Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Rittersturz Logo
Restaurant Ritzi Logo

Profi-Tipps für den „S.Pellegrino Young Chef 2018“

Karlheinz Hauser macht Bewerber fit für den Wettbewerb

Karlheinz Hauser
Matthias Walter beim Vorentschied 2016
FRANKFURT. Wie sichere ich mir einen Platz im Finale des „S.Pellegrino Young Chef 2018“? Diese Frage stellen sich viele Bewerber. Jetzt bekommen sie die Antwort. Denn die besten Tipps und Tricks verraten Jury-Mitglied Karlheinz Hauser und Matthias Walter, Gewinner des nationalen Vorentscheids 2016, im exklusiven Web-Chat am 26. April. Gemeinsam geben sie ihre besten Tipps und Tricks an die Young Chef Anwärter weiter.

Nachwuchsförderung auf Augenhöhe

Karlheinz Hauser fühlt sich in vielen Metiers zu Hause. Ob als Sternekoch im eigenem Gourmetrestaurant oder im TV. Er weiß, worauf es ankommt. Sein Wissen und seine Erfahrung teilt er gerne mit ambitionierten Nachwuchsköchen. Und so berät er nicht nur per Web-Chat die S.Pellegrino Young Chef Bewerber, sondern begleitet als Mentor ebenfalls den deutsch-österreichischen Finalisten.

Einer, der davon bereits profitieren konnte, ist Matthias Walter. Der Finalist von 2016 feilte gemeinsam mit seinem Mentor Karlheinz Hauser an seinem „Signature Dish“ für das internationale Finale. Was er beim internationalem Wettkampf gelernt hat und wie er sich im nationalen Vorentscheid behaupten konnte? Das verrät er exklusiv im Web-Chat.

Kochtalente können sich bis zum 30. April bewerben

Wer Lust hat, mit Jury-Mitglied Karlheinz Hauser persönlich zu chatten, kann sich einfach auf www.sanpellegrino.com für den Kochwettbewerb registrieren. Schnell sein lohnt. Denn der Web-Chat findet schon 26. April statt. Weitere Infos zu Einwahldaten erhalten interessierte Kochtalente vorab. 

Die Bewerbungsfrist für den „S.Pellegrino Young Chef 2018“ ist am 26. April aber nicht vorbei. Noch bis zum 30. April können Nachwuchsköche ihre Chance nutzen und sich für den internationalen Kochwettbewerb bewerben. Teilnahmeberechtigt sind alle Köche, die 30 Jahre oder jünger sind und seit mindestens einem Jahr als „Chef“, „Sous Chef“ oder „Chef de Partie“ in einem Restaurant arbeiten. 

Die besten zehn Kandidaten treten am 1. Juni im nationalen Vorentscheid in Frankfurt gegeneinander an. Neben Karlheinz Hauser in der Jury: Karl Obauer, Sarah Henke, Nico Burkhardt und Robert Maas. Sie küren den Gewinner, der Deutschland und Österreich dann beim Weltfinale in Italien vertritt. Bei diesem großen Kochereignis bewertet eine internationale Top-Jury die Leistungen.

Zum News Archiv >>

Karlheinz Hauser

image of Karlheinz Hauser

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Seven Seas in Hamburg

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular