Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Palio Logo
Restaurant Palmgarden Fine Dining Logo

ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ für Tiffany Persons

Nachhaltiger Einsatz für Sierra Leone

Der ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ geht an Tiffany Persons, Shine On Sierra Leone. (09/2017)Der ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ geht an Tiffany Persons, Shine On Sierra Leone. (09/2017)
Der ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ geht an Tiffany Persons, Shine On Sierra Leone. (09/2017)
MÜNCHENDie Jury des internationalen Eckart Witzigmann Preises (kurz: ECKART) gibt ihre nächste Entscheidung bekannt: Der ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ geht an die US-Amerikanerin Tiffany Persons. Die Jury um Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann würdigt damit ihre Verdienste um Bildung, Gesundheit und Nachhaltigkeit in der sehr armen Kono-Region in Sierra Leone. Der Preis wird am 21.09.2017 bei der ECKART Preisgala im Schloss Versailles nahe Paris von der Witzigmann Academy und der BMW Group überreicht. 2006 reiste die bekannte Marketing- und Musikvideo-Regisseurin Tiffany Persons nach Sierra Leone, um dort erstmals einen Dokumentarfilm zu drehen. Drei Monate lang lebte sie im ländlichen Diamantenbergdorf Kono und war Zeuge der äußerst schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen der Gemeinde. Beeindruckt vom Enthusiasmus und Frohsinn der Menschen trotz widrigster Lebensumstände gründete Persons 2007 Shine On Sierra Leone (SOSL), um Geld für den Bau dringend benötigter Schulen zu sammeln. Seitdem ist die Organisation stetig gewachsen: Heute ist SOSL eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbreitung von Bildung, Gesundheitsversorgung, Mikrofinanzierung und regionale Kultur sowie für nachhaltiges Bauen und landwirtschaftliche Programme für die Gemeinden von Sierra Leone und seine Menschen engagiert. „Ich ziehe es vor, den Begriff ‚Partnerschaft‘ zu nutzen“, beschreibt Persons ihre Herangehensweise. „Seit unseren bescheidenen Anfängen sind wir weit gekommen. Unsere Gemeinschaft und unsere Projekte sind stark gewachsen. Wir haben eine tiefgehende Beziehung zu den Leuten geschaffen, die auf Vertrauen und Authentizität beruht. Mein größtes Ziel ist es, Projekte mit Sierra Leonern zu fördern, die die höchste Integrität haben und die Schönheit des Landes feiern.“ Ihr Erfolg spricht für sich: Die von SOSL gegründete Muddy Lotus Primary School, die in revolutionär-nachhaltiger Earth-Bag-Bauweise gebaut wurde, gehört zu den besten des Landes. Mehr als 20.000 Menschen konnten sich in landesweiten Computer-Bildungsprogrammen neue Zukunftschancen erschließen. Ihre bevorzugt an Frauen vergebenen Mikrokredite ermöglichten es in nur fünf Jahren über 3.500 Kleinunternehmerinnen eine Existenz aufzubauen. Zusammen mit dem Öko-Tourismus-Unternehmen Tribe Wanted baute SOSL ein Ökodorf mit der Cal-Earth-Earthbag-Methode und schuf so viele neue Arbeitsplätze. Ziel ist dabei immer nachhaltige Veränderung in der Gesellschaft von innen zu entwickeln, anstatt von außen durch bloße Wohltätigkeit einzuwirken. „Tiffany Persons zeigt uns, wie jeder Mensch Großes für andere leisten kann – man muss nur anfangen“, erläutert Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, und Schirmherr des ECKART 2017 die Entscheidung der Jury. „Mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Menschen von Sierra Leone ist Tiffany Persons ein Vorbild, auch für die BMW Group. Wir wollen Verantwortung übernehmen. Gesellschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit haben wir im unternehmerischen Selbstverständnis der BMW Group fest verankert. Daher freut es mich besonders, dass der ECKART 2017 für ‘Kreative Verantwortung‘ und damit das von der BMW Group gestellte Preisgeld an Tiffany Persons und ihre gute Sache geht.“

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular