Zum Hauptinhalt springen

Die Nominierten der Berliner Meisterköche 2017 stehen fest

Berlin Partner präsentiert die Besten der Spitzengastronomie

BERLIN. Die unabhängige 14-köpfige Jury, bestehend aus Berliner Food-Journalisten und -Kennern, hat die jeweils fünf Kandidaten in den folgenden Kategorien für das Jahr 2017 nominiert: „Berliner Meisterkoch 2017“, „Meisterkoch der Region 2017“, „Aufsteiger des Jahres 2017“, „Berliner Gastgeber 2017“ und „Berliner Szenerestaurant 2017“.

 

 

Andrea Joras, Geschäftsführerin von Berlin Partner: „Die Auszeichnung der Berliner Meisterköche zeigt jedes Jahr aufs Neue, dass sich Berlin zu einem außergewöhnlichen Gastronomie-Standort mit ganz eigener Persönlichkeit entwickelt. Wenn Berlin eine Köchin wäre, dann wäre sie erfinderisch, anspruchsvoll, international, mutig und immer auch ein wenig exzentrisch.“Der Vorsitzende der Jury, Stefan Elfenbein, zur Auswahl der Nominierten:  „Die Jury hat getagt, gewählt und ausgewertet. Zur Stärkung gab es Laugenbrezeln, Kaffee, Erdbeertorte. Und der Paukenschlag gleich am Anfang: Insgesamt 76 mögliche Kandidaten standen dieses Mal auf der Vorschlagsliste – die größte Anzahl an neuen guten, noch besser gewordenen oder herausragenden Restaurants, Köchen, Köchinnen, Gastgebern und Gastgeberinnen, die die Mitglieder der Jury in einem Jahr je zusammengetragen hat. Stillstand in Berlin? Von wegen, keine Spur! 71 Kandidaten waren es im letzten Jahr, 72 im Jahr davor. Über allein 17 'Aufsteiger' und 22 'Gastgeber' wurde abgestimmt. Die Liste der 'Szenerestaurant', also der Orte für bestes 'casual dining', ist vielfältiger, bunter, ethnischer und internationaler denn je. Geographisches Epizentrum der kulinarischen Entwicklung im aktuellen Berlin ist übrigens die Gegend rund um Potsdamer Straße und Gleisdreieck. Auch ins grüne Umland machen sich wieder junge Köche auf. Noch einen Dank von Herzen an dieser Stelle an Gourmet-Reporter Jürgen Schiller. Unser langjähriges Jurymitglied hat sich aus der Jury verabschiedet. Merci für alles, Dein mitgeteiltes Wissen, Deine Stimme!"

 

 

Das Ergebnis der Wahl der „Berliner Meisterköche 2017“ wird im September bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Die Ehrung erfolgt am 21. Oktober 2017 im Rahmen eines festlichen Gala-Diners im Kaufhaus Jandorf.

 

 

Die Namen der Nominierten für dieses Jahr:

Berliner Meisterkoch 2017:

  • Daniel Achilles, „reinstoff
  • Arne Anker, „Pauly Saal“
  • Sebastian Frank, „Restaurant Horváth“
  • Matthias Gleiß, „Volt“
  • Alexander Koppe, „SKYKITCHEN"

Meisterkoch der Region 2017:

  • Thomas Hübner, „Alte Überfahrt“, Werder/Havel
  • René Klages, „17fuffzig“, Burg im Spreewald
  • Wenzel Pankratz, „Forsthaus Strelitz“, Neustrelitz
  • Dave Schütz, „Restaurant Klostermühle“, Briesen OT Alt Madlitz
  • Andreas Staack, „AS am See", Bad Saarow

Aufsteiger des Jahres 2017:

  • Christopher Kümper, „Weinbar Schwein“
  • Felix Mielke, „Le Faubourg“
  • Gal Ben Moshe, “GLASS”
  • Andreas Rehberger, „Cinco by Paco Pérez“
  • Sophia Rudolph, „Panama“

Berliner Gastgeber 2017:

  • Ivo Ebert, „einsunternull“
  • Stefan Grill, „Sra Bua by Tim Raue“
  • Jakob Petritsch, „Restaurant Horváth“
  • Steve Pietschmann, „Restaurant am Steinplatz“
  • Ilona Scholl, „tulus lotrek“

Berliner Szenerestaurant 2017:

  • BRLO Brwhouse
  • Gaststätte am Ufer
  • Hallmann & Klee
  • Panama
  • Sticks‘n‘Sushi

Seit 1997 zeichnet Berlin Partner jährlich die besten Köche der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg aus. Mit der Ehrung der Berliner Meisterköche profiliert Berlin Partner die gehobene Restaurantkultur und die Vielfalt der Gastronomieszene der Hauptstadt als wichtigen Wirtschaftsfaktor und Aushängeschild der Stadt. 123 Köche und Gastronomen wurden bisher in den verschiedenen Kategorien der Berliner Meisterköche ausgezeichnet. Zu den ehemaligen Preisträgern gehören u. a. Kolja Kleeberg, Tim Raue und Ralf Zacherl.

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Restaurant-Kritik

Toqué!, Montreal

„Hier werden lokale Produkte und einige ungewöhnliche Zutaten verwendet. Die Küchenleistung hier ist durchaus auf Ein-Stern-Michelin-Niveau.“

Horváth

Paul-Lincke-Ufer 44a - Kreuzberg
10999 Berlin
Chef: Sebastian Frank
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 11

Zum Restaurantprofil

SKYKITCHEN

andel's Hotel Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin

Zum Restaurantprofil

Forsthaus Strelitz

Berliner Chaussee 1
17235 Neustrelitz

Zum Restaurantprofil

AS am See

Seestr. 9
15526 Bad Saarow
Chef: Andreas Staack

Zum Restaurantprofil

Tulus Lotrek

Fichtestr. 24
10967 Berlin

Zum Restaurantprofil

Le Faubourg

Dorint Kurfürstendamm
Augsburger Str. 41
10789 Berlin

Zum Restaurantprofil

Daniel Achilles

image of Daniel Achilles

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Einstein in Berlin

Arne Anker

image of Arne Anker

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
BRIKZ in Berlin

Sebastian Frank

image of Sebastian Frank

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Horváth in Berlin

Matthias Gleiß

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Volt in Berlin

Andreas Staack

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
AS am See in Bad Saarow

Christopher Kümper

image of Christopher Kümper

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Patio in Berlin

Felix Mielke

image of Felix Mielke

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Schüsseldienst in Berlin

Ivo Ebert

image of Ivo Ebert

Was?
Maître / Sommelier

Wo?
Einsunternull in Berlin

Gourmet-Club