Zum Hauptinhalt springen
Restaurant VIDA Logo
Restaurant Villa Esche Logo

Vorschau

"Best of Österreich 2.0" im Hangar-7

Österreich

Benjamin Parth (YSLCA Stüva, Ischgl), Philip Rachinger (Ois im Mühltalhof, Neufelden) und Max Natmessnig gestalten das April-Menü

Restaurant Ikraus im Hangar-7
Benjamin Parth

SALZBURG. Der Tiroler Haubenkoch Benjamin Parth (33) wird im April 2022 mit weiteren Kollegen aus Österreich im das Menü für das Restaurant Ikarus im Hangar-7 in Salzburg gestalten. Unter dem Motto „Best of Österreich 2.0“ wird Parth gemeinsam mit zwei weiteren jungen österreichischen Spitzenköchen – Philip Rachinger und Max Natmessnig – ein Gourmetmenü kreieren. Benjamin Parth wird dazu vier Gänge beisteuern. Von 1. bis 30. April wird der kulinarische Schulterschluss in Menüform im mit zwei Michelin-Sternen und fünf Gault&Millau-Hauben dekorierten Restaurant Ikarus zu verkosten sein.

Das Restaurant Ikarus in Salzburg ist über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt für sein einzigartiges Gourmetkonzept: Jeden Monat kocht ein anderer Spitzenkoch im Hangar-7. Im April 2022 bekommen gleich drei junge, österreichische Shootingstars die Chance, ihr Können im Hangar-7 unter Beweis zu stellen: Benjamin Parth (YSLCA Stüva, Ischgl), Philip Rachinger (Ois im Mühltalhof, Neufelden) und Max Natmessnig (Rote Wand, Lech am Arlberg).

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann fungiert seit 2003 als Patron des Restaurant Ikarus. Seit 2014 wird das Ikarus-Konzept unter Leitung von Executive Chef Martin Klein umgesetzt. Kochgrößen wie Hans Haas, Norbert Niederkofler, Heinz Reitbauer, Virgilio Martínez, Massimo Bottura, Sergio Herman, René Redzepi sind nur ein paar Namen, die bereits im Restaurant Ikarus gekocht haben. Aktuell steht das Menü des italienischen Spitzenkochs Enrico Bartollini auf der Karte im Hangar-7, der Ende März den Kochlöffel an die drei Österreicher übergeben wird.

Der Ruf ereilte Parth kurzfristig: Eigentlich war der griechische Starkoch Angelos Lantos (Restaurant Spondi, Athen) als Gastkoch für April 2022 vorgesehen. Aufgrund seines Ausfalls musste Martin Klein spontan umdisponieren und entschied sich dafür, drei aufstrebenden österreichischen Köchen die Chance zu geben im Restaurant Ikarus zu kochen: „Als die Idee für ein ‚Best of Österreich 2.0‘ aufkam, waren das die ersten drei Namen, die gefallen sind. Benjamin, Philip und Max sind im Moment überall im Gespräch“, so Martin Klein.

Benjamin Parth sieht seinem Auftritt in Salzburg mit Freude entgegen: „Es ist eine große Ehre für mich, den Hangar-7 im April gemeinsam mit zwei geschätzten Kollegen kulinarisch bespielen zu dürfen. Es ist die Chance, meinen Kochstil einem neuen Publikum zugänglich zu machen. Tolle Sache, dass Executive Chef Martin Klein uns die Chance gibt, sich in eine ganze Reihe von internationalen Spitzenköchen einzureihen und unser Können unter Beweis zu stellen. Ich schätze Martin Klein sowohl als versierten Koch als auch persönlich als Mensch und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm sowie mit Philip und Max!“

Welches Menü die drei Köche zusammenstellen werden? Dieses Geheimnis wird am 1. April 2022 gelüftet. Zu verkosten ist es dann von 1. bis 30. April 2022 im Restaurant Ikarus in Salzburg.

Zum News Archiv >>

Stüva

Yscla
Dorfstr. 73
6561 Ischgl
Küchenchef: Benjamin Parth
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 15

Zum Restaurantprofil >>

Chef's Table

Rote Wand
Zug 5
6764 Lech

Zum Restaurantprofil >>

Ikarus im Hangar-7

Wilhelm-Spazier-Str. 7a
5020 Salzburg
Küchenchef: Martin Klein
Kapazität / Sitzplätze: 50
Mitarbeiter: 50

Zum Restaurantprofil >>

Mühltalhof

Unternberg 6
4120 Neufelden
Küchenchef: Helmut Rachinger, Philipp Rachinger
Kapazität / Sitzplätze: 60
Mitarbeiter: 8

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular