Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Seaside Thai Cuisine Logo
Restaurant Seensucht Logo

Die Saison

Das 100/200 wird bis Mitte Oktober wieder vegetarisch

Hamburg

For drei Monate gibt es in Hamburg das einzige vegetarische Zwei-Sterne-Restaurant in Deutschland

HAMBURG. Sehnsüchtig erwartet: Der mit 2 Sternen für die exzellente Küche und einem Grünen Stern für Nachhaltigkeit im Guide Michelin ausgezeichnete Koch Thomas Imbusch macht im Sommer seine Küche zum Mekka für Vegetarier. Vom 6. Juli bis zum 14. Oktober 2022 kommen im 100/200.kitchen wieder ausschließlich Erzeugnisse aus Mutter Erdes Schoß auf den Tisch.

"Die Saison" nennt Imbusch sein opulentes vegetarisches Mahl in mehreren Gängen, das dem Kreislauf der Natur folgt. In Kooperation mit den nachhaltigsten Gärtnern im Hamburger Umland beweisen Koch und Landwirte, wie köstlich die Vielfalt schmecken kann, die in dieser Jahreszeit aus der Ackerkrume sprießt. Im besagten Zeitraum stehen weder Fisch noch Fleisch auf dem Speiseplan - die Kochstelle bleibt zu 100 Prozent fleischfrei. Diese Nachricht wird vor allem die Gourmetherzen der Vegetarier und Flexitarier erfreuen. Denn wer im Norden Deutschlands ein vegetarisches Restaurant mit (zwei)Michelin-Stern(en) sucht, sucht vergebens oder muss lange Wege auf sich nehmen.

Gegessen wird, was auf den Tisch kommt: Das Thema zieht sich über mehrere Wochen und wird ebenso kulinarisch wie originell aufbereitet. Neben kulinarischen Experimenten geht es im 100/200 aber vor allem um Emotionen - das ist im Menü "Die Saison" spür- und schmeckbar. Dazu serviert Sophie Lehmann, die zu den besten Sommeliers Deutschlands zählt, außergewöhnliche Weine die mit dem Essen spielen sowie aufregende rauschfreie Getränke."Ich bin dieses Jahr sehr aufgeregt", sagt der Sterne-Koch, der die Gemüsevielfalt zum Hauptakteur auf dem Teller macht. "Es wird das kreativste Menü, das es bis jetzt im 100/200 gab!" Die Basis für sein Versprechen bildet die kulinarische Identität, die das 100/200 inzwischen entwickelt hat - auch durch eigene Ansätze und Fermente aus den vorigen Jahren.

Das Herzstück in den loftähnlichen Räumlichkeiten an den Elbbrücken bildet der Molteni-Herd. Die Gäste sitzen in einem 360°-Radius um die Küche herum und genießen das Handwerk am Herd. Es dampft aus den Töpfen, das Geschirr klappert, auf jeder Position steht ein Koch und geht seinen Aufgaben nach, ob laut oder leise. "Wir wollen unseren Gästen ein lustvolles, authentisches Erlebnis bieten statt steriler Flüster-Atmosphäre", so der Küchenchef. Und das gelingt. Ein Abend im 100/200 ist mehr als nur Nahrungsaufnahme. Es ist Kultur auf allen Ebenen.

"Die Saison" kann auch als kleine Variante zum Kennenlernen am "Stundentisch" mit Blick auf den Hamburger Hafen genossen werden, einzelne Gerichte werden auf Empfehlung auf der Empore serviert, wo man - je nach Verfügbarkeit - auch spontan vorbeischauen kann. Eine Reservierung für das große Menü erfolgt ausschließlich über ein Ticketsystem unter www.100200.kitchen. Hier bucht der Gast seinen Wunschtermin verbindlich - und erhält so einen Platz in der wohl spektakulärsten Küche der Hansestadt

Zum News Archiv >>

100/200 Kitchen

Restaurant 100/200 Kitchen Impressionen und Ansichten
Brandshofer Deich 68
20539 Hamburg

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular