Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Gustaf Logo
Restaurant Gut Landscheid Logo

Peter Niemann ist ins Hotel Hohenhaus gewechselt

Neue Aufgabe als gastronomischer Leiter / Umbau der Restaurants bis Anfang 2018 geplant

HERLESHAUSEN. Peter Niemann ist neuer gastronomischer Leiter des Hotels Hohenhaus im hessischen Herleshausen. Das Hotel wird in den kommenden Monaten modernisiert. In dem Zuge soll bis Anfang 2018 das Gourmetrestaurant Ar Men mit bretonisch-deutscher Küche und das gutbürgerliche Restaurant Ringgau entstehen, beide Restaurantnamen sind allerdings noch Arbeitstitel. Darüber hinaus wird eine Veranstaltungslocation mit eigener Küche und Kapazitäten für bis zu 400 Personen entstehen. Peter Niemann hat in den vergangenen Jahren vor allem in Leipzig gearbeitet. Nach eigenen Restaurants hat er gastronomischer Leiter das Projekt Die Residenz verantwortet, dessen Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Im Gourmet-Restaurant präsentiert Peter Niemann ab dem Frühjahr 2018 eine besonders Aromen intensive Küche, bei der er Anleihen aus der Küche seiner Großmütter mit denen aus der bretonischen Küche miteinander verbindet. Seine Gerichte kennzeichnet eine hohe Konzentration an Geschmäckern und dürfen gerne auch ein wenig kantig sein. Auf der Speisekarte präsentiert sich seine persönliche Küchenphilosophie in Gerichten wie „auf Holzkohle gegarter Loup de Mer mit Artischockensalat“, geschmortes Aubrac-Rind, Kig har farze – das flüssige Brot der bretonischen Fischer und viele andere sehr geschmacksintensive Kombinationen. Im gutbürgerlichen Restaurant des Hotels Schloss Hohenhaus, wartet Peter Niemann mit einer bodenständigen und vorwiegend deutsch geprägten Küche auf. Im Ringgau wird daher besonders gern geschmort, gesiedet, gebraten und gegrillt. Denn nur so entstehen ehrliche Gerichte ohne Schnörkel. Darüber hinaus kommen vorwiegend Produkte aus der Region zum Einsatz. Sein Schwein bezieht Peter Niemann beispielsweise aus Netra, Wild und Wildgeflügel aus der eigenen Jagd des Gut Hohenhaus. Obst, Pilze und Gemüse stammen aus einer Vielzahl kleiner Gärten der Ringgauer. Brot und Bratwürste werden nach eigener Rezeptur bei lokalen Partnern hergestellt. Die in dieser Art im Ringgau einzigartige Terrasse mit Blick über Bach Nesse, über die eigenen Obstwiesen auf den Sandberg sorgt im Sommer für unbeschwerte Stunden unter freiem Himmel. Apropos Ringgau; Das Ringgau liegt als Anrainer des Werratales inmitten einer idyllischen Landschaft zwischen Meißner und Thüringer Wald.

Zum News Archiv >>

Hohenhaus

Restaurant Hohenhaus Impressionen und Ansichten
Hohenhaus
Holzhausen-Hohenhaus
37293 Herleshausen
Küchenchef: Peter Niemann
Kapazität / Sitzplätze: 60
Mitarbeiter: 20
+49 (5654) 1303

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular