Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Alois Logo
Restaurant Alte Pfarrey Logo

Neues kulinarisches Konzept fürs Garden im Bayerischen Hof in München

"Garden goes green" lautet künfitg das Motto im Garden

„Garden Salat“ mit Walnusspesto, eingelegter roter Bete und mit Miso marinierten Buchenpilzen
Geschmorte Kalbsbacke mit Kalbsbries, roter Bete, Babymangold und Röstzwiebelpüree
Gelbschwanzmakrele mit Mandel, Kresse und Eiszapfen-Rettich
Butternutkürbis und Kerbelwurzel mit Fregola Sarda und Maronen
MÜNCHEN. Das Restaurant Garden im Hotel Bayerischer Hof bekommt ein neues kulinarisches Konzept. Die Küche des mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichneten Restaurants Garden im Hotel Bayerischer Hof erfährt eine Erweiterung: neben den bewährten Klassikern beinhaltet die Menükarte nun auch leichtere Gerichte mit mehr Gemüse und frischen Kräutern.  Anstoß gaben unter anderem die häufigen Arbeitsbesuche Innegrit Volkhardts auf Axel Vervoordts Anwesen bei Antwerpen. Immer wieder begeisterten sie die Gerichte, welche zum Lunch gereicht wurden. Sie zeichneten sich stets durch ihre Frische und Bekömmlichkeit aus. Daraus erwuchs der Gedanke, die Stilistik dieser Gerichte als Inspiration für das Garden Restaurant zu übernehmen.  Philipp Pfisterer, Küchenchef im Garden, besuchte daraufhin den Designer auf seinem Anwesen und lernte die Geheimnisse seines Kochs bzw. dessen Küche kennen. Die Garden Karte wird durch einige neue Gerichte erweitert, welche entsprechend mit „Garden goes green“ gekennzeichnet sind; erfährt jedoch keine grundlegenden Veränderungen.  Ein saisonal wechselnder „Garden Salat“ sowie eine vegetarisch zubereitete Vorspeise bereichern die Auswahl. Diese zeichnen sich durch ihre Frische und Bekömmlichkeit aus und sind besonders kohlenhydratarm. Zudem wird ausschließlich saisonales Gemüse verwendet. Butter, Sahne und pflanzliche Öle kommen außerdem höchst selten zum Einsatz.

Als Sonntags-Special bietet das lichtdurchflutete Restaurant ab sofort einen „Sunday Light Lunch“. Dem liegt die Idee zugrunde, sonntags, in Ruhe, im Kreise von Familie und Freunden das Mittagessen zu zelebrieren. Der „Sunday Light Lunch“ setzt sich aus einem „Garden Salat“ als Vorspeise, einem Hauptgang, welcher aus einem Fleisch- oder Fischgericht mit verschiedenen Gemüse-Kompositionen besteht, sowie Café Gourmand mit feinsten süßen Kreationen als Dessert, zusammen.

Axel Vervoordt, seines Zeichens Kunsthändler und Interior Designer, welcher das Garden Restaurant 2009 im Industrial-Style wie ein Künstleratelier mit angrenzender Garden-Terrasse umgestaltete, setzt somit auch kulinarisch Akzente.  Die besten Restaurants in München

Zum News Archiv >>

Garden

Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München
Küchenchef: Philipp Pfisterer
+49 (89) 2120993

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular