Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant bianc Logo
Restaurant Blauer Engel Logo

Flavio Fermi neuer Küchenchef in der Osteria TRE

News allgemein

Von Bangkok nach Bad Bubendorf

Ab Januar 2013 wird Flavio Fermi (28) das Zepter in der Küche der Osteria TRE im Dreisterne Superior Hotel Bad Bubendorf übernehmen. Das Direktionsehepaar Eveline und Roland Tischhauser freuen sich sehr über das Engagement des begabten Jungkochs, welcher davor als Küchenchef in den zwei Restaurants "Red Sky" und "55" im Fünfsternehotel "Centara Grand" in Bangkok tätig war.

Mit der Verpflichtung des gebürtigen Doppelbürgers (Schweiz/Italien) Flavio Fermi (28) wollen Eveline und Roland Tischhauser in der Osteria TRE auch weiterhin eine moderne, südländische Küche mit italienischem Flair auf höchstem Niveau anbieten. "Ich werde wie bis anhin die ganze Bandbreite der hoch stehenden, klassischen Küche des Südens zubereiten und diese neu interpretieren", betont Flavio Fermi. Seine Kochphilosophie beinhaltet dabei das lustvolle Kombinieren von Essenzen und Konsistenzen. Ferner widmet Fermi dem Grundprodukt viel Aufmerksamkeit - sowohl in Bezug auf die Herkunft als auch bei der Zubereitung.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Koch im mit 13 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Restaurant "Gundeldingerhof" in Basel, startet Flavio Fermi im 2003 seine Karriere als Jungkoch im Restaurant "Birseckerhof". Auch ein Jahr später blieb er der Stadt am Rhein treu und wechselte als Demi-Chef de Partie ins Restaurant "St. Alban Eck". Nach einem Abstecher zu Dirk Lässig ins Viersternehotel "Strandhörn" im deutschen Wenningstedt auf Sylt (15 GaultMillau-Punkte), folgte er 2006 dem Ruf von Fritz Schilling in die mit 14 GaultMillau-Punkten ausgezeichnete Brasserie "Die Bank" in Hamburg. Dieser Schritt war in vielerlei Hinsicht wesentlich für die Karriere von Flavio Fermis: die Kochlegende wurde zu seinem größtem Mentor. Im 2007 wechselte Fermi dann nach Berlin, wo er als Demi-Chef de Partie im mit 18 GaultMillau-Punkten klassierten "Restaurant 44" im Fünfsterne Superior "Swissôtel" unter dem bekannten Küchenchef Tim Raue arbeitete. Dort folgte im 2008 die Beförderung zum Chef de Partie. Doch trotz erfolgreichem Schaffen zog es Fermi zurück in die Schweiz, wo er zuerst als beratender Küchenchef im Viersterne Superior Hotel "Hofgarten" in Luzern tätig war. Im Januar 2009 wechselte er dann als Chef de Cuisine ins Restaurant "Rollerhof" nach Basel wo er bereits im ersten Jahr mit 14 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet wurde. Im 2011 zog es ihn dann nach Thailand, wo er als Chef de Cuisine die prämierten Restaurants "Red Sky" und "55" im Fünfsternehotel "Centara Grand" in Bangkok leitete.

Per Januar 2013 wird Flavio Fermi nun in der Osteria TRE für kulinarische Höhenflüge sorgen. Diese wurde unter der Leitung von Gianluca Garigliano mit 15 GaultMillau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichnet. "Wir danken herzlich für seinen Einsatz, die erfolgreiche Zusammenarbeit und seine kulinarische Kreativität, welche die Osteria TRE seit der Eröffnung geprägt haben", betont Roland Tischhauser. Noch bis Ende des Jahres haben Gäste die Gelegenheit, seine Kochkunst zu geniessen.

Wer gut und gepflegt essen, trinken, tagen und schlafen will, ist im Dreisterne Superior Hotel Bad Bubendorf perfekt aufgehoben. Erbaut über der 1641 erstmals urkundlich erwähnten Heilquelle - die 2002 bei einem Umbau freigelegt wurde - und als Gründungsstätte des Kantons Baselland, bietet das Haus längst keine Badekuren mehr an, dafür genussvolle Therapien für Gaumen, Gemüt und Herz! Das spürt man auch beim Gastgeberehepaar Roland und Eveline Tischhauser, welche seit 1999 erfolgreich und voller Leidenschaft ihr vielseitiges Haus führen. Zum absoluten In-Place wurde das "Haus mit Herz" nicht zuletzt durch seinen Erweiterungsbau. Darin integriert ist der hauseigene Italiener die "Osteria TRE" unter der Leitung von Spitzenkoch Gianluca Garigliano. Das Restaurant wurde von GaultMillau 2012 erneut mit 15 Punkten und vom Gourmetführer Michelin mit einem Stern ausgezeichnet. Ferner gehört das Restaurant "Wintergarten-Pergola" zum kulinarischen Angebot des Hauses dazu. Dort kreiert Küchenchef Olivier Matthey neuzeitliche aber auch klassische Gerichte - saisonal inspiriert und phantasievoll interpretiert. Im renommierten Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ wurde das Hotel 2012 unter "die besten Dreisterne- und Unique-Stadthotels der Schweiz" gewählt und erreichte den begehrten fünften Platz. Ferner wurde das Bad Bubendorf vom amerikanischen Wine Spectator mit dem international begehrten "Best of Award of Excellence" ausgezeichnet und einmal mehr in die Top Five der beliebtesten "FOCUS TOP Seminarhotels und Tagungszentren 2012" auf den vierten Platz gewählt.

Quelle: Pressemitteilung Osteria TRE

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular