Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Haerlin Logo
Restaurant Haus Stemberg Anno 1864 Logo

Vier neue Sterne leuchten im Norden

News allgemein

L'Art de Vivre Gourmet-Residenzen

Copyright: A-ROSA TRAVEMÜNDE

Ehrung und Aufnahme in den "Kreis für Große Kochkunst & Gastlichkeit"

Als neue Mitglieder der Vereinigung "L’Art de Vivre – Kreis für Große Kochkunst & Gastlichkeit" zählen seit Samstagabend das A-ROSA Sylt mit Gastgeber Gordon A. Debus und Sternekoch Sebastian Zier sowie das A-ROSA Travemünde mit Gastgeber Thomas Lenz und Sternekoch Christian Scharrer. Jede Aufnahme ist stets eine besondere Ehrung, denn sie basiert ausschließlich auf Mitgliederempfehlungen und der Prüfung durch den Vorstand.

L'Art de Vivre Präsident Klaus Sieker: "Im Norden Deutschlands gehören mit den vier L'Art de Vivre Häusern - dem Fährhaus Sylt, Hotel und Restaurant Jörg Müller/Westerland, Hotel Louis C. Jacob/Hamburg sowie dem Park Hotel Bremen – bereits ausgezeichnete Häuser zu L'Art de Vivre, die mit den beiden neuen Spitzenbetrieben in Travemünde und Sylt nochmals eine regionale Verstärkung auf höchstem Niveau erfahren. Kreative Küche sowie Spezialitäten aus der Region sind wesentlicher Bestandteil der ideenreichen Kochkunst von Sebastian Zier und Christian Scharrer. Damit passen sie hervorragend in unser aktuelles Konzept - Kochkunst der Regionen - und wir sind sehr stolz darauf, beide Häuser bei uns begrüßen zu dürfen."

Am Abend überreichten im Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde während der Feinschmecker-Gala unter dem Motto "Sterne hoch zwei" Präsident Klaus Sieker und Mitglieder des L'Art de Vivre Vorstands die Mitgliedsinsignien. Die Plaketten in Bronze sowie je eine Urkunde wurden an A-ROSA Geschäftsführer Frank Nagel, die Sterneköche Christian Scharrer und Sebastian Zier feierlich übergeben.

Die beiden Küchenchefs, die sich mit jeweils zwei Michelin-Sternen schmücken dürfen, verwöhnten die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Die Laudatio auf die beiden Sterneköche Christian Scharrer und Sebastian Zier hielt die Schauspielerin Iris Berben.

Mit den beiden A-ROSA Residenzen wächst die internationale Vereinigung L'Art de Vivre im Jubiläumsjahr nun auf 32 Mitglieder im deutschsprachigen Raum.

Die Vereinigung wurde vor über 20 Jahren von Wolf von Hornstein (* 1918 - †  2008) gegründet und organisiert. 1987 ist die Geburtsstunde des bis heute im deutschsprachigen Raum einmaligen Freundes- und Gästekreises L’Art de Vivre. Zu L’Art de Vivre gehören hervorragende Spitzenköche in allen Regionen Deutschlands sowie den Nachbarregionen in Österreich und Italien. Jede Gourmet-Residenz ist ein persönlich geführtes Haus, das alle Anforderung an gehobene Gastlichkeit im Gourmetrestaurant erfüllt. In die Genussvereinigung kann ein Haus aufgrund von Empfehlungen der Gäste (Membres) berufen werden, die der Vorstand anschließend für eine Mitgliedschaft prüft. Mit L’Art de Vivre Zukunft gestalten heißt auch, die Solidarität der Spitzenköche und den Austausch untereinander zu pflegen. Zudem geht es um die Unterstützung der Wahrnehmung von Regionalküchen und ihrer Spitzenköche. Mit Selbstbewusstsein soll der Kochkunst der Regionen zu mehr Aufmerksamkeit verholfen werden. Die Nachwuchsförderung ist ein weiteres zentrales Anliegen der Vereinigung und ihrer Mitglieder.

Quelle: auerswald concept GmbH

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular