Zum Hauptinhalt springen

JRE-Tagung

Endlich wieder vereint

Jeunes Restaurateurs

Neue Mitglieder, neue Bewerber*innen und eine neue Charity-Aktion

Alexander Huber
Jason Grom
Malte Kuhn

Neue Mitglieder, neue Bewerber*innen und eine neue Charity-Aktion: Auf der Klausurtagung der JRE-Deutschland am 28. März bei Daniel Fehrenbacher (Hotel Restaurant Adler in Lahr-Reichenbach) gab es einiges zu besprechen. Unter anderem auch die Absage des für September in Berlin geplanten internationalen Kongresses der JRE.

Gleich zwei neue Mitglieder begrüßte JRE-Präsident Alexander Huber bei der Tagung in Lahr: Jason Grom (Burg Aasen, Donaueschingen) und Malte Kuhn (Malte’s hidden kitchen, Baden-Baden) wurden offiziell in die Vereinigung aufgenommen. „Wir freuen uns über das ungebrochen hohe Interesse an den Jeunes Restaurateurs – gerade bei jungen Köchinnen und Köchen wie Jason und Malte“, erzählt Huber. Über mangelnde Nachfrage kann sich die Vereinigung nicht beschweren: Auf der Tagung wurde auch noch über die Aufnahme von insgesamt sechs neuen Bewerbern diskutiert.

Helden für einen Tag

Außerdem wurde über die internationale Charity-Aktion „Heroes – Making a difference“ am 21. April gesprochen. In Kooperation mit MasterCard wollen die Jeunes Restaurateurs und Membres d’Honneur in ganz Europa diesen Tag nutzen, um Frauen und Kinder in den Vordergrund zu rücken. Unter dem Motto „Hero for a day“ werden die Mitgliedsbetriebe dazu aufgerufen, einen Teil ihrer Tageseinnahmen an die Hilfsorganisation Save The Children zu spenden. „Nicht weit von uns entfernt wurden kürzlich viele Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Kinder und Mütter leiden am meisten, sie sind die wahren Heldinnen. Für sie setzen wir uns ein“, erklärt Alexander Huber.

Präsenzveranstaltungen geplant

Auf der Tagesordnung stand außerdem das neue Loyaltyprogramm „JRE Inside+“, mit dem Stammgäste der JRE personalisierte Rabatte und Angebote sowie die neuesten Nachrichten aus der Gastronomieszene und von den Jeunes Restaurateurs erhalten. Berichtet wird dann auch über einzelne Aktivitäten, die es endlich wieder in Präsenz geben wird. Am 25. und 26. Juni steht beispielsweise bereits das Event „Keltenhof & Friends“ in Filderstadt bei Stuttgart an, bei dem Mitgliedsbetriebe der JRE-Origins ihre Produkte präsentieren. Mit dabei: internationale Köchinnen und Köche aus den Reihen der JRE. „Nach zwei Jahren Pandemie versuchen wir nun langsam wieder zu Präsenzveranstaltungen zurückzukehren. Bereits bei unserer Tagung hat man gesehen, welche positive Dynamik dabei entsteht, wenn unsere Mitglieder zusammenkommen. Auch für mich war es eine große Freude, die Kolleginnen und Kollegen endlich wieder live vor Ort sehen zu können“, bilanziert Huber.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

Neueröffnung

Jürgen Wolfsgruber öffnet das Tschecherl

Gut gekochte, ehrliche österreichische Gerichte

JRE Deutschland

Spitzenköche gründen Stiftung

Kindern und Jugendlichen soll die Bedeutung von gesunder Ernährung und Nachhaltigkeit vermittelt werden

die burg

die burg
Burgring 6
78166 Donaueschingen

Zum Restaurantprofil

Maltes hidden kitchen

Gernsbacher Str. 24
76530 Baden-Baden
Chef: Malte Kuhn
Kapazität / Sitzplätze: 20
Mitarbeiter: 4

Zum Restaurantprofil

Daniel Fehrenbacher

image of Daniel Fehrenbacher

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Adler in Lahr

Jason Grom

image of Jason Grom

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
die burg in Donaueschingen

Alexander Huber

image of Alexander Huber

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Huberwirt in Pleiskirchen

Gourmet-Club