Diese Website verwendet Cookies

Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern.

Lafleur wird Mitglied bei den Les grandes Tables du Monde

Veröffentlicht am: 23.10.2017

Aufnahme in die exklusive, weltweite Restaurantvereinigung

Robert Mangold, David Sinapian (Präsident der Vereinigung) und Heiner Finkbeiner (Hotel Traube Tonbach)

FRANKFURT AM MAIN Das seit November 2013 mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnete Frankfurter Restaurant Lafleur wird künftig eines der wenigen exklusiven Mitglieder der Restaurantvereinigung „Les grandes tables du monde“ sein . Dies wurde auf dem jährlichen Kongress der Vereinigung im 65. Stock des NY Rockefeller Center im Rainbow Room verkündet. Die Vereinigung „Les grandes tables du monde“ besteht aus passionierten Gastronomen mit einer brennenden Leidenschaft für die Haute Cuisine und einem exzellenten Service. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem das Pierre Gagnaire in Paris das Everest in Chicago oder das Arzak in Spanien. Getreu dem Motto „Traditions & Qualité" stehen die Mitglieder für die klassische Französische Küche, zuvorkommenden Service und beste Zutaten, die Ihre Speisen einzigartig machen. Gemeinsames Ziel aller Mitglieder ist es, die Esskultur und Werte der gehobenen Gastronomie zu pflegen. Der Austausch unter den Besten der Besten fördert die gesamte Branche und begleitet gemeinsam den gastronomischen Weg in die Zukunft, während gleichzeitig wichtige Traditionen gewahrt werden.Schriftsteller Jean Cocteau fand dazu die passenden Worte: "Tradition ist eine ewige Bewegung. Sie bewegt sich vorwärts, sie ändert sich, sie lebt."

Aktuell besteht die Vereinigung aus rund 170 außergewöhnlichen Restaurants in 24 Ländern auf fünf Kontinenten. Die Aufnahmekriterien für neue Mitglieder sind entsprechend streng, da nur jene Restaurants aufgenommen werden, die sich vollständig mit den Werten der Vereinigung identifizieren. Jedes Jahr qualifizieren sich nur wenige neue Anwärter. Die Aufnahme erfolgt über die Ansprache aus dem Kreis des Präsidiums aus Paris. Das Restaurant Lafleur wurde außerdem von seinen vier Paten, dem Restaurant Vendôme, dem Gästehaus Klaus Erfort, dem Tantris und der Schwarzwaldstube/Traube Tonbach unterstützt und somit in die Vereinigung aufgenommen. Das gesamte Team des Restaurant Lafleur ist äußerst stolz nun künftig dieses zusätzliche „Gütesiegel“ tragen zu dürfen. Das Siegel steht für unser Versprechen gegenüber dem Gast, dass er die volle Aufmerksamkeit unsere s Service s und die beste Küche die wir Ihm kredenzen können erlebt.

Facebook
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular >>

Schließen