Zum Hauptinhalt springen
Restaurant TAWA YAMA Logo
Restaurant The NOname Logo

Wiedereröffnung

Neue Küche im Hamburger Haco

Hamburg

Pop up Haco Greenhouse bleibt dauerhaft bestehen

HAMBURG. Nach einer langen Umbauphase im HACO St. Pauli steht die Wiedereröffnung kurz bevor. Mit der Wiedereröffnung wird es auch einige Veränderungen geben. Konzeptionell sprecht die neue Küche fortan eine noch klarere Sprache. Ebenso gibt es Neuigkeiten aus dem Pop Up HACO Greenhouse in Ottensen.

HACO St.Pauli

Lange war es still um das HACO St.Pauli. Viele haben sich gefragt, was ist da los ist und wie lange es noch geschlossen bleibt. Das Warten und Fragen hat ein Ende, denn der Umbau geht dem Ende entgegen und die Renovierungen sind bald abgeschlossen. Die größte Neuerung ist die offene Küche mit dem maßgeschneiderten Küchenblock. Ein einzigartiges Modell nur für das HACO St. Pauli von der Firma Palux entworfen. Der offene Blick in die Küche offenbart den Gästen einen Blick hinter die Kulissen und macht das kulinarische Erlebnis noch mehr erlebbar. Trotz neuester Küche spielt der alte Holzfeuerofen noch immer eine tragende Rolle. Die Möglichkeit über offenem Feuer zu kochen, wird weiterhin im neuen 10-Gang Menü genutzt und ausgebaut. „Woodfire“ wird groß geschrieben im HACO St. Pauli, da durch den alten Ofen die Möglichkeit geboten wird mehr Geschmäcker und intensive Aromen einzubauen. Die Gäste dürfen viel vom neuen Menü erwarten, da das Team vom HACO auch während dem Umbau immer weiter getüftelt hat und kreativ war. Auch an der Weinkarte wurde gearbeitet, diese wurde wie das Menü etwas präzisiert und in der Auswahl verfeinert. Es ist ein Mix von Underdogs, jungen Winzern bis hin zu Großen Gewächsen europäischer Weingüter.

Es wird ein Seating geben von Dienstag bis Samstag. Die Gäste dürfen ab 18 Uhr eintreten und erstmal entspannt ankommen. Ab 19 Uhr beginnt das Menü, welches sich an den Jahreszeiten und regionalen Verfügbarkeiten orientiert.

Haco Greenhouse

In Ottensen habt das Haco Team im Sommer das vegetarisch und vegane Pop Up HACO Greenhouse eröffnet. Mit einer wunderschönen grünen Terrasse und einem easygoing Konzept hat das Team aus dem HACO die Sommermonate überbrückt. Mit der Chance für eine begrenzte Zeit etwas Neues auszuprobieren, wurde das Konzept der fleischlosen Küche umgesetzt. Wie auch im HACO St.Pauli wurde eng mit den Lieferanten und Produzenten gearbeitet, das frische Gemüse und die saftigen Früchte wurden direkt vom Feld aus dem Umland Hamburgs in der Küche in Ottensen verarbeitet. Die vielen Nachfragen nach Verlängerung des Pop Ups und die Bereicherung des Stadtteils durch das Restaurant hat Björn Juhnke dazu ermutigt, die Planung vom Pop Up zum festen Restaurant einzuleiten. Für die Umsetzung des vegetarisch und veganen Tapas-Konzepts aus lokalen Produkten konnte er David Danek gewinnen, ein langjähriger Freund aus der Zeit in Bratislava. Neue Serviceleitung übernimmt Yannick Meyer, welcher viel Leidenschaft und Interesse an biodynamischen und naturnahen Weinen hat. Das Konzept bleibt wie bisher, alles zum Teilen und ausschließlich vegetarisch mit vielen veganen Gerichten. Jeweils von Mittwoch bis Sonntag ab 17 Uhr ist das HACO Greenhouse geöffnet. Ausnahmen kommen vor, wenn das Greenhouse für private Feiern oder Events gebucht ist. Ansonsten heißt das HACO Greenhouse Alle willkommen, auch wenn sie nicht Vegetarier oder Veganer sind.

Zum News Archiv >>

Haco

Clemens-Schultz Straße 18
20359 Hamburg
Küchenchef: Björn Juhnke

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular