Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Traube Logo
Restaurant Tresor Logo

Film „ENTRE LES BRAS“ ab morgen im Kino

News allgemein

3 Sterne . 2 Generationen . 1 Küche

Im Herzen des Aubrac, einer idyllischen Bergregion im Südwesten Frankreichs, betreibt der weltberühmte Meisterkoch Michel Bras ein Drei-Sterne-Restaurant. Tief verwurzelt in der kulinarischen Tradition und Lebensart seiner Heimat kreiert er aus den Zutaten der Region köstliche Gerichte, die in ihrer sorgfältigen Komposition wahren Kunstwerken gleichen. Jetzt ist es an der Zeit, dass Michel Bras das Restaurant an seinen Sohn Sébastien übergibt, der schon als Kind von der familiären Leidenschaft fürs Kochen angesteckt wurde und seit 15 Jahren im Restaurant seines Vaters arbeitet. Unter dem kritischen Blick seines Vaters stellt sich Sébastien der Herausforderung, seinen eigenen Weg zu gehen.

ENTRE LES BRAS - 3 Sterne. 2 Generationen. 1 Küche. blickt hinter die Kulissen des weltberühmten Restaurants Bras und begleitet Vater und Sohn während eines Jahres, das in beiden Leben einen entscheidenden Wendepunkt bedeutet. Eine sensible Betrachtung über die Weitergabe von Wissen und die Schwierigkeit loszulassen.

ENTRE LES BRAS ist ein Film über die Beziehung von Kochkunst und Geist. Er dokumentiert die Arbeit des Sternekochs Michel Bras und seines Sohnes Sébastien sowie die Region Aubrac, der dritten Figur des Films. Ein Vater übergibt sein Restaurant dem Sohn. Ein einschneidender, wenn auch äußerst

unterschiedlich erfahrener Moment im Leben beider. Im Jahr 2009 entscheidet sich Drei-Sterne-Koch Koch Michel Bras sein Restaurant an den Sohn zu übergeben, der 15 Jahre für ihn gearbeitet hat. Entre les Bras erzählt die Geschichte wunderbarer Gerichte, zubereitet von einem Vater und einem Sohn

in der Hügellandschaft der Region Aubrac. Den gastronomischen Generationswechsel verfolgend werden uns persönliche Einblicke in die Familie gewährt. Zwischen Jonathan Nossiters Mondovino und Raymond Depardons La Vie Moderne ist dieser Film ein bewegendes Porträt einer außergewöhnlichen

Familie, die sich seit drei Generationen der Haute Cuisine verschrieben hat.

Ein Film von Paul Lacoste

Dokumentarfilm – Frankreich / 2011 – Länge: 90 Minuten

Text: Thomas Struck

Quelle: mindjazz pictures

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular