Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Schwein Logo
Restaurant Schwingshackl Esskultur Logo

Neuer Patissier im Stuttgarter Sternerestaurant top air

Patrick Kühn will im Stuttgarter Sternerestaurant abheben

Patrick KühnPatrick Kühn
Patrick Kühn
STUTTGART. Das Sternerestaurant am Stuttgarter Flughafen, top air, hat einen neuen Chef-Pâtissier: Patrick Kühn ist sein Oktober dort tätigt. Der 24-jährige, dessen vorherige Station das Restaurant Landhaus Feckl in Ehningen war, tritt seinen neuen Posten selbstbewusst an, führten ihn seine Wanderjahre in Spitzen-Küchen rund um die Welt. Seine Liebe zum Kochen entdeckte Patrick Kühn als Teenager in der heimischen Küche in Mühlacker bei Pforzheim. Für den damals 16-Jährigen lag es folglich auf der Hand, nach dem Realschulabschluss eine Lehre als Koch im Hotel Restaurant Lamm Rosswag in Vaihingen/Enz-Rosswag zu beginnen. Sein erster Karriereschritt brachte ihn anschließend nach Ehningen ins Landhaus Feckl, dann ins Ophelia in Konstanz. Weiter ging es in die Schweiz ins 3-Sterne-Restaurant Schloss Schauenstein, einige Zeit später zog es Kühn nach Oslo, in die 3-Sterne-Küche des Maaemo. Im Jahr 2015 ging er zurück ins Landhaus Feckl, bevor er vor einem Monat ins top air wechselte, dem einzigen Sternerestaurant weltweit an einem Airport, das seit 26 Jahren ununterbrochen mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird. Kühn passt perfekt in das 6-köpfige junge Team des 36-jährigen Küchenchefs Marco Akuzun, der ihm den nötigen Freiraum gibt, sich als Pâtissier einen Namen zu machen. „Für mich ist es ein Glücksgriff, dass Marco die Stelle des Chef-Pâtissiers mit mir besetzte. Auch deshalb, weil das top air eines der wenigen Restaurants ist, die einen eigenen Pâtissier beschäftigen. Diesen Luxus leisten sich nur wenige Spitzenrestaurants“, erzählt Kühn, der seine Inspiration für neue Desserts aus seinen Wanderjahren schöpft. „Man muss experimentierfreudig sein und auch etwas wagen in der Küche, kommt aber ohne die Kenntnis von Grundrezepten nicht weit. Eine Mischung aus Weltoffenheit und Anpassung an den jeweiligen Küchenstil ist, denke ich, von Vorteil. Trotz allem darf man nicht am Geschmack und der Vorliebe des Gastes vorbeiarbeiten.“ Der 24-jährige Kühn, der vor zwei Jahren bei der Weltmeisterschaft der Jungköche der Chaîne des Rôtisseurs den sechsten Platz von 34 Nationen belegte, ist ehrgeizig und motiviert genug, im „top air“ ganz nach oben zu kommen. 

Zum News Archiv >>

top air

Restaurant top air Impressionen und Ansichten
Flughafen Stuttgart
70629 Stuttgart
Küchenchef: Marco Akuzun
Kapazität / Sitzplätze: 45
Mitarbeiter: 10
+49 (711) 9482137
+49 (711) 7979210

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular