Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Luce d'Oro Logo
Restaurant Maerz & Maerz Logo

Ungewisse Zukunft für Berliner Zeitgeist

Tagesspiegel: Trennung von Philipp Liebisch

BERLIN. Das Fine Dining Restaurant Zeitgeist in der Hauptstadtrepräsentanz des VW-Konzerns soll offenbar nicht weitergeführt werden. Der Tagesspiegel berichtet, dass Philipp Liebisch freigestellt worden sei. Er war Küchenchef im Drive und für das Fine Dining Angebot Zeitgeist Anfang des Jahres eingestellt worden. Der Gault&Millau hatte in der vergangenen Woche das Zeitgeist mit 16 Punkten eingestuft, einen Stern vom Michelin gab es allerdings nicht.

Nach Angaben des Blatts stellt der Betreiber des Restaurants, das Bonner Catering Unternehmen L&D, die Situation anders dar. Dem Unternehmen zufolge sollen am heutigen Montag in Berlin alle Optionen geprüft werden, von einer kompletten Schließung bis zu einer Fortführung des Betriebs ohne Änderungen sei alles möglich, zitiert die Zeitung Geschäftsführer Jürgen Preuß. Liebisch erklärte dem Tagesspiegel, er sei zu dem Treffen nicht eingeladen. Das zweite Restaurant, das im Drive namens Brotzeit, ist von den Änderungen angeblich nicht betroffen.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular