Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Küppersmühle Logo
Restaurant La cuisine Mario Kalweit Logo

Guide Michelin Seoul / Südkorea

Neues Zwei-Sterne-Restaurant in Seoul

Sieben neue Sternerestaurants

Michelin hat den Restaurantführer für die südkoreanische Hauptstadt Seoul veröffentlicht. „Im sechsten Jahr und trotz Covid-19 freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Auswahl durch neu gegründete Restaurants sowie aufgewertete Restaurants bereichert wird. In diesem Jahr haben sich die Inspektoren wie üblich darauf konzentriert, unseren Kunden die beste Wahl zu bieten“, sagt Gwendal Poullennec, International Director des Guide Michelin. „Seit mehr als zwei Jahren wird unser Leben von der Pandemie beeinflusst und wir wollten Restaurants und ihren Teams unsere Anerkennung zeigen. Seit Beginn dieser Krise hat sich die Gastronomie angepasst und verändert, um ihre Bedeutung als eine der größten Freuden des Lebens wiederherzustellen."

Die neuen Restaurants mit einem Stern

Folgende Restaurants erhalten erstmals einen Stern:

  • Im Goryori Ken präsentiert Küchenchef Kim Geon in seien Kreationen saisonale Zutaten, die von der Frische der Produkte und seiner eigenen kreativen Intuition inspiriert sind. Beständigkeit und Sorgfalt sind Dinge, die Kim sehr ernst nimmt, wenn er seine Kunden bedient. Die Getränkekarte bietet eine beeindruckende Auswahl an Sake, die von kleinen japanischen Brauereien hergestellt wird.
  • Inspiriert von lokalen kulinarischen Traditionen, aber dem Ausdruck der modernen Sensibilität der Seouler Küche gewidmet, serviert das Soseoul Hannam zeitgenössische koreanische Küche mit Zutaten, die dem lokalen Gaumen am vertrautesten sind. Die Kreationen des Küchenchefs sind eine Hommage an einige der typischeren Gerichte und Zubereitungstechniken, darunter würzige Salate, Pfannengerichte und Schmorgerichte. Das Restaurant bietet auch traditionelle Spirituosenpaarungen.
  • Wenn es um die Gastronomie geht, ist es zweifellos eine der größten Freuden, die frischesten natürlichen Zutaten zu genießen, die die Essenz der Saison einfangen. Im HANE spiegelt sich das Streben von Chefkoch Choi Ju-yong nach natürlichen Zutaten in einer authentischen Küche voller Geschmack wider.
  • Kojacha – wo koreanische („Ko“) Köche japanische („ja“) und chinesische („cha“) Küche servieren, ist die Heimat der gemeinsamen kulinarischen Ambitionen der Köche Choi Yu-gang und Jo Yeong-du, die zuvor im The . gekocht haben Shilla Hotel und hat ein besonderes kulinarisches Genre hervorgebracht. Von der Vintage-Beleuchtung und Möbeln aus den 50er und 60er Jahren, die eine einzigartige Atmosphäre schaffen, bis hin zu einem mehrgängigen Menü, das abwechselnd chinesische und japanische Gerichte bietet: Es ist ein ikonisches Erlebnis.
  • Gehen Sie durch die belebten Straßen in der Nähe der U-Bahn-Station Hongik University und Sie werden das YUN finden – im zweiten Stock eines renovierten Hauses. Die koreanische Küche ist eine faszinierende Mischung aus Vertrautem und Kühnem, wobei jedes Gericht die inhärenten Aromen der Produkte zeigt und die feste Überzeugung des Küchenchefs widerspiegelt, von Grund auf mit frischen, rohen Zutaten zu kochen.
  • Im ersten Stock gelegen, ist Sushi Sanghyeon mit nur einer sechssitzigen Theke so geheimnisvoll, dass sogar der Knopf an der Eingangstür getarnt ist. Der schlichte, aber nie übertriebene Geschmack seiner Gerichte macht den exklusiven Reiz dieses Restaurants aus.
  • Chefkoch Matsumoto Mizuho von Sushi Matsumoto ist dafür bekannt, die Authentizität in lokaler Umgebung zu reproduzieren. Anstatt gastronomischen Trends hinterherzujagen, strebt diese Sushiiya danach, das authentische Sushi des japanischen Festlandes inmitten des koreanischen Milieus originalgetreu zu reproduzieren. Solche Bemühungen sind unverkennbar – von der Komposition und Anordnung von „shari“ (Reis) und „neta“ (Fischbelag) bis hin zum fachkundigen Service.

Der zweite Stern fürs

Der Name des Restaurants Joo Ok verkörpert die einfache Philosophie des Küchenchefs Shin Chang-ho, Gerichte zu servieren, die so exquisit wie kostbare Edelsteine sind. Die kulinarischen Kreationen von Shin zeugen davon, wie die Esskultur einer Stadt, die tief in der Tradition verwurzelt ist, der Zeit standhält. Die wertvollsten Zutaten des Restaurants bestehen aus etwa 30 verschiedenen Sorten fermentierter Gewürze und das berühmte Perillaöl des Restaurants wird aus Perillasamen gepresst, die von seiner Familienfarm in Jinju geerntet werden. Genießen Sie die tolle Aussicht auf einen der dynamischsten Stadtteile.

In der diesjährigen Ausgabe behalten Gaon und La Yeon dank des unerschütterlichen Engagements der Teams dieser Restaurants ihre drei Sterne, während Hwanggeum Kongbat und A Flower Blossom on the Rice ihren grünen Stern bestätigen.

Sonderauszeichnungen 2021

  • Michelin Young Chef Award: Kim Bo-Mi (Mitou)
  • Michelin Mentor Chef Award: Jang Myeong-Sik (L’Amitié)

Alle Sternerestaurants im Guide Michelin Seoul 2022

Rückblick auf frühere Ausgaben des Guide Michelin Seoul

Vier neue Sternerestaurants in Seoul

Im Guide Michelin 2021 werden vier Restaurants erstmals mit einem Stern bewertet. Darüber hinaus gibt es unverändert zwei Drei- und sieben Zwei-Sterne-Restaurants, sowie nun 22 Lokale mit einem Stern. 60 Restaurants werden mit dem Bib Gourmand bewertet. Insgesamt umfasst der Guide 178 Restaurants.

„Heute feiern wir das fünfte Jubiläum des MICHELIN Guide Seoul. Wir feiern auch den Mut und die Widerstandsfähigkeit von Köchen, die auch in dieser schwierigen Krise jeden Tag ihr Bestes gegeben haben. Ihr Engagement hat uns auf allen Ebenen beeindruckt. Unsere Inspektoren waren begeistert, das Talent von Köchen und ganzen Teams wieder zu sehen, seitdem die Restaurants wiedereröffnet werden konnten. “ sagt Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor der MICHELIN Guides. Diese Ausgabe des Guides wurde bereits vor Beginnt der Covid-19-Krise vorbereitet. So war es möglich auch einige neue Restaurants in den Führer aufzunehmen.

In der diesjährigen Ausgabe behält GA ON seine drei MICHELIN-Sterne, in dem Chefkoch Kim Byong-jin seine Version des traditionellen koreanischen Geschmacks auf Basis authentischer Zutaten zeigt. Auch das La Yeon behält dank seines Sinns für Details ebenfalls seine drei Sterne. Neben der modernen Küche heben die Inspektoren vor allem die bemerkenswerten Weinbegleitungen hervor.

Den ersten Stern erhält das Restaurant 7th Door. Dort zeigt Küchenchef Kim Dae-chun moderne koreanische Zubereitungen als gastronomisches Tor zu „den sieben Geschmacksrichtungen“: Die ersten fünf sind die fünf Grundgeschmäcker; der sechste der Geschmack von Gärung und Alterung; und das siebte die kulinarische Sensibilität des Küchenchefs. Drei Betriebe werden von der Assiette-Bewertung auf einen Stern ausgewertet. Das L'Amant Secret befindet sich in der 26. Etage des L'Escape Hotels. Chefkoch Son Jong-won, der seine kulinarischen Künste in den USA verfeinert hat, strebt nach einem Stil, den er als "westliche Küche im koreanischen Stil" bezeichnet. Dies führt zu Kreationen, die sowohl originell als auch vertraut sind. Das Muni befindet sich in einer Seitengasse des schillernden Cheongdam-dong und wird von Küchenchef Kim Dong-wook geleitet, der in Japan gelernt hat. Er bietet Feinschmeckern japanische Küche, die in der Tradition verankert ist und von einem geschickten, leidenschaftlichen Koch kreiert wird. Im Mitou treffen die Gäste auf die warmen, engagierten Köche Kim Bo-mi und Kwon Young-woon, die ihren Kunden ein authentisches Omakase-Menü anbieten.

Der  Michelin Young Chef Award geht an den1988 in Tasmanien geborene Küchenchef Joseph Lidgerwood. Er  leitet seit 2018 die Küche bei EVETT. Das Restaurant erhielt seinen ersten Stern im Guide 2020. Dieser junge, dynamische Koch hat bereits in London und Hongkong gearbeitet, war jedoch sofort von der Vielzahl der Zutaten in Südkorea fasziniert. Lidgerwoods Versprechen ist es, "das Vertraute ungewohnt zu machen" und auch lokalen Feinschmeckern kulinarische Entdeckungen zu bieten.

Der Michelin Mentor Chef Award 2021 geht an die leidenschaftliche und erfahren Cho Hee-sook, bekannt als „Patin der koreanischen Küche“. Sie hat in renommierten Einrichtungen wie dem Grand InterContinental Seoul, Hotel Shilla, gearbeitet und die Küche der südkoreanischen Botschaft in den USA geleitet. In ihrem Restaurant Hansikgonggan interpretiert sie traditionelle Aromen mit einem zeitgemäßen Touch für das moderne Abendessen. Sie ist bestrebt, ihr Wissen an die jüngere Generation von Köchen weiterzugeben, und unterrichtet auch an Hochschulen und Universitäten.

Alle Sternerestaurants im Guide Michelin Seoul 2021

Drei Sterne

  • La Yeon
  • Gaon

Zwei Sterne

  • Alla Prima
  • Jungsik
  • Kojima
  • Kwonsooksoo
  • L'Impression
  • Mingles
  • Mosu

Ein Stern

  • 7th Door (neu)
  • Auprès
  • Bicena
  • Evett
  • Exquisine
  • Hansikgonggan
  • Joo Ok
  • L'Amant Secret (neu)
  • L'Amitié
  • Mitou (neu)
  • Muni (neu)
  • Muoki
  • Myomi
  • Onjium
  • Pierre Gagnaire
  • Poom
  • Soigné
  • STAY
  • Table for Four
  • Terreno
  • Votre Maison
  • Yu Yuan
  • Zero Complex

Verlorene Sterne

  • Dining in Space
  • Dosa
  • Gotgan

Bib Gourmand

  • A Flower Blossom on the Rice
  • Amazing Thai
  • Baek Nyun Ok
  • Base is nice
  • Bongpiyang
  • Bongsanok
  • Buchon Yukhoe
  • Chungmuro Jjukkumi Bulgogi
  • Daesungjip
  • FAGP
  • Gaeseong Mandu Koong
  • Gebangsikdang
  • Geumdwaeji Sikdang
  • Goobok Mandu
  • Gwanghwamun Gukbap
  • Gyoyang Siksa
  • Hadongkwan
  • Halmaejip
  • Hapjeongok
  • Hwanggeum Kongbat
  • Hwangsaengga Kalguksu
  • Hyun Udon
  • Imun Seolnongtang
  • Inaniwa Yosuke
  • Jaha Son Mandu
  • Jin Jin
  • Jinmi Pyeongyang Naengmyeon
  • Jungin Myeonok
  • Kumsan Noodle Factory
  • Kyodaiya
  • Limbyungjoo Sandong Kalguksu
  • Mandujip
  • Manjok Ohyang Jokbal
  • Mapo Ok
  • Mijin
  • Mimi Myeonga
  • Minami
  • Mr. Ahn's Craft Makgeolli
  • Myeongdong Kyoja
  • Nampo Myeonok
  • Niroumianguan
  • Ojangdong Hamheung Naengmyeon
  • Okdongsik
  • Oreno Ramen
  • Pildong Myeonok
  • Piyangkong Halmani
  • Samcheongdong Sujebi
  • Sandong Gyojakwan
  • Semegae
  • Soi Mao
  • Subaru
  • Tasty Cube
  • Tuk Tuk Noodle Thai
  • Woo Lae Oak
  • Yakitori Mook
  • Yangyang Memil Makguksu
  • Yonggeumok
  • Yukjeon Hoekwan
  • Yurimmyeon

2020

Guide Michelin 2020 für Seoul: Zwei neue Zwei-Sterner

Im Guide Michelin 2020 für Seoul erhalten zwei Restaurants erstmals den zweiten Stern. Damit gibt es in der vierten Ausgabe des Guides nun zwei Drei-Sterne-, sieben Zwei-Sterne- und 22 EIn-Sterne-Restaurants, deren Zahl erhöht sich um sieben. Außerdem werden 60 Restaurants für eine gute und preiswerte Küche mit einem Bib Gourmand bewertet.

Alle Sterne im Guide Michelin Seoul 2020

Drei Sterne

  • La Yeon
  • Gaon

Zwei Sterne

  • Mosu (neu)
  • Kwonsooksoo
  • L'Impression (neu)
  • Jungsik
  • Kojima
  • Alla Prima
  • Mingles

Ein Stern

  • Auprès (neu)
  • Bicena
  • Dining in Space
  • Dosa
  • Evett (neu)
  • Exquisine
  • Gotgan
  • Hansikgonggan (neu)
  • Joo Ok
  • L'Amitié
  • Muoki
  • Myomi (neu)
  • Onjium (neu)
  • Pierre Gagnaire (neu)
  • Poom
  • Soigné
  • STAY
  • Table for Four
  • Terreno (neu)
  • Votre Maison (neu)
  • Yu Yuan
  • Zero Complex
  •  

2019

Drei Sterne

  • Gaon
  • La Yeon

Zwei Sterne

  • Alla Prima (neu)
  • Jungsik
  • Kojima
  • Kwonsooksoo
  • Mingles (neu)

Ein Stern

  • Balwoo Gongyang
  • Bicena
  • Dining in Space
  • Dosa
  • Exquisine
  • Gotgan
  • Hansikgonggan (neu)
  • Jin Jin
  • Joo Ok
  • L’Amitié
  • Lee Jong Kuk 104 (neu)
  • Mosu (neu)
  • Muoki (neu)
  • Poom
  • Soigné
  • STAY (neu)
  • Table for Four
  • Yu Yuan
  • Zero Complex

Bib Gourmand

  • A Flower Blossom on the Rice
  • Baecnyunok
  • Bongpiyang
  • Bongsanok (neu)
  • Buchon Yukhoe
  • Bukmakgol
  • Chanyangjip
  • Chungmuro Jjukkumi Bulgogi
  • Daesungjip
  • FAGP (neu)
  • Gaeseong Mandu Koong
  • Gebang Sikdang
  • Geumdwaeji Sikdang(neu)
  • Goobok Mandu
  • Gwanghwamun Gukbap (neu)
  • Gyoyang Siksa (neu)
  • Hadongkwan
  • Halmaejip
  • Hanilkwan
  • Hapjeongok (neu)
  • Hwanggeum Kongbat
  • Hwangsaengga Kalguksu
  • Ilhosic
  • Imun Seolnongtang
  • Inaniwa Yosuke
  • Jaha Son Mandu
  • Jinmi Pyungyang Naengmyeon
  • Jungin Myeonok
  • Kumsan Noodle Factory (neu)
  • Kyodaiya
  • Limbyungjoo Sandong Kalguksu
  • Mandujip
  • Manjok Ohyang Jokbal
  • Mapo Ok
  • Mealbon
  • Mi Jin
  • Mimi Myeonga
  • Minami
  • Mokcheon Jip (Encore Kalguksu)
  • Myeongdong Kyoja
  • Nampo Myeonok
  • Neung Ra Do
  • Ogane Jokbal
  • Ogeunnae Dakgalbi
  • Oh Tongyoung
  • Ojangdong Hamheung Naengmyeon
  • Okdongsik
  • Oreno Ramen(neu)
  • Pildong Myeonok
  • Piyangkong Halmani
  • Samcheongdong Sujebi
  • Sandong Gyojakwan (neu)
  • Semigye (neu)
  • Subaru
  • Tuktuk Noodle Thai
  • Woo Lae Oak
  • Wooyukmien
  • Yangyang Memil Makguksu
  • Yonggeumok
  • Yukjeon Hoekwan
  • Yurimmyeon (neu)

Zwei neue Zwei-Sternerestaurants in Seoul

Das Jungsik und das Kojima Sushi verbessern ihre Bewertung im neuen Guide Michelin für die Hauptstadt Sükoreas

Im neuen Guide Michelin für Seoul werden insgesamt 175 Restaurants ausgezeichnet. Die mit drei Sternen bewerteten Restaurants Ga On und La Yeon bestätigen ihre Höchstnote aus dem Vorjahr. Unter den vier Zwei-Sternerestautrants sind zwei neue: Das Jungsik, in dem Küchenchef Yim Jung-sik, der auch in New York Restautrants betreibt, koreanische Küche mit einem innovativen und individuellen Flair anbietet. Der Michelin bezeichnet es als überrsaschend, bewegend und authentisch. Das Koiima Sushi bietet das exklusivste japanische Essen in Seoul, heißt es von Michelin. Unter den 18 mit einem Restaurant bewerteten Restaurants sind vier neue. 48 Restaurants erhalten einen Bib Gourmand.

Die Michelin-Sterne 2018 für Seoul

Drei Sterne

  • Ga on
  • La Yeon 

Zwei Sterne

  • Gotgan
  • Kwon sook soo
  • Jungsik   Neu
  • Kojima   Neu

Ein Stern

  • Dining in Space
  • Dosa  Neu
  • L’Amitié
  • Ristorante EO
  • Mingles
  • Balwoo Gongyang
  • Votre Masion 
  • Bicena
  • Soigné
  • Alla Prima
  • Yu Yuan
  • Exquisine   Neu
  • Zero Complex
  • Joo Ok   Neu
  • Jin Jin
  • Keunkiwajip
  • Table for Four    Neu
  • Poom  

Bib Gourmand

  • Gaeseong Mandu Koong
  • Kyodaiya   Neu
  • Goobok Mandu
  • A Flower Blossom on the Rice   Neu
  • Nampo Myeonok    Neu
  • Neung Ra Do
  • Daesungjip
  • Mapo Ok   Neu
  • Mandujip
  • Manjok Ohyang Jokbal
  • Myeongdong Kyoja
  • Mokcheon Jip (Encore Kal-guksu) 
  • Minami   Neu
  • Mish Mash   Neu
  • Mi Jin    Neu
  • Mealbon     Neu
  • Baecnyunok
  • Bongpiyang
  • Buchon Yukhoe
  • Bukmakgol
  • Samcheongdong Sujebi    Neu
  • Subaru
  • Yangyang Memil Makguksu    Neu
  • Emoi    Neu
  • Yukjeon Hoekwan
  • Ogane Jokbal
  • Ogeunnae Dakgalbi
  • Ojangdong Hamheung Naengmyeon
  • Oh Tongyoung
  • Okdongsik     Neu
  • Yonggeumok
  • Wooyukmien    Neu
  • Inaniwa Yosuke    Neu
  • Imun Seolnongtang
  • Limbyungjoo Sandong Kalguksu
  • Jaha Son Mandu
  • Jungin Myeonok
  • Jinmi Pyungyang Naengmyeon   Neu
  • Chanyangjip
  • Chumgmuro Jjukkumi Bulgogi
  • Tuktuk Noodle Thai
  • Piyangkong Halmani
  • Pildong Myeonok
  • Hadongkwan    Neu
  • Hanilkwan
  • Halmaejip
  • Hwanggeum Kongbat    Neu
  • Hwangsaengga Kalguksu
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular