Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant BODENDORF'S Logo
Restaurant Brasil Live Logo

Guide Michelin für New York erschienen - erstes Sternerestaurant in Harlem

Aksa erhält zwei Sterne, zwölf Restaurants erstmals mit einem Stern ausgezeichnet

PARIS. Im Guide Michelin für New York werden 77 Restaurants mit Sternen ausgezeichnet. Alle Drei-Sternerestaurants bestätigen ihre Bewertung.

Ein Restaurant erhält erstmals zwei Sterne: das Aska in Brooklyn in der Nähe der Williamsburg Bridge. Küchenchef Frederik Berselius hat nach einer Renovierung und einem Umzug der Küche nun mehr Platz, um sein Talent auszuspielen. Das Restaurant bietet eine zeitgemäße, skandinavisch inspirierte Küche. Insgesamt sind damit nun zwölf Restaurants in New York mit zwei Sternen bewertet. Das gilt auch für das The Modern im Museum of Modern Art. Das Restaurant war im Sommer wegen einer Renovierung der Küche und des Gastraums geschlossen.

61 Restaurants sind im neuen Guide mit einem Stern bewertet. Zwölf Restaurants erhalten ihn zum ersten Mal. Dazu gehören das La Sirena und das Ushiwakamaru in Chelsea. Im La Sirena setzt Josh Laurano eine italienische Küche im "New York-Style"um, wie es in der Pressemitteilung des Michelin heißt. Im Ushiwakamaru bereitet das Team um Hideo Kuribara Sushi zu.

Erstmals gibt es mit dem Sushi Inoue ein Sternerestaurant in Harlem. Küchenchef dort ist der in Nagasaki geborene Shinichi Inoue.

Im Financial District von Manhattan ist das L'Appart im französischen Markt Le District nun mit einem Stern bewertet. Dort kocht Küchenchef Nicolas Abello, der bei Gerard Vié in Frankreich, Pierre Gagnaire in London und Daniel Boulud in New York gearbeitet hat.

In Greenwich Village sind drei der neuen Sternerestaurants:

  • das Gunter Seeger NY, benannt nach seinem aus dem Schwarzwald stammenden Küchenchef, das ein zeitgemäßes, technisch kompromissloses Menü anbietet. 
  • das Nix mit Küchenchef John Fraser, der sich auf Gemüse konzentriert.
  • das Sushi Zo, das nach seinem in den USA bekannten Eigentümer benannt ist.
In Midtwon haben zwei neue Sternerestaurants ihr Debüt. Das Agren ist vom dänischen Gastronomen Claus Meyer, dem Mitbegründer des Noma, entwickelt worden. Das Sushi Ginza Onodera konzentriert sich auf frischen und saisonalen Fisch, der von japanischen Fischern per Hand aufgespießt wird. Im East Village ist mit dem Kanonyama von Nobuyuki Shikanai ist einer weiteres Sushi-Restaurant mit einem Stern bewertet worden. An der Lower East Side ist nun das Contra besternt. Die Küchenchefs Fabian von Hauske Valiterra und Jeremiah Stone haben Freunde der High-End-Küche mit ihrem 6-Gang-Menü für 67$ begeistert, das eine gute Balance aus modernen Ansätzen und einem hochqualitativen Geschmack gezeigt habe, meint der Michelin. Brooklyn hat mit dem Faro ein weiteres Sternerestaurant. Kevin Adey bietet dort zwei Mal wöchentlich ein Pasta-Menü und darüber hinaus kocht er rustikale amerikansiche und italienische Küche.

Zum News Archiv >>

The Modern

9 W. 53rd St.
NY 10019 New York Manhattan

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular