Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Schlossstern Logo
Restaurant Schlosswirtschaft Maxlrain Logo

Diskussion

Kevin Fehling plädiert für Subventionen für Kochkunst

Hamburg

Plädoyer für die Unterstützung für junger und ambitionierter Köche

Kevin FehlingKevin Fehling
Kevin Fehling

HAMBURG. Kevin Fehling und Tim Mälzer haben eine neuerliche Diskussion über Subventionen für die Spitzengastronomie ausgelöst. In Mälzers Podcast Fiete Gastro verriet Kevin Fehling – wie gemeldet – nicht nur Einzelheiten über sein Bar-Projekt, sondern plädierte auch für staatliche Unterstützung der Top-Restaurants. Am Wochenende hatte das Hamburger Abendblatt die Forderung Kevin Fehlings aufgegriffen. In den sozialen Netzwerken gab es dafür viel Kritik, wobei sich die Diskussion weitgehend auf Subventionen zur Senkung des Menüpreises verengte.

"Subventioneren bedeutet nicht nur, dass man Gästen einen vergünstigen Preis anbietet, sondern auch das man den selbständigen Koch unterstützt, wie in einem Museum, wo die Immobilie vom Staat gestellt wird", so erklärte Kevin Fehling allerdings in dem Podcast. In Deutschland gingen viele junge, ambitionierte Existenzgründer pleite, weil die Anfangsinvestitionen in eine ambitioniertes Restaurant sehr hoch seien. Diese könnten gerade in den ersten vier Jahren unterstützt werden, machte der Drei-Sternekoch deutlich.

Anfangs hatte Kevin Fehling in dem Gespräch mit Tim Mälzer allerdings auch über die Möglichkeit vergünstigter Menüs gesprochen. Auf eine entsprechende Frage von Tim Mälzer hatte Kevin Fehling gesagt. „Ich kann ja jetzt von mir aus nicht sagen, dass ich Künstler bin. Aber Kunst sollte definitiv subventioniert werden. Man spricht ja auch von der Kochkunst." Ein Besuch in einem Top-Restaurant sei vergleichbar mit einem Besuch der Elbphilharmonie. „Es sollte ein Mal im Leben für jeden zugänglich sein, das ist vielleicht auch ein Grund für Subvention".

Eine umfassendere Unterstützung für die ambitionierte Gastronomie ist jedoch immer wieder Thema. In unserem Forum ist dies bereits 2011 debattiert worden, nachdem Eckart Witzigmann ähnliche Vorschläge formuliert hatte.

Zum News Archiv >>

The Table

Restaurant The Table Impressionen und Ansichten
Shanghaiallee 15
20457 Hamburg
Küchenchef: Kevin Fehling
Kapazität / Sitzplätze: 20
Mitarbeiter: 10
+49 (40) 2286 7422

Zum Restaurantprofil >>

Bullerei

Lagerstr. 34 B
20357 Hamburg

Zum Restaurantprofil >>

Kevin Fehling

image of Kevin Fehling

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
The Table in Hamburg

Tim Mälzer

image of Tim Mälzer

Was?
Patron

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular