Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Bachstelze Logo
Restaurant Balthazar Logo

Gut Steinbach eröffnet

Susanne Gräfin und Klaus Dieter Graf von Moltke begrüßen hochrangige Gäste zum Start ihres neuen Projekts in Reit im Winkl

Gut Steinbach in Reit im WinklGut Steinbach in Reit im Winkl
Gut Steinbach in Reit im WinklGut Steinbach in Reit im Winkl
Gut Steinbach in Reit im WinklGut Steinbach in Reit im Winkl
REIT IM WINKL. Vor rund 300 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft , Tourismus und Society und bei strahlendem Sonnenschein eröffneten Klaus Dieter Graf von Moltke und Susanne Gräfin von Moltke am vergangenen Wochenende ihr neues CHALET-DORF GUT STEINBACH im Cheimgau mit seinen sieben Chalets, Stammhaus, Forsthaus und Steinbacher Hof auf einem Sonnenplateau bei Reit im Winkl inmitten von 51 Hektar privatem Grund- und Waldbesitz. Mit einer Rede, die Klaus Dieter Graf von Moltke auf dem Steg seines neuen Natur-Weihers, seinen Fokus auf Werte-Erhaltung und-Förderung, Heimat-Verbundenheit und Nachhaltigkeit betonte, die von der stellvertretenden Bayerischen Ministerpräsidentin Ilse Aigner bekräftigt und von Landrat Siggi Walch, wie auch Bürgermeister Jospeph Heigenhauser fortgeführt wurde, wurde die enorme private Investition, wie auch das immense Geschenk an die Tourismus-Region Bayern und insbesondere an den Landkreis deutlich, bei dem nicht nur die regionalen Handwerksbetriebe zum Bau, sondern künftig auch die Zulieferer der Region ihren Anteil haben. Als „Leuchtturm-Objekt“ wurde das Unternehmen bereits beim Spatenstich bezeichnet, und dass es diesen Anspruch aufs Trefflichste erfüllt, wird nun perfekt unter Beweis gestellt. Und so führte Klaus Dieter Graf von Moltke nicht ohne Stolz durch die exclusiven Chalets, die mit ihrer detailverliebten Handwerkskunst, herausragenden Wertigkeit, nobler Eleganz wie auch zeitgenössischem Alpen-Chic und allen Finessen höchster Gastgeber-Kultur beeindrucken. Mit der Vielfältigkeit Bayerischer Spezialitäten verführte Küchenmeister Achim Hack mit seinem Team die verwöhnten Gaumen der illustren Schar an Gästen, die es sich nicht haben nehmen lassen, in ihren prachtvollen Trachten ihre Referenz zu erweisen und das Steinbacher Service-Team stellte seine professionelle Flexibilität auch bei äußerster Launenhaftigkeit des Wetters unter Beweis, bevor eine aus Rom eingeflogene Band im ultimativen weißen Zelt zur Party-Stimmung kräftig einheizte. Und so ist Gut Steinbach zu einem Ort geworden, der Erinnerungen an eine vielleicht vergangene heile Welt verbindet mit dem Zeitgeist der Gegenwart, um im Hier und Jetzt einen Ort des Herzens zu erschaffen, „denn Tradition ist nicht die Asche bewahren, sondern das Feuer weiterzutragen…“, wie Klaus Dieter Graf von Moltke in seinem Schlusswort zusammenfasste.Das konnten nur noch die beiden Geistlichen toppen, in dem der katholische Pfarrer das vielsagende bayerische Codewort „Passt“ anwendete und der evangelische Kollege mit einem internationalen „God bless you“ auf den Punkt genau ergänzte.

Zum News Archiv >>

Achim Hack

image of Achim Hack

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Gut Steinbach in Reit im Winkl

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular