Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
Restaurant Gustaf Logo
Restaurant Gut Landscheid Logo

Elf neue Michelin-Sterne in Belgien und Luxemburg

Produktorientierte Küche ist populärer denn je

In der 59. Michelin-Ausgabe für Belgien und Luxemburg erhalten elf Restaurants erstmals einen Stern. Davon liegt eines in Luxemburg. Insgesamt werden in dem Guide 1.075 Restaurants erwähnt. „Die Inspektoren haben festgestellt, dass die Küchenchefs sich weiterhin auf eine Einfachheit fokussieren, um den Gästen eine geschmackvollere und authentischere Küche anzubieten, die stark von regionalen und saisonalen Produkten inspiriert ist“, sagte der internationale Direktor des Michelin, Michael Ellis. „Die Köche sind innovativ und fasziniert von dem Gedanken, traditionelle Küche mit exotischen Aromen zu verbinden. Gleichzeitig verlieren sie die Kosten für das Menü nicht aus dem Augen.“

Die Drei-Sterne-Restaurants, De Karmeliet in Brügge, Hof van Cleve in Kruishoutem und Hertog Jan in Zedelgem konnten ihre Bewertungen bestätigen. Gleiches gilt für alle Zwei-Sterne-Restaurants.

In Brüssel wurden drei Restaurants erstmals mit einem Stern ausgezeichnet. Das Le Pigeon Noir in Uccle, in dem es traditionelle Küche gibt; das Le Monde est Petit in Etterbeck, dessen Küchenchef regionale Spezialitäten mit exotischen Zutaten kombiniert und das traditionell-italienische Da Mimmo in Woluwe-Saint-Lambert. In der Wallonie erhalten vier Restaurants den ersten Stern: die Héliport Brasserie in Lüttich, das Aux Petits Oignons in Jodoigne, mit seiner feinsinnigen modernen Küche, sowie die beiden bisherigen Bib Gourmand-Restaurants Philippe Meyers in Braine l’Alleud und das Les Pieds dans le Plat in Marenne. Dies ist für den Michelin ein Beweis, dass es möglich ist, eine exzellente Küche zu günstigen Preisen anzubieten. In Flandern erhalten drei Restaurants ihren ersten Stern. Zwei davon sind in der Region Gent, das D’Oude Pastorie in Lochristi und das Publiek, das neue Restaurant von Olly Ceulenaere, das ebenfalls Gerichte zu moderaten Preisen anbietet. Außerdem erhalten der holländische Spitzenkoch Sergio Herrmann und Nick Bril für das The Jane in Antwerpen, das in einer imposanten ehemaligen Kirche liegt, einen Stern.  In Luxemburg ist den Michelin-Inspektoren das La Cristallerie sternewürdig. 

Außerdem listet der Führer 159 Bib Gourmand-Restaurants auf, davon sind 34 erstmals mit dieser Auszeichnung bedacht worden. 

Hier gibt es die Liste aller Restaurants, die mit Sternen oder einem Bib Gourmand ausgezeichnet wurden.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular