Zum Hauptinhalt springen

#51 Interview mit Tohru Nakamura

Podcast, Bayern

Im Werneckhof hat er sich einen Namen gemacht und sein Salon Rouge steht in den (Re)start-Löchern - zunächst als Pop up in München. Welche Pläne hat Tohru Nakamura für die Zukunft?

Tohru Nakamura verbindet japanische und europäische Wurzeln - durch die Herkunft seiner Eltern und in der Küche. Mit einem Praktikum bei Lea Linster hat seine Koch-Karriere angefangen. Die klassische Fundierung im Münchner Königshof und die modernen und kreativen Küchen von Sergio Herman und Joachim Wissler haben ihn ebenso geprägt wie Praktika in Japan.
Im Werneckhof hat er im traditioneller Wirtshausambiente mit seiner japanisch inspirierten Küche die ersten Erfolge erzielt und sich einen Namen gemacht. Doch das Restaurant konnte in der Form nicht weiter betrieben werden und so hat er während des Lockdowns mit dem Salon Rouge einen neuen Weg eingeschlagen, zunächst mit zwei Pop Up, aber der dauerhafte Ort für sein neues Restaurant ist bereits gefunden. Tohru Nakamura erzählt in diesem Interview über seine Wurzeln und seine Pläne.

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Restaurant-Kritik

Toqué!, Montreal

„Hier werden lokale Produkte und einige ungewöhnliche Zutaten verwendet. Die Küchenleistung hier ist durchaus auf Ein-Stern-Michelin-Niveau.“

Tohru in der Schreiberei

Burgstr. 5
80331 München
Chef: Dominik Schmid, Tohru Nakamura
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 13

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club