Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant See Restaurant Saag
logo of restaurant Seehaus

Das Riyad El Cadi in Marrakesch

Das Riyad El Cadi ist kein Hotel mit austauschbaren Zimmern, sondern ein ganz individuell gestaltetes Gästehaus. Das Team ist bemüht, die Gäste im Riad so zu verwöhnen, als ob sie bei Freunden wären. Der Service ist unauffällig, aber stets präsent.
Zentral und doch ganz ruhig befindet sich das Riad im Zentrum der Altstadt von Marrakesch, nur wenige Gehminuten von dem berühmten Platz der Gaukler (Jemaa el Fna) entfernt. Wenn Sie die authentische Erfahrung suchen, mitten unter “Locals” ganz zentral im Herzen einer marokkanischen Stadt zu leben, dann sind Sie hier richtig.

Gegründet wurde das Riad von Herwig Bartels: Diplomat, Kenner der arabischen Welt, Kunstsammler und zuletzt deutscher Botschafter in Rabat, Marokko. Hier lernte er warmherzige Marokkaner schätzen, eine zuverlässige Sonne und in Marrakesch ein buntes, lebendiges Leben mit sehr gelassenen Menschen – der ideale Ort, um sich nach einem erfüllten Berufsleben zur Ruhe zu setzen.

Das Abenteuer in Marrakesch beginnt in einem Riad

Bei einem Rundgang durch die sieben Häuser des Riyad El Cadi, durch seine Höfe, Flure und Treppenhäuser, erhalten Sie einen guten Eindruck von traditioneller marokkanischer Architektur, von ihren Formen großer Reinheit und ehrwürdigen Alters. Die drei Salons und Alkoven des Riyad El Cadi laden ein zum Lesen oder Kartenspielen, zum Ausspannen oder zum Sundowner. Lassen Sie sich Ihre Mahlzeiten im Hof unter Zitrusbäumen oder im Esszimmer am Kamin servieren. Auf den ausgedehnten Terrassen verführen Zelte und Liegestühle zum Sonnenbaden oder zum far niente. Ein Jacuzzi, eine Bibliothek mit Literatur über Marokko und ein Hammam stehen allen Gästen des Riyad El Cadi zur Verfügung.
Das arabische Wort „Riad“ bezeichnet „Gärten“. In Marokko und speziell in Marrakesch, wird der Begriff Riad als ein feststehender Begriff für ein Stadthaus besonderer Art verwendet. Das gewöhnliche Stadthaus, das Dar, ist ein einfaches Innenhofhaus mit einem von einen Säulengang umgebenen Innenhof. Der Patio des Riad dagegen ist größer und beherbergt einen mit Bäumen bestandenen Garten: vier rechteckige, mit Fruchtbäumen bepflanzte Flächen um einen Brunnen im Zentrum des Hofes geben Schatten und Rückzugsmöglichkeiten. Marrakesch besitzt die schönsten und größten Riad-Stadthäuser des Königreichs und das Riyad El Cadi ist eines von ihnen.

Fühlen wie im Paradies

Das Konzept des Riad vom vierteiligen Garten im Haus, wie Sie es auch im Riyad El Cadi finden, entspricht der Vorstellung des Korans vom himmlischen Paradies. Ein Garten mit hohen Mauern und Toren, der mit schatten- und früchtespendenden Bäumen bewachsen ist. Das Paradies ist der Ort, durch den Flüsse voll Wasser, Wein, Milch und Honig fließen.

Heute hat sich der Begriff „Riad“ im touristischen Marrakesch für die Gästehäuser fest etabliert – unabhängig davon, ob es sich um ein Dar oder ein Riad handelt. Nirgendwo läßt sich der Trubel der Medina so schön vergessen wie im Paradiesgarten eines Riad. Erholen Sie sich im Schatten der Zitrusbäume oder Palmen des Riyad El Cadi. Trinken Sie ein Glas kühlen Wein nach der Hitze der Stadt oder pflücken Sie sich eine unserer Orangen oder Grapefruits.

Marokkanische Küche: Frische Zutaten, viele Kräuter

Die Marokkanische Küche – ob nun die raffinierte aus Fes oder die einfache vom Land – lebt von dem reichhaltigen Angebot der Märkte: Marokko produziert sonnengereiftes Gemüse und Obst, fruchtiges Olivenöl, frische Zitrusfrüchte und intensives Safran. Frisches und schmackhaftes Gemüse, großzügige Anwendung von Kräutern und Gewürzen und langsames Garen sind das Geheimnis eines jeden marokkanischen Gerichts.

Tajine: Marokkanische Küche im Tontopf

Als Tajine wird sowohl das Gefäß – ein tönerner Teller mit spitz zulaufendem Tondeckel – sowie das darin zubereitete Gericht bezeichnet. Für die Tajine wird das Fleisch zusammen mit den Gewürzen angebraten und anschließend in der Tajine-Form auf kleiner Flamme über Kohlenfeuer zusammen mit dem Gemüse langsam gegart. Wichtig für die marokkanische Küche ist nicht nur der intensive Geschmack dank üppiger Kräuterbeigabe, sondern auch die Dekoration. Das Schichten von Tomaten über Huhn, Zucchini, Karotten und Zwiebeln gerät bei der Tajine Berbère zur hohen Kunst.

Im Riyad el Cadi trägt die große Palette von Gerichten marokkanischer und internationaler Küche dazu bei, dass man sich hier rundum wohl fühlt. Vom Frühjahr bis Herbst befindet sich das Restaurant im großen Patio oder oben auf den Dachterrassen mit Blick über die Dächer von Marrakech. Unter Zitrusbäumen, voll in Frucht oder mit duftenden Blüten oder auf der Terrasse mit weiter Sicht, gibt es bis zu 8 Tische. Im Winter kann der Gast am Kamin Platz nehmen unter der hohen Decke der ehemaligen Küche mit Glaspyramide zum Sternenhimmel.

Marrakesch fordert den Reisenden heraus

Die Medina mit ihren verschiedensten Gerüchen, dem umtriebigen Leben und den vielen Menschen, die laut ihre Angebote ausrufen, sowie den orientalischen Waren, die zum Anfassen und Probieren ausliegen, wirkt auf alle Sinne des Besuchers ein. Eine Stadttour sollte sich daher nicht auf die Besichtigung, der oft wegen Renovierung geschlossenen Bauwerke beschränken. Möchten Sie Genaueres erfahren, ist eine Stadttour mit einem zertifiziertem Stadtführer die beste und smarteste Lösung. Es entspricht dem orientalischen Selbstverständnis der Stadtführer, dass das Besichtigen von Läden zu einer ordentlichen Stadtführung dazu gehört. Die vom Riad empfohlenen Guides versuchen, das Shopping auf eine für die Gäste möglichst annehmbare Weise zu beschränken.

Wer sich auf die orientalische Art und die für europäische Gemüter oft chaotische Stadt und die teilweise aufdringliche Art der Händler einlässt bzw. widerstehen kann, der wird das Abenteuer Marrakesch genießen.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular