den vergangenen zwei Jahren sehr gut kennengelernt. Er beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und hat dank seiner Erfahrungen in verschiedenen Sterne-Küchen sowie seiner internationalen Expertise sehr viele kreative Einfälle“, zeigt sich Juan Amador von dem neuen Chefkoch überzeugt. „Wir werden uns sehr gut ergänzen“, ist sich Amador sicher, der für das kulinarische Konzept des Sra Bua verantwortlich zeichnet. Das Sra Bua by Juan Amador ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und im Gault-Millau mit 16 Punkten gelistet. Ziel des Restaurantkonzepts ist es, die Gäste mit einer Kombination aus Europas Haute Cuisine und der Esskultur Asiens zu überraschen und ihnen neue, bisher gänzlich unbekannte kulinarische Erlebnisse zu ermöglichen. Nach der Sommerpause können sich Gäste jetzt wieder im Sra Bua verwöhnen lassen. Neben dem Fünf-Gänge-Menü steht auf der Speisekarte erstmals auch ein Drei-Gänge-Menü – ein idealer Einstieg in die besonderen Aromen der euro-asiatischen Küche. Signature Menü, drei Gänge Köstlichkeiten Dim Sum / Nam Prik / Beef Tatar Chinoise Hahnenkamm mit Erdnuss / Shot von Muschelconsommé Parfume de Siam Thunfisch / Shiitake / Limette Miéral Taube Mango / Kokosnuss / Purple Curry Sra Bua Valrhona Ivoire / Zitronengras / Koriander Petits Fours Wasabi- und Ingwer-Ganache / Zuckerwatte & Essig / Buchweizen- und Ume-Pflaume-Schoko-Lolli Menü € 79,00 EUR / inkl. einem Glas Champagner

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular