Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Sorriso Logo
Restaurant Sparkling Bistro Logo

„Rising Stars – A Taste of Future“

Sani Gourmet Festival 2016 präsentiert aufstrebende Newcomer wie Kirill Kinfelt vom Restaurant TrüffelSchwein in Hamburg

Sirtaki für den Gaumen: Das Sani Gourmet Festival auf Chalkidiki findet im kommenden Sommer bereits zum elften Mal statt und gilt längst auch über Griechenlands Grenzen hinaus als kulinarische Institution. Unter dem Motto „Rising Stars – A Taste of Future“ treffen sich vom 20. bis 24. Mai 2016 acht höchst talentierte europäische Küchenchefs, die gerade mit dem ersten Michelin Stern oder vergleichbaren kulinarischen Auszeichnungen bedacht wurden. Zu diesen Newcomern gehört auch ein deutscher Koch: Kirill Kinfelt aus dem Restaurant TrüffelSchwein in Hamburg.  

Eine Institution für Genießer

Jedes Jahr im Mai lädt das Sani Resort international renommierte Sterneköche auf die Kassandra ein, um Gästen und Besuchern ihr kulinarisches Können zu demonstrieren. Die phantasievollen Menüs der Gastköche werden in den vier vielfach ausgezeichneten Gourmet Restaurants des Sani Resorts serviert. Dazu gehören das Water Restaurant im Sani Asterias und das Byblos im Porto Sani ebenso wie das Katsu und das Tomata Restaurant, die sich beide in der Sani Marina befinden. Ein weiteres Highlight ist die Open-Air-Küchenparty, bei der die Köche am 22. Mai 2016 für einen Nachmittag gemeinsam Station in der Sani Marina machen. Unter freiem Himmel, in einer herrlich dekorierten Kulisse und umrahmt von Live-Musikern und DJs werden sie die Gäste mit ihren Finger-Food-Köstlichkeiten begeistern.

Talente mit Zukunft

Nach Stationen in Sterne-Restaurants, wie dem „La Vie“ von Thomas Bühner oder dem „Jacobs Restaurant“ von Thomas Martin, war Kirill Kinfelt als Souschef auf mehreren Kreuzfahrtschiffen unterwegs. Zurück an Land eröffnete er 2013 mit dem TrüffelSchwein in Hamburg-Winterhude sein erstes eigenes Restaurant. In Anlehnung an die klassische französische Küche zaubert der heute 33-jährige hier moderne Kreationen mit internationalen Einflüssen. Lockere Gastronomie auf hohem Niveau, so lautet das Credo. Beim international renommierten Wettbewerb „S. Pellegrino Cooking Cup 2014” belegte er einen hervorragenden dritten Platz. Im November 2015 folgte der verdiente erste Stern des Guide Michelin. Die anderen Gastköche des diesjährigen Sani Gourmet Festivals stammen ebenfalls aus dem westlichen Europa. Bislang bestätigt sind die mit einem Michelin Stern gekrönten Küchenchefs Oliver Piras aus dem AGA Ristorante in San Vito di Cadore, Italien, und Maurizio Giovannini aus dem Messina Restaurante im spanischen Marbella. Auch die zwei Köche aus Griechenland, Alexandros Tsiotinis vom CTC und Sotiris Kontizas aus dem NOLAN, beide in Athen angesiedelt, gelten in ihrem Heimatland als vielversprechende Talente mit großer Zukunft. Alexandros Tsiotinis war beim „S. Pellegrino Young Chef of the Year 2015” als bester Koch der Mittelmeerregion unter den 20 Finalisten.

Das Sani Gourmet Festival in Zahlen

Seit dem ersten Sani Gourmet Festival im Jahr 2006 waren 81 Köche mit insgesamt 43 Michelin Sternen an dem Event beteiligt. In den vier Restaurants fanden 317 Gourmet Dinner statt, die von 12.513 Gästen besucht wurden. Für die mediale Berichterstattung sorgten 450 Journalisten und Blogger aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Italien, Griechenland und Russland. Umfangreiche Informationen zum Sani Gourmet Festival erhalten Interessenten unter www.sanigourmet.gr

Zum News Archiv >>

TrüffelSchwein

Mühlenkamp 54
22303 Hamburg
Küchenchef: Kirill Kinfelt
Kapazität / Sitzplätze: 32
Mitarbeiter: 6

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular