Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Meisenheimer Hof Logo
Restaurant Memories Logo

Michael Sobota ist neuer Küchendirektor im Münchner Platzl Hotel

Gehobene bayerische Küche und eigene Azente

Michael Sobota
MÜNCHEN. Michael Sobota ist neuer Küchendirektor im Münchner Platzl Hotel. Der 42-jährige Hotelbetriebswirt, ausgebildete Koch und Konditor kommt aus dem Hotel Golf und Vitalpark in Bad Waldsee, wo ihm ebenfalls die Küchenleitung oblag. An seiner neuen Wirkungsstätte zeichnet er für sämtliche gastronomischen Outlets – das Restaurant Pfistermühle, das Wirtshaus Ayingers, das Platzl Karree – Boden & Bar, die „Josefa Bar & Kaffee“ sowie den Bankett-Bereich in den sieben Tagungs- und Veranstaltungsräumen verantwortlich. Sobota ist Koch „mit Leib und Seele“ und schon seit Kindesbeinen mit dem Beruf konfrontiert: Seine Eltern führen das mehrfach ausgezeichnete Restaurant Salzburger Stub’n in Rielasingen-Worblingen. Im Platzl Hotel wird er weiterhin für eine bayerische und gehobene Münchner Küche sorgen, als ehemaliger Sterne-Koch aber auch eigene Akzente setzen. Zudem bringt er internationale Erfahrungen aus der Schweiz, Österreich, Spanien sowie von Kreuzfahrtschiffen mit. Michael Sobota löst Herbert Thierse ab, der das Hotel verlassen hat. Michael Sobota startete seine berufliche Karriere 1996 als Chef de Partie im Hotel Chlosterhof im schweizerischen Stein am Rhein. Es folgten Stationen als Pâtissier im Hotel & Restaurant Fischerzunft in Schaffhausen (Schweiz), als Chef-Pâtissier im Restaurant Speisemeisterei in Stuttgart, im Hotel Las Dumas Beach & Spa (Spanien) und der Residenz Heinz Winkler in Aschau. Von 2002 bis 2009 erkochte er sich als Küchenchef in den elterlichen Salzburger Stub’n in Rielasingen einen Stern im Guide Michelin sowie 16 Punkte im Gault Millau – und positionierte das Restaurant damit unter die 100 besten in Deutschland. Anschließend zeichnete er als Sous-Chef in Spezialitäten-Restaurants verschiedener AIDA-Kreuzfahrtschiffen verantwortlich, 2010 wechselte er als Küchenchef ins Hotel Schwert in Rastatt, 2011 als Küchendirektor für das Genussprojekt „Haslauer“ in das Salzburger Restaurant St. Peter. Die besten Restaurants in München

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular