Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Gasthof Heinzinger Logo
Restaurant Gasthof Krone Logo

100 Best Chefs

Tim Raue gewinnt Rolling Pin-Voting

Berlin, Nordrhein-Westfalen

Thomas H. Althoff und Elke Diefenbach-Althoff erhalten Auszeichnung fürs Lebenswerk

Tim Raue
Thomas H. Althoff

BERLIN Der Berliner Sternekoch Tim Raue belegt erneut den ersten Rang der "100 besten Küchenchefs". Der Gastronom erobert sich damit die Spitzenposition zurück, die er schon 2019 einnehmen durfte. Im Jahr 2020 belegte er Platz zwei. 

Die Auszeichnung "100 best chefs Germany" wurde von Jürgen Pichler ins Leben gerufen, dem Gründer des internationalen Gastronomiefachmagazins Rolling Pin. Mit der Auszeichnung werden Küchenchefs und ihre Teams für ihre außergewöhnliche Küchenleistung geehrt. Gleichzeitig geht der Preis an diejenigen Akteure, die einen motivierenden und wegweisenden Einfluss auf die ganze Branche haben. "Beides trifft auf Tim Raue zu", sagte Jürgen Pichler bei der Verleihung. Pandemiebedingt konnte sie - wie schon im Jahr zuvor - nur digital stattfinden. Raue überzeugte neben seiner handwerklichen Brillanz durch seinen ganz persönlichen Küchenstil, der japanische Produktperfektion, thailändische Aromatik und die chinesische Küchenphilosophie vereint.

"Ich freue mich riesig über den ersten Platz. Vor allem, weil das letzte Jahr eines der härtesten war, das wir und alle in der Branche zu bestreiten hatten", sagte Tim Raue in seiner Dankesrede. Und bedankte sich dementsprechend auch bei seinem Team und seiner Geschäftspartnerin Marie-Anne Wild, mit der er das Restaurant gemeinsam betreibt. Raue war per Video nach Graz zur Verleihung zugeschaltet. Auf Platz zwei folgen Raue in diesem Jahr Joachim Wissler aus dem Restaurant Vendome im Grandhotel Schloss Bensberg, Platz drei ging an Matteo Ferrantino aus dem Restaurant bianc in Hamburg. 

Die Besonderheit bei der Bestenliste des Rolling Pin ist das Auswahlverfahren: Denn es entscheidet keine von außen eingesetzte Jury über die Spitze, sondern die Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie selbst. So haben dieses Mal wieder mehr als 16.000 Kolleginnen und Kollegen zuerst die besten Köche des Landes nominiert. Im Anschluss daran haben sie unter den 100 Meistnominierten für ihre Favoritin oder ihren Favoriten abgestimmt. Die gesamte Liste und weitere Informationen sind unter www.rollingpin.de zu finden.

Auszeichnung fürs Lebenswerk

Die Sonderauszeichnung fürs Lebenswerk erhielten Thomas H. Althoff und seine Frau Elke Diefenbach-Atlhoff. Die in Köln ansässige Gruppe mit drei erfolgreichen Hotelmarken ist bekannt für herausragende Kulinarik, exzellente Gastlichkeit und stilvolles Design, kombiniert mit Serviceleistungen höchster Qualität. 

Seit mehreren Jahrzehnten prägt Thomas H. Althoff die deutsche Hotellerie wie kein zweiter und leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Gestaltung der Branche. 1975 pachtete er im Alter von nur 21 Jahren sein erstes Hotel. 1984 übernahm er das Hotel Regent International in Köln und gründete damit die heute als Althoff Hotels agierende Gruppe. Die Entwicklung des Schlosshotel Lerbach 1992 markierte den Einstieg in das Luxussegment. Mit Ehrgeiz und Perfektionismus schuf das Paar über die Jahrzehnte eine der führenden Hotelmarken Europas – die Althoff Collection mit sechs individuellen Luxushotels in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In diesen „Fine Dining Destinations“ heißen Spitzen- und Sterneköche wie Joachim Wissler, Christian Jürgens, Denis Feix und William Drabble die Gäste willkommen. Gleichzeitig entwickelte sich die Gruppe auch in anderen Segmenten weiter und präsentierte 2009 die heutige AMERON Collection. Deren handverlesenes Portfolio vereint im Vier-Sterne-Plus-Bereich außergewöhnliche Standorte, individuelle Architektur und kulinarische Höhepunkte. Die zehn charakterstarken Häuser in Deutschland und in der Schweiz laden förmlich dazu ein, unvergleichliche Erinnerungen zu sammeln und dienen als ‚Bucket List‘ für besondere Lebensmomente. Dazu wurde mit Urban Loft eine weitere Design- und Lifestyle-Marke kreiert, deren erstes Haus 2020 eröffnete: das Urban Loft Cologne.  

Das kontinuierliche Erkennen von Chancen und das leidenschaftliche Verfolgen einer Vision führte zum erfolgreichen Wachstum der Gruppe. Die Althoff Hotels umfassen aktuell 17 Häuser mit über 2.000 Zimmern in vier Ländern. Im Mai 2020 legte Thomas H. Althoff die operative Unternehmensführung in die Hände von Frank Marrenbach, der die Rolle des CEO und Mitgesellschafters übernommen hat. Thomas H. Althoff bleibt der Mehrheitsgesellschafter und wird dem Unternehmen auch in seiner Funktion als Chairman of the Board weiterhin engstens verbunden sein.

„Es ist eine große Ehre für meine Frau und mich, dass unser gemeinsamer Traum und dieser außergewöhnliche Weg über fast vier Jahrzehnte eine solch hochkarätige Würdigung erfahren. Wir nehmen diesen Preis gerne an und danken dem Team von ROLLING PIN und der Jury. Wir tun dies auch ganz besonders im Namen all derjenigen, die zu dieser Leistung beigetragen haben. Dies wäre ohne die herausragenden Mitarbeiter:innen niemals möglich gewesen und wir sind sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit vielen großartigen Menschen, die uns mit ihrem persönlichen Einsatz all die Jahre begleitet haben“, so Thomas H. Althoff.

Zum News Archiv >>

Tim Raue

Restaurant Tim Raue Impressionen und Ansichten
Rudi-Dutschke-Str. 26
10969 Berlin
Küchenchef: Tim Raue, Philipp Bendel
Kapazität / Sitzplätze: 50
Mitarbeiter: 22
+49 (30) 259379321

Zum Restaurantprofil >>

Vendôme

Restaurant Vendôme Impressionen und Ansichten
Grandhotel Schloss Bensberg
Kadettenstr. 2
51429 Bergisch Gladbach
Küchenchef: Joachim Wissler
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 15
+49 (2204) 42 888

Zum Restaurantprofil >>

Überfahrt

Restaurant Überfahrt Impressionen und Ansichten
Althoff Seehotel Überfahrt
Überfahrtstr. 10
83700 Rottach-Egern
Küchenchef: Christian Jürgens
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 20
+49 (8022) 6692000

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular