Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Drahthammer Schlößl Logo
Restaurant DUKE Logo

Neuer Chef Patissier im Waldorf Astoria

News allgemein

Franzose Nicolas Pelloie kommt nach Berlin

Nicolas Pelloie Foto: Hotel
Friedrich Niemann, General Manager des Waldorf Astoria Berlin, hat mit Nicolas Pelloie einen kompetenten und erfahrenen Chef für die Patisserie des neuen Luxushotels verpflichtet. Seit April tüftelt der 33-Jährige an kunstvollen und köstlichen Kreationen der süßen Küche, die ab Herbst 2012 die Gäste des Hotels verzaubern sollen. Davor versüßte der gebürtige Franzose den Gästen diverser Sterne-Restaurants des französischen Küchenstars Pierre Gagnaire das Leben – zunächst im 3-Sterne-Restaurant „Pierre Gagnaire“ in Paris und im Gourmettempel „Sketch“ in London, anschließend als Chefpatissier des „Pierre“ im Mandarin Oriental Hongkong und zuletzt in gleicher Position wieder im Londoner „Sketch“. Nach seinen beiden abgeschlossenen Ausbildungen zum Koch und zum Konditor durchlief Nicolas Pelloie die unterschiedlichsten Stationen im Bereich der süßen Küche. In der berühmten Konditorei „Le Vanillier“ in Nizza verfeinerte er seine Kenntnisse bei Meisterkonditoren wie François Ducroux zur hohen Kunst der Patisserie, die er anschließend in verschiedenen französischen Spitzenrestaurants zum eigenen Stil ausbaute.  Mit dem renommierten Spitzenpatissier sind Gästen des Waldorf Astoria Berlin himmlische Geschmackserlebnisse sicher, kündigt Niemann an. Großes Gastronomieangebot Das neue Waldorf Astoria Berlin verfügt nach eigenen Angaben über ein beeindruckendes Gastronomieangebot. Neben dem Hauptrestaurant „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ wird auch das Romanische Café - legendärer Literatentreffpunkt von Erich Kästner, Bertolt Brecht oder Billy Wilder - wieder seine Pforten öffnen. Die Lang Bar – benannt nach dem berühmten Regisseur Fritz Lang - und die Peacock Alley in unmittelbarer Nähe der legendären Waldorf Astoria Standuhr runden das Angebot ab. Das 5-Sterne-plus-Hotel ist Teil des Projektes Zoofenster, das den gesamten Westteil der Berliner City aufwerten und beleben soll. Mit 232 Zimmern und Suiten wird das Luxusdomizil die ersten 15 Stockwerke sowie die Etagen 22 bis 31 des insgesamt 32-stöckigen Wolkenkratzers aus Naturstein und Glas belegen, der im Zentrum der Berliner City West gleich neben der Gedächtniskirche und dem Kurfürstendamm entsteht. Zum Portfolio von Waldorf Astoria, der weltweiten Luxusmarke von Hilton Worldwide, gehören Ikonen der internationalen Hotellerie – alle so einzigartig und zeitlos wie der Namenspatron der Marke, das Waldorf=Astoria Hotel in New York. Jedes Waldorf Astoria Hotel & Resort steht nach Unternehmensangaben für Weltläufigkeit, Perfektion und einen Service, der seinesgleichen sucht. Die eleganten Zimmer und Suiten sollen dies genauso reflektieren wie die weiteren Angebote der Hotels – von mondänen Spas über Kulinarik für allerhöchste Ansprüche bis hin zu Weltklasse-Golfmöglichkeiten Quelle: AHGZ on-line

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular