Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Dichterstubn Logo
Restaurant Die Kurfürstenstube Logo

Relais & Chateaux feiert 25-jähriges Bestehen

Großes Fest im Park-Hotel Egerner Höfe am Tegernsee

ROTTACH-EGERN. „Regen bringt Segen“, sagt ein altes bayerisches Sprichwort. Mehr als reichlich davon überschüttete der Himmel das großartige Fest am vergangenen Wochenende, mit dem das 25-jährige Hotel-Jubiläum des RELAIS & CHATEAUX PARK-HOTEL EGERNER HÖFE in ROTTACH EGERN am Tegernsee begangen wurde. Doch der Segen wurde über das Hotel von Klaus Dieter Graf von Moltke in all den 25 Jahren auch ganz allgemein ausgeschüttet und so ließen sich die über 350 geladenen Gäste mit einem Aufgebot an regionalen Honoratioren und Tegernseer Gesellschaft, sowie Alexander Radwan (CSU-Bundestagsabgeordneter), Jens Huwald, Geschäftsführer der Bayern Tourismus Marketing GmbH, wie auch Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes und Ski-Weltmeisterin Hilde Gerg, die einen Scheck für ihr Kinder-Projekt Stiftung Schneekristalle in Empfang nehmen durfte, und dazu kräftig unterstützt von den Stammgästen des ausgebuchten Hotels nicht lange bitten, als Graf und Gräfin von Moltke dazu einluden, dieses besondere Geburtstagsfest mit ihnen zu feiern. Angeführt von Graf von Moltke resümierte „…ich möchte an keinem anderen Ort sein und an keinem anderen Ort investiert haben…“, gefolgt von Gmund‘s Bürgermeister Georg Graf von Preysing, der einmal mehr bekräftigte, „… ein Vorzeige-Objekt, auf das wir alle stolz sind…“, sowie Rottachs Bürgermeister, Christian Köck, der ob der bayerischen Gemütlichkeit, gepaart mit allen modernen Annehmlichkeiten, gratulierte und so trefflich feststellte, dass „die Egerner Höfe immer fester Bestandteil im Ort“ sind, wurden große Reden gehalten, das Ganze mit einem Wortwitz, wie nur oberbayrischer Schalk ihn hervorbringen kann, und ließen auch die Mitarbeiter der ersten Stunde, wie Direktor Max Manzenrieder und Sternekoch Michael Fell gebührend hochleben. Letzterer zelebrierte seine gelungenen Interpretationen moderner bayerischer Küche in Reinstform zur großen Freude der Gäste. Klaus Dieter Vöhringer, ehemaliger Vorstand bei Daimler-Benz und Freund von Graf und Gräfin von Moltke, sowie Freund des Hauses, hielt eine Laudatio, bei der er vor allem die langjährigen Mitarbeiter hochleben ließ. Die Blaskapelle Rottach-Egern intonierte den Bayerischen Defiliermarsch bis hin zu Schostakovich’s „La Valse“ und wurde zu späterer Stunde ergänzt von der Band Da Capo, die mit heißen Rhythmen kräftig einheizte… Und so zeigte dieser Abend, dass der hauseigene Slogan „BAYERN IN SEINER SCHÖNSTEN FORM von Grad  und Gräfin von Moltke tatsächlich noch ein wenig gesteigert werden kann – wenn es heißt “BAYERN IN SEINER ALLER-SCHÖNSTEN FORM“…

Zum News Archiv >>

Dichterstubn

Restaurant Dichterstubn Impressionen und Ansichten
Park-Hotel Egerner Höfe
Aribostr. 19-26
83700 Rottach-Egern

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular