Diese Website verwendet Cookies

Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern.

„Grüezi wohl“ im „August und Maria“ im Brauereigasthof Hotel Aying

Veranstaltungstermin ist der: 03.11.2017
Veranstaltungsort ist: Aying

Küchenchef Mario Huggler lädt vom 03. – 12.11.2017 zur „Schweizer Woche“

Mario Huggler ist ein waschechter Schweizer. Geboren in Locarno, absolvierte er im Kanton Bern seine Kochausbildung. Vor über zehn Jahren zog es ihn schließlich nach Bayern. Seit September 2015 leitet er das Restaurant „August und Maria“ im Brauereigasthof Hotel Aying sowie den Bankettbereich des Brauereigasthofs Hotel Aying. Mit der bayerischen Tradition gänzlich verschmolzen, trägt Mario Huggler dennoch eine große Heimatliebe in sich. Dem Land seiner Wurzeln widmet er nun eine ganze Woche Schweizer Hochgenuss. „Die Gäste werden überrascht sein, denn die Schweiz kann weit mehr als Käsefondue und Schokolade“, verspricht der Ayinger Küchenchef.

Ausgewählte kulinarische Kreationen erwarten die Gäste in der ersten Novemberwoche im Brauereigasthof Hotel Aying. „Ich freue ich mich zum Beispiel sehr auf das Käsedessert ‚Vacherin Mont D’or‘, das mit warmen Zwiebelsalat serviert wird. Oder auf das Kalbskotelett ‚Zürcher Art‘ für zwei Personen, auch weil es eben kein klassisches Geschnetzeltes ist“, erzählt Mario Huggler.  

Die „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ (mit der Höchstwertung von 3 Rauten) von Mario Huggler steht vom 03. bis 12. November unter eidgenössischer Flagge. Dabei gilt wie immer: Der gebürtige Schweizer kocht nur, was er auch selbst gerne isst. „Für die Schweizer Woche verwende ich großartige Produkte aus meiner Heimat, wie Bündner Fleisch, Alpenlamm, Nüsslisalat oder Tessiner Feigen. Wir werden ein bisschen mutiger und experimentierfreudiger sein, aber natürlich auf gewohnt hohem Niveau.“

Das Team um Mario Huggler hat sich einer bodenständigen und regionalen Küche verschrieben, bei der das Produkt im Vordergrund steht. Jedes Gericht überzeugt mit hoher Qualität, einzigartigem Geschmack und besonderer Raffinesse.

Eine Woche der Schweizer Küche zu widmen, passt daher hervorragend in das kulinarische Konzept des August und Mario. Mario Huggler: „Als Schweizer liebe ich natürlich Käsefondue und Rösti! Aber die Schweizer Küche ist deutlich vielseitiger, insbesondere wegen des französischen Einflusses. Unsere Gäste werden meine Heimat daher kulinarisch von einer ganz neuen Seite kennenlernen, und darauf freue ich mich sehr!“

Das Käsefondue wird zur Schweizer Woche übrigens nicht auf der Karte stehen – aber Fondue-Liebhaber werden in Aying trotzdem auf ihre Kosten kommen: Ab Januar gibt es einmal wöchentlich im rustikalen Ambiente des  Troadkastens einen Fondue-Abend mit allem Drum und Dran.

Die 1. Schweizer Woche im Brauereigasthof Hotel Aying findet von Freitag, 03. November bis Sonntag, 12. November statt. Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.

Das Ensemble des Brauereigasthof Hotel Aying

Eine herzliche, persönliche Gastfreundschaft, gepaart mit einer Ess- und Tischkultur, die sich höchsten Ansprüchen verpflichtet fühlt, hat in Aying eine lange Tradition: Bereits in der siebten Generation wird der Betrieb von Familie Inselkammer geführt. Das Anwesen umfasst ein Ensemble aus Brauerei, Gastronomie, Hotellerie und eigener Jagd – historisch gewachsen, aber zeitgemäß weiterentwickelt. Das kulinarische Spektrum reicht von elegant bis zünftig: Während Küchenchef Mario Huggler im Restaurant „August und Maria“ feine Menüs in gehobenem Ambiente kreiert, geht es im Ayinger Bräustüberl, einer bayerischen Traditions- und Schankwirtschaft, urig und traditionell zu. Geschäftsführerin Angela Inselkammer: „Unsere Gäste können bei uns in die gemütliche alte Zeit zurückkehren, ohne dabei auf moderne Annehmlichkeiten verzichten zu müssen. Das macht einen Aufenthalt in Aying so besonders.“

Facebook
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular >>

Schließen