Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Carmelo Greco
logo of restaurant Caroussel

Auszeichnung für Thomas Bühner

Osnabrücker Drei-Sternekoch erhält die Chefs Trophy / Landromantik Wellnesshotel Oswald im Bayerischen Wald ist neues Mitglied von Relais & Châteaux

Ehrung für Thomas BühnerEhrung für Thomas Bühner
Ehrung für Thomas Bühner
Das neue Relais & Châteaux-Mitglied, das Hotel OswaldDas neue Relais & Châteaux-Mitglied, das Hotel Oswald
Das neue Relais & Châteaux-Mitglied, das Hotel Oswald
Der neue Vorstand von Relais & ChâteuxDer neue Vorstand von Relais & Châteux
Der neue Vorstand von Relais & Châteux
MADRID. Spitzenkoch Thomas Bühner wurde während des 43. Jahreskongresses der Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux in Madrid mit der „Taittinger Chefs Trophy“ ausgezeichnet. Dabei wird sein exzellentes Können für außergewöhnliche Avant-Garde-Gourmet-Erlebnisse voller natürlicher Aromen honoriert. Gleich neun neue Mitglieder in sieben Ländern wurden in den erlesenen Kreis der Vereinigung aufgenommen, darunter das Landromantik Wellnesshotel Oswald in Kaikenried im Bayerischen Wald. Das Haus bietet besondere Spa- und Gourmeterlebnisse.

Thomas Bühner ist glücklich

Der drei-Sterne-Koch und Inhaber des Relais & Châteaux Restaurants La Vie in der Altstadt von Osnabrück ist während des 43. Jahreskongresses der exklusiven Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux in Madrid mit der begehrten „Taittinger Chefs Trophy“ ausgezeichnet worden. Herausragendes Können und außergewöhnliche Avant-Garde-Gourmet-Erlebnisse voller natürlicher Aromen wurden damit geehrt. Das Restaurant La Vie, im Herzen der historischen Altstadt von Osnabrück gelegen, ist wie eine Heimat des hoch angesehenen und mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Küchenchefs Thomas Bühner. Er konzentriert sich auf die natürlichen Aromen jeder einzelnen Zutat. „Den Geschmack bester Zutaten habe ich im Gasthaus meiner Großeltern entdeckt. Es begann alles mit frischem Graubrot, Butter und Westfälischem Schinken. Als ich beschlossen habe, Koch zu werden, habe ich mich dazu entschieden, ein richtig guter Koch zu werden. Mit viel Training und dem Lernen aus all meinen Erfahrungen. Harald Wohlfahrt lehrte mich die Wichtigkeit von Disziplin und zeigte mir den richtigen Weg durch seine Menschlichkeit gegenüber all seinen Mitarbeitern.  Viele Jahre lang schon ist es mein Ziel, auf Basis des natürlichen Eigengeschmacks  jeder einzelnen  Zutat  ‚Geschmacksbomben‘ zu kreieren. Und es ist mein Ziel, durch die moderne aromatische Küche zu inspirieren. Im Restaurant arbeiten wir hart an jedem Aspekt und Detail für das Erlebnis, das wir unseren Gästen bieten. Unser aller Ziel ist es, ihnen den Geschmack des guten Lebens zu geben.“ Weltweit werden jedes Jahr zwölf „Trophys“ während des Kongresses für unterschiedliche hervorragende Leistungen an Relais & Châteaux Mitglieder vergeben.*

Landromantik Wellnesshotel Oswald ist neues Relais & Châteaux Mitglied in Deutschland  

Dreimal im Jahr werden neue Mitglieder in den erlesenen Kreis von Relais & Châteaux aufgenommen. Weltweit tragen insgesamt 550 exklusive Hotels und Restaurants das Relais & Châteaux Logo mit der Lilie. Sie alle erfüllen vielfältige Qualitätskriterien und alle individuellen Mitglieder verbindet eine gemeinsame Art der Vivre: Passion, hervorragende Küche, Multinationalität und der Sinn für Tradition. In jedem Haus werden den Besuchern einzigartige und unvergessliche Erlebnisse geboten. Als eines von insgesamt neun neuen Mitgliedern zählt das Landromantik Wellnesshotel Oswald in Teisnach-Kaikenried im Bayerischen Wald. Das familienbetriebene Haus bietet besondere Spa- und Gourmeterlebnisse. Das Gourmet-Restaurant Oswald’s Gourmetstube wird von Sternekoch Thomas Gerber geführt, der sich auf klassische Komponenten mit innovativer Inspiration spezialisiert hat. Hervorragendes Fleisch aus der Region wird in der hauseigenen Metzgerei verarbeitet. Das romantische Hotel bietet 65 Zimmer und Suiten. Die Inhaber Rosmarie und Alfons Oswald sorgen für perfekte Gastfreundschaft und Wohlgefühl Ebenfalls neu bei Relais & Châteaux sind zwei Häuser in Frankreich. Das Sterne-Restaurant Au Crocodile in Strasbourg mit Küchenchef  Franck Pelux ist eines von ihnen. Au Crocodile begann als kleines Lokal voller ausgestopfter Krokodile, die Hauptmann Ackermann 1801 von Napoleons Feldzug in Ägypten mitgebracht hatte. Längst ist es berühmt wegen seiner hervorragenden Küche. Franck Pelux kocht erfindungsreich und nutzt auch rohe saisonale Produkte, die köstlich überraschen. Das Château de Valmer liegt an der französischen Riviera in La Croix Valmer mit Blick auf den Golf von Saint Tropez. Das Hotel mit Sternerestaurant verteilt sich auf fünf Hektar Grund voller schattiger Bäume und außerhalb des Trubels. Wer hierhin reist, kann auf dem Anwesen in einer Villa oder in einem Baumhaus wohnen. Das Hotel bietet Spa, Pool und Strand. Küchenchef Jimmy Coutel benutzt viele Produkte aus dem eigenen Küchengarten. Im Bulgarischen Zornitza liegt das Zornitza Family Estate, umgeben von Weinreben und Bergen, in einem perfekten Mix aus einem Hotel voller Luxus, eingebettet in die Natur. Private Suiten sind zum Wohlfühlen eingerichtet und hervorragend für Familien geeignet, die unvergessliche Ferien mit Besuchen von Städten und Museen, beim Wandern oder Rafting auf dem Fluss Struma verbringen wollen. Das Restaurant Aestivum lockt mit eigenem Wein. Zornitza produziert neben Wein auch Honig, Trüffel, Marmelade, Eier und Früchte auf seiner nachhaltigen Farm. In Griechenland lockt das Avaton Luxury Villas Resort in Halkidiki inmitten mediterraner Gärten an der ägäischen Küste. Es ist perfekt zum Erholen und Abschalten, aber auch, um Weltkulturorte wie den Berg Athos mit seinen 20 Griechisch-Orthodoxen Klostern oder die historische Stadt Stagira zu erkunden. 16 Villen bieten jeglichen Komfort und sogar privaten Genuss der exzellenten Küche. Auch in den USA gibt es neue Relais & Châteaux Mitglieder. Das Blair Hill Inn in Maine ist ideal zum Auftanken frischer Energie. Auf 21 Hektar Grund gelegen, bietet es einem Blick auf den klaren, blauen Moosehead See. Ob Natur, Spa, köstliche Gerichte aus frischen lokalen Zutaten oder bei Außenaktivitäten – gemütliche Zimmer, Ruhe und Erholung sind sicher. Exotik lockt in einem der romantischsten Hotels der Welt in Costa Rica. Das Nayara Springs in der Provinz Alajuela liegt mitten im Regenwald und ist ideal für Verliebte. Nicht weit vom inaktiven Vulkan Arenal entfernt, wohnen Gäste in großen Villen mit eigenem Pool auf ihrer Terrasse. Abgeschieden von der Welt lebt man mit der Natur, geht Wandern und beobachtet seltene Vögel. Massagen im Spa und Weinproben im schattigen Innenhof  sorgen für völlige Erholung. Afrika ist ebenfalls eine Verlockung. Das neue Relais & Châteaux Mitgliedshaus Blue Margouillat in Saint-Leu (Réunion) ist mit seinem Blick über den Indischen Ozean der Himmel auf Erden. Das große Kolonialgebäude bietet zehn Zimmer mit Terrasse, zwei Suiten und Panoramablick auf die Bucht Saint-Leu. Das Haus ist völlig abgeschieden vom Rest der Welt, ideal zum Entspannen und Erholen. Als Tipp: Die Außenverandah wurde designt für Mittag- und Abendessen bei grenzenlosem Meerblick. Im Winter ziehen hier die Wale vorbei. Afrika ist ebenfalls eine Verlockung. Das neue Relais & Châteaux Mitgliedshaus Blue Margouillat in Saint-Leu (Réunion) ist mit seinem Blick über den Indischen Ozean der Himmel auf Erden. Das große Kolonialgebäude bietet zehn Zimmer mit Terrasse, zwei Suiten und Panoramablick auf die Bucht Saint-Leu. Das Haus ist völlig abgeschieden vom Rest der Welt, ideal zum Entspannen und Erholen. Als Tipp: Die Außenverandah wurde designt für Mittag- und Abendessen bei grenzenlosem Meerblick. Im Winter ziehen hier die Wale vorbei.

Weitere Trophies Relais & Châteaux

  • MOËT & CHANDON WELCOME TROPHY: Hall Cannon & Miles Refo, Otahuna Lodge, Neuseeland
  • NESPRESSO INNOVATION TROPHY: Alexandre Gauthier, La Grenouillère, Frankreich
  • POMMERY WOMEN OF THE YEAR TROPHY: Luisa Garcia Gil & Luisa Lorenzo, A Quinta da Auga Hotel & Spa, Spanien
  • HENNESSY PASSION TROPHY: Dereck & Beverly Joubert, Kenya and Botswana, Afrika
  • GLENMORANGIE SAVOIR- FAIRE TROPHY: Patrick Nayrolles, Meadowood Napa Valley, USA
  • ORLANE SPA TROPHY: N Balaji, Shreyas Retreat, Indien
  • COINTREAU COCKTAIL TROPHY: Maurizio Scott, Caesar Augustus, Italien
  • SAN PELLEGRINO & ACQUA PANNA RISING CHEF TROPHY: Hrishikesh Desai, Gilpin Hotel & Lake House, England
  • BMW ROUTE DU BONHEUR TROPHY: Charles Liu, “Through China’s Treasures”
  • BLANCPAIN HERITAGE TROPHY: Patrick Henriroux, La Pyramide, Frankreich
  • DUVAL- LEROY ENVIRONMENT TROPHY:  Marie-Hélène Miribel, Sol y Luna, Peru

Neue Verantwortliche bei Relais & Châteaux

Für weitere fünf Jahre bleibt Philippe Gombert, Inhaber des Relais & Châteaux Château de la Treyne in Frankreich, Internationaler Präsident der exklusiven Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux. Während des 43. Jahreskongresses in Madrid wurde er von den Mitgliedern in seinem Amt wiedergewählt. Neu ist, dass die Amtszeit nun fünf statt bisher vier Jahre läuft. Susanne Gräfin von Moltke, Inhaberin des Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee, wurde in ihrer Funktion als Deutsche Delegierte von den deutschen Mitgliedern bestätigt. Als Delegierte repräsentiert sie die Mitgliedhäuser im deutschen Markt im Verwaltungsrat der Vereinigung. Neu in dieser Funktion ist, dass Susanne Gräfin von Moltke und alle weiteren Delegierten gemeinsam mit einem Vize-Delegierten und einem Küchenchef arbeiten, die zum Internationalen Gremium für Restaurants gehören.

Neuer Vorstand

Auch der Vorstand von Relais & Châteaux wurde in Madrid neu gewählt und begrüßt zwei neue Mitglieder: Vito Cinque, Inhaber des Relais & Châteaux Il San Pietro di Positano in Italien, als Vize-Präsident Europa und Matias de Cristobal, Generaldirektor der Chilenischen Mitgliedshäuser Awasi Atacama und Awasi Patagonia, als Vorstandsmitglied. Der Vorstand besteht aus Hotel- und Restaurantmitgliedern von Relais & Châteaux, die sich um das Management und die strategische Ausrichtung der Vereinigung kümmern. Ermutigt durch positive Entwicklungen in den vergangenen vier Jahren hat sich Rechtsanwalt und Hotelier Philippe Gombert erneut zum zweiten Mal in Folge um das Amt des Internationalen Präsidenten beworben. So hat sich die Ära des Digitalen Zeitalters positiv auf Relais & Châteaux ausgewirkt. Ein neuer Internetauftritt und Mobile Apps zeigen messbare Ergebnisse. Die Zahl der digitalen Besucher hat sich in den vergangenen vier Jahren ebenso verdoppelt, wie der Verkauf und das Sales-Volumen. Eine Sektion ausschließlich für Reisebüros wurde gerade eingeführt. Eine weitere digitale App, das Multiposting Tool, wird Mitgliedern zur Verfügung gestellt, um sie bei ihren Strategien zur Mitarbeitersuche zu unterstützen. Das digitale „Instants Magazine“ steht online zur Verfügung, sowie Hotel- und Restaurantgästen zweimal jährlich als Printausgabe, geschrieben von Bloggern, Journalisten und einflussreichen Fachleuten. Fotos auserwählter Instagramer zeigen die unbegrenzte Vielfalt der Mitgliedshäuser. Edel und gleichzeitig einfach zu verstehen, gibt es News, Events und die Philosophie von Relais & Châteaux so klar auf einen Blick, dass sie auch für soziale Netzwerke geeignet sind.

Lokales Art de Vivre

Viel mehr als nur eine Vereinigung, ist Relais & Châteaux heute eine Bewegung, die sich für den Erhalt des Schönen und Guten einsetzt. Die Vision von Relais & Châteaux wurde anlässlich ihres 60. Geburtstags im Jahr 2014 in der UNESCO in Paris vorgetragen. Sie ist die Basis der Marke und konzentriert sich auf den Erhalt des lokalen Art de Vivre und auf den Schutz der Biodiversität weltweit.  

Hervorragende nachhaltige Küche

Die Küchenchefs von Relais & Châteaux Chefs bilden das größte Köche-Netzwerk der Welt. Sie setzen sich global für das Recht ein, gut zu essen. Sie gehen Verbindlichkeiten mit Nicht-Regierungsorganisationen und Vereinigungen wie Slow Food International, Ethic Ocean (Relais & Châteaux arbeitet mit Ethic Ocean seit 2009 zusammen), Bon pour le Climat und Andes. Das Internationale Gremium der Relais & Châteaux Restaurants wurde 2014 zusammengestellt, nachdem die Vision in der UNESCO vorgetragen worden ist. Das Gremium aus Küchenchefs, Sommeliers und Restaurantleitern erarbeitet Strategien mit dem Ziel, den Einfluss der Relais & Châteaux Küche weiter zu erhöhen, um eine neue Generation heranwachsen zu lassen, die davon träumt, alle Aromen dieser Welt auf den Tischen der Relais & Châteaux Restaurants zu teilen. Der neue Vorstand Relais & Châteaux
  • Philippe Gombert, Internationaler Präsident Relais & Châteaux, Inhaber des Château de la Treyne, Frankreich
  • George Goeggel, Erster Vize-Präsident der USA, Inhaber der Auberge du Soleil, USA
  • Olivier Roellinger, Vize-Präsident der Küchenchefs, Inhaber der Maisons de Bricourt, Frankreich
  • Vito Cinque, Vize-Präsident  Europa, Inhaber des Il San Pietro di Positano, Italien
  • Jaisal Singh, Vize-Präsident Asien, Inhaber von Sher Bagh, The Serai, Jaisalmer, Jawai sowie dem Rajmahal Palace, Indien
  • Olivia Le Calvez, Generalsekretärin, Inhaberin von Hôtel de Toiras & Villa Clarisse, Frankreich
  • Thomas Maechler, Schatzmeister, Inhaber Beau-Rivage Hotel, Schweiz
  • Mar Suau, Vorstandsmitglied, Inhaberin des Son Brull Hotel & Spa, Spanien
  • Matias de Cristobal, Vorstandsmitglied , Generaldirektor vom Awasi Atacama und dem Awasi Patagonia, Chile
Delegierten-Gremium von Relais & Châteaux
  • Susanne Gräfin von Moltke, Delegierte für Deutschland, Inhaberin des Park-Hotel Egerner Höfe, Rottach-Egern am Tegernsee, Deutschland
  • Johannes Christian Thiery, Delegierter für Österreich, Inhaber von Hotel Schloss Dürnstein, Österreich
  • Marie-Christine Clément, Delegierte für die Region Grand-Ouest, Frankreich,  Inhaberin Grand Hôtel du Lion d’Or, Romorantin-Lanthenay, Frankreich
  • Nicolas Decker, Delegierter für die Region Grand-Est - Rhône-Alpes, Frankreich, Inhaber der Hostellerie La Cheneaudière & Spa, Colroy-la-Roche, Frankreich
  • Franck Farneti, Delegierter für die Provence - Côte-d’Azur – Korsika – Languedoc Region, Frankreich, Maître de Maison des Cap d’Antibes Beach Hotel, Cap d’Antibes, Frankreich
  • Laurent Gardinier, Delegierter für Paris und Großraum Paris, Frankreich, Inhaber der    Domaine Les Crayères in Reims und dem Le Taillevent Restaurant, Paris, Frankreich
  • Éléonore Guérard, Delegierte für die Region Grand Sud-Ouest, Frankreich, Inhaberin  La Bastide und Les Prés d’Eugénie - Maison Guérard, Frankreich
  • Johan Creytens, Delegierter für Benelux, Osteuropa und Skandinavien, Inhaber des      Hotel Heritage, Belgien
  • Vincenzo Bianconi, Delegierter für Italien, Inhaber Palazzo Seneca, Italy
  • Xavier Rocas, Delegierter für Spanien und Portugal, Inhaber des Mas de Torrent Hotel & Spa, Spanien
  • Justin Zammit Tabona, Delegierter für die Mittelmeerregion-Naher Osten-Marokko, Inhaber The Xara Palace, Mdina, Malta
  • Malcolm Neal Lewis, Delegierter für Großbritannien und Irland, Inhaber des Longueville Manor, Jersey, Großbritannien
  • Daniel Hostettler, Delegierter für den Osten der USA, Maître de Maison von Ocean House, Weekapaug Inn und Blantyre, USA
  • Doug Bosch, Delegierter für den Westen der USA und Mexiko, Inhaber The Inn at Dos Brisas, Washington, USA
  • Ignacio Masias, Delegierter für Mittel- und Lateinamerika, Inhaber des Titilaka, Peru
  • George Schwarz, Delegierter für Kanada, Inhaber des Post Hotel & Spa, Kanada
  • Shan Varty, Delegierter für Afrika und die Region Indischer Ozean, Inhaber Londolozi Private Game Reserve, Südafrika
  • Joerg Drechsel, Delegierter für Asien, Inhaber des Purity und The Malabar House, Indien
  • Jim Carreker, Delegierter für Australien, Neuseeland und Pazifik, Inhaber The Louise Restaurant, Australien
  • Tadamasa Saito, Delegierter für Japan, Inhaber von Tobira Onsen Myojinkan, Japan
Der Verwaltungsrat Dreimal im Jahr treffen sich die Vorstandsmitglieder und die Delegierten gemeinsam mit Verwaltungsrat unter dem Vorsitz des Präsidenten, um neue Mitglieder zu integrieren, strategische Richtlinien zu validieren und festzulegen.

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Wettbewerb

Koch des Jahres: Marco Raudenbusch und Dominik Sato im Finale

Zwei weitere Bewerber qualifizieren sich in Heidelberg
Mehr >>
Thomas Walter, Sebastian Weigl, Ulrich HeimannThomas Walter, Sebastian Weigl, Ulrich Heimann

Personalie

Neuer Küchenchef im Restaurant Johann Grill Berchtesgaden

Sebastian Weigl komplettiert ab sofort die kulinarische Dreier-Spitze im Kempinski Hotel Berchtesgaden
Mehr >>
Sven ElverfeldSven Elverfeld

"Unsere Lieblinge"

FAS macht Sven Elverfeld zum "Koch des Jahres"

Kulinarische Bilanz von Jürgen Dollase und Stuart Pigott
Mehr >>

La Vie

restaurant
Krahnstr. 1-2 (Zufahrt über Bierstraße)
49074 Osnabrück
Küchenchef: Thomas Bühner
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 24
+49 (541) 331150
+49 (541) 3311525

Zum Restaurantprofil >>

Oswald's Gourmetstube

restaurant
Oswald
Am Platzl 2 - Kaikenried
94244 Teisnach
Küchenchef: Thomas Gerber
Kapazität / Sitzplätze: 15
+49 (9923) 841 00

Zum Restaurantprofil >>

Au Crocodile

10, rue de l'Outre
67000 Strasbourg
Küchenchef: Franck Pelux
Kapazität / Sitzplätze: 70
Mitarbeiter: 40
+33 (3) 88 32 13 02

Zum Restaurantprofil >>

Dichterstub'n

restaurant
Park-Hotel Egerner Höfe
Aribostr. 19-26
83700 Rottach-Egern
Küchenchef: Thomas Kellermann
Kapazität / Sitzplätze: 45
Mitarbeiter: 10
+49 (8022) 666 502
+49 (8022) 666 200

Zum Restaurantprofil >>

Thomas Bühner

image of Thomas Bühner

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
La Vie in Osnabrück

Zum Personenprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular