Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant BODENDORF'S
logo of restaurant Brennhaus Behl

Köchenetzwerk Brandenburg-unter-Dampf lädt ein

News allgemein

Schlemmervergnügen im Schloss Sanssouci

Park Sanssouci, Orangerie – Blick zum Wasserbecken

Die besten Köche Brandenburgs kreieren anlässlich des 300. Geburtstags von Friedrich II. ein unvergessliches Acht-Gänge-Gourmet-Menü nach historischem Vorbild und servieren dieses im prachtvollen Sanssouci. Angelehnt an überlieferte Rezepte, an Lieblingszutaten und besondere Speisefolgen am Hofe des Preußenkönigs haben die Michelin-Stern- und Gault-Millau-ausgezeichneten Spitzenköche ein ganz besonderes Überraschungsmenü komponiert: „Seit Monaten sichten wir Rezepte und wissen nun, dass wirklich sehr opulent gespeist wurde am preußischen Hof. Original nachgekocht würde uns heute manches nicht schmecken, aber wir wären nicht die Gourmetköche der Mark, wenn wir uns nicht ein königliches Genießermenü hätten einfallen lassen“, sagt Sternekoch Alexander Dressel, der Kulinarik-Beauftragte im Verein.

So einzigartig wie das Menü ist im Jubiläumsjahr des Preußenkönigs auch die Location: „Wir kochen ja immer an außergewöhnlichen Orten, aber in der beeindruckenden Pracht der Orangerie im Park Sanssouci ein Menü zu servieren, ist eine logistische Meisterleistung“, sagt Roy Augustin, Vorsitzender von Brandenburg unter Dampf. „Wir müssen Gläser, Bestecke und Teller, ja jeden Stuhl und jede Tischblume transportieren. Damit nicht genug. Eigens muss für uns Starkstrom verlegt werden, um Kühlschränke, Sous-vide-Garer und Eismaschinen zu betreiben - der Aufwand ist der gleiche, wie bei der Hochzeit des Preußenprinzenpaares im vergangenen Sommer!“

Auch das Rahmenprogramm wird daher in diesem Jahr besonders hochklassig: Es musizieren Kammervirtuosen der Komischen Oper und der Staatskapelle Berlin, unter der Leitung von Hans-Joachim Scheitzbach (Solocellist). Moderiert wird der Abend von der bekannten rbb-Fernsehmoderatorin Britta Elm. Nur 400 Gäste werden diese unvergleichliche Symbiose kulinarischer und künstlerischer Höchstleistung erleben – und wohl auch nur in diesem Jahr. „Ein so einmaliges Event haben wir als Verein noch nicht ausgerichtet – wir freuen uns riesig auf den 8. September und sind überzeugt, ein unvergessliches, einzigartiges Vergnügen zu bereiten“, ist Roy Augustin sicher.

Menü Orangerie

Im Park serviert

I. Amuse Gueule

Pastete vom Damhirsch mit Tokajergelee / Landlust Körzin

II. Amuse Gueule

Auster & Märkische Krebse / Dorint Potsdam

III. Amuse Gueule

Pikantes von Aal und Kalbsbries / SeeLodge Kremmen

An den Tischen als Menü serviert

IV. Vorspeise

Artischocke, Hummer und Ochsenschwanz / Vierseithof und DämeritzSeehotel

V. Zwischengang

Blanquette vom Kaninchen mit Pfifferlingen und grünem Spargel / Residenz am Motzener See

VI. Fischgang

Hecht, Karausche und Zander aus dem Netz, aufgetragen mit Blumenkohl, Kürbis

und Savoyer Kohl / Gut Klostermühle Alt Madlitz

VII. Hauptgang

Großer Gang vom Perlhuhn mit Gänsemastleber, begleitet von roter Havelländer Pflaume, Pastinaken und Polenta / Bayrisches Haus Potsdam

VIII. Dessert

Ausklang von Werderkirsche und Schokolade /Goldener Hahn und Speckers Landhaus

Karten für das Menü inkl. Aperitif und korrespondierenden Weinen, Wasser und Kaffee

sind zum Preis von 199 Euro pro Person buchbar unter reservierung@brandenburg-unter-dampf.de oder telefonisch unter 0331 274 90 33.

Quelle: P3PR

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Cover Guide MichelinCover Guide Michelin

Ausgabe 2019

Guide Michelin: Neues Drei-Sternerestaurant in Italien

Restaurant Uliassi erreicht Höchstnote im Guide Michelin
Mehr >>

Guide 2019

Guide Michelin: Drei neue Zwei-Sternerestaurants in Belgien und Luxemburg

Hof van Cleve ist jetzt einziges Drei-Sternerestaurant in Belgien
Mehr >>

Neueröffnung

Schwingshackl Esskultur geht nach Bad Tölz

Eröffnung des neuen Restaurants am 1. Dezember
Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular