Restaurant Ranglisten logo

Der Gastrosoph - Die Neuigkeiten der Woche von Restaurant-Ranglisten.de

Gourmet News

Zwei neue Zwei-Sterne-Restaurants in Shanghai

Fünfte Ausgabe des Guide Michelin Shanghai veröffentlicht

Veröffentlicht am: 22.10.2020


Das einsunternull wird 5

Berliner Sternerestaurant feiert Geburtstag mit einer eigenen Weinkollektion

Veröffentlicht am: 22.10.2020


Wirtshausführer 2021 bewertet 80 neue Lokale

Stammkunden halten den Wirten die Treue

Veröffentlicht am: 22.10.2020


Herbststaffel von "Grill den Henssler" startet

Christian Lohse, Tohru Nakamura, Haya Molcho, Ali Güngörmüs, Mario Kotaska und Stefan Marquard sind als Coaches dabei

Veröffentlicht am: 22.10.2020


Das Frantzén ist das beste Restaurant der Welt

Schwedisches Top-Restaurant löst das Restaurant de l'Hôtel de Ville ab / Bestes deutsches Restaurant ist das Aqua auf dem dritten Platz

Veröffentlicht am: 21.10.2020


Sechs Sterneköche, zwölf Gerichte

Helios präsentiert mit dem Kochbuch "Unsere Lieblingsgerichte für Ihr Zuhause" eine Anleitung zum gesund bleiben

Veröffentlicht am: 20.10.2020


Tim Tannenberger verlässt das Berliner eins44

Daniel Achilles bleibt kreativer Kopf im Hintergrund

Veröffentlicht am: 20.10.2020


Steve Hartzsch verlässt das Restaurant theNOname

Sommelier will sich neuen Aufgaben widmen

Veröffentlicht am: 19.10.2020


Skandinavischer Triumph beim Europa-Finale

Zehn Länder qualifizieren sich für das Finale in Lyon

Veröffentlicht am: 17.10.2020


Acht Kandidaten für "Koch des Jahres"in Leipzig qualifiziert

Wettbewerb startet am 16.11.

Veröffentlicht am: 17.10.2020


Weitere Meldungen >>

Unser Podcast - Jetzt die aktuelle Folge hören:

Folge 35 - Zwei-Sterne-Köchin Tanja Grandits, STUCKI in Basel

Die Küche der Zwei-Sterne-Köchin Tanja Grandits kennzeichnet farbliche und geschmackliche Harmonie. Aber auch in ihrem Team ist ihr Harmonie wichtig. Wie sie dies erreicht, darüber spricht Tanja Grandits in diesem Interview.

Veröffentlicht am: 22.10.2020


Weitere Folgen >>

Neue Berichte aus unserem Gourmetforum

Restaurant L'Alchémille, Kayersberg

"Jérôme Jaegle versteht es, ein Menü zu gestalten, in dem Fisch und Fleisch nicht wirklich die Hauptrolle spielen und das trotzdem nichts vermissen lässt. Der Genuss- und Kreativfaktor ist ausgesprochen hoch und insofern ist dies eine sehr zeitgemäße Küche, gepaart mit fabelhaftem Handwerk. Der Service bleibt etwas zurückhaltend, was möglicherweise der Sprachbarriere geschuldet ist, aber er agiert freundlich und aufmerksam. Dass das „L’Alchémille“ mittlerweile zu mehr als einem Geheimtipp geworden ist, können wir jedenfalls nach diesem Abend sehr nachvollziehen." (Oktober 2020)

Mehr >>

Restaurant Oxalis, Schluchsee

"Es sollte sicherlich keine Überraschung sein, wenn hier beim nächsten Mal der erste Stern vergeben wird." (Oktober 2020)

Mehr >>

Restaurant Tian, Wien

"Nach der langen Zeit war es spannend zu sehen, auf welchem Weg sich Paul Ivić mit dem „Tian“ befindet. Er ist an vielen Stellen zum Geschichtenerzähler geworden, was eine durchaus erhellende Sicht bringen kann darauf, wie früher Essen verstanden wurde und welche Bedeutung sinnvoll und gut hergestellte Lebensmittel haben sollten. Das ist eine Art Autorenküche, auf die man sich einlassen muss. Es sind aber auch zahlreiche Gänge dabei, um das Ganze nicht zu intellektuell werden zu lassen, die sehr einfach zu verstehen und zu genießen sind. Insofern wird das „Tian“ auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen, was vegetarische und vegane Küche auf Gourmet-Niveau betrifft." (Oktober 2020)

Mehr >>

The Restaurant, Zürich

"Heiko Nieder weiß, dass man in einem Restaurant in einem Haus wie dem Dolder Grand nicht nur geschmacklich überzeugen muss, auch optisch soll das Menü etwas bieten, denn handwerklichen Aufwand sieht der geneigte Gast eines klassischen Luxushotels sicher auch gern. Dies in Einklang zu bringen, gelingt über das Menü hinweg durchweg auf hohem Niveau. Alle Gerichte haben Zwei-Sterne-Niveau, nutzen aus meiner Sicht aber auch die komplette Bandbreite dieses Bewertungsspielraums aus. Auch geschmacklich wird eine ziemliche Bandbreite gezeigt: da gibt es süffigere Gänge, wie den Hummer und die Ochsenbacke, eher optisch orientierte wie das Reh und das Leber-Amuse und spannende, wie den Saibling und den Seehecht. Diese Vielfalt geht für mein Dafürhalten etwas zulasten der Stringenz im Menü, sodass dieses Menü eine Küche zeigt, die einfach vieles kann, ohne sich zu sehr festzulegen." (Oktober 2020)

Mehr >>

Weitere Berichte >>

Restaurant des Monats Oktober

presentation

HYGGE in Hamburg

Skandinavische Gemütlichkeit und die Wohlfühlküche einer Brasserie - das verbindet das HYGGE im Hamburger Westen auf vortreffliche Weise.

Mehr >>

Der Gourmet-Club

Werden Sie Mitglied!

Der Gourmet-Club der Restaurant-Ranglisten ist eine Gemeinschaft kulinarisch interessierter Menschen. Sie wollen Genuss, Spaß am Essen und kulinarische Höhepunkte gemeinsam erleben und suchen den Erfahrungsaustausch mit Profis und Gleichgesinnten.

Menü des Monats

Kern des Angebots für Mitglieder ist das "Menü des Monats", das in Zusammenarbeit mit ausgewählten Top-Köchen aus dem deutschsprachigen Raum angeboten wird. An einem Abend des Monats genießen die Mitglieder in kleinen Gruppen das Menü gemeinsam. Dabei geht es  locker und freundschaftlich zu. Trotz aller persönlichen Unterschiede, findet sich rasch ein gemeinsames Interesse: das gute Essen und der Genuss. Der Austausch von Insider-Tipps über Wein, interessante Produkte und Restaurants steht oft im Mittelpunkt des Tischgesprächs.
Wer das "Menü des Monats" lieber allein oder mit seinem Partner genießen möchte, kann das selbstverständlich - zu den gleichen günstigen Konditionen - auch an jedem anderen Tag des Angebotszeitraums.

Außerdem bieten einige Restaurants das ganze Jahr über besondere Angebote für Menüs und Übernachtungsarrangements für Club-Mitglieder an.

Persönliche Betreuung

Der Gourmet-Club wird vom Herausgeber der Restaurant-Ranglisten, Hannes Buchner persönlich geleitet. Jährlich stellt er ein attraktives und einzigartiges Programm gemeinsam mit den Köchen zusammen. Dazu gehören auch Reisen zu den Hot Spots der internationalen Gourmet-Szene. Gourmetreisen nach San Sebastian, Paris oder New York, die den Namen wirklich verdient haben runden das Programm ab.

Mitgliedsbeitrag und Leistungen die Sie erwarten können

Mit ihrem Club-Beitrag (ab 49,50€/Jahr) unterstützen die Mitglieder den Erhalt von Non-Profit Angeboten des Gourmet-Portals, wie z.B. das Forum. Dies ist eine einmalige Plattform für Gäste, um sich über ihre Restaurant-Erlebnisse auszutauschen. Dafür können Mitglieder mit ihrem persönlichen Log-In das Portal werbefrei nutzen.
Außerdem stehen ihnen Zusatzfunktionen zur Verfügung. So können nur Mitglieder bei der Suche nach interessanten Restaurants die Ergebnisse auch nach Öffnungszeiten filtern. Zudem gibt es einen kulinarischen Routenplaner. Dieser ergänzt die Routenempfehlung von GoogleMaps mit den besten Restaurants entlang der Wegstrecke. Darüber hinaus können Mitglieder nicht nur die Ranglisten für Europa nutzen. Stand heute stehen Ranglisten für 37 Länder weltweit zur Einsicht bereit. Weitere Länder sind in Arbeit.

Wenn Sie mehr erwarten - werden Sie Fördermitglied

Wenn Sie sich mit dem Gourmet-Portal und seinen Angeboten oder Teilen davon (Forum, Portal, Club, News etc.) identifizieren können, dann können Sie jetzt noch mehr tun.

Mit der Zahlung ab 188,00€/Jahr inkl. MwSt. leisten Sie einen erheblichen Beitrag zur Weiterentwicklung und fördern die Entwicklung hin zu einem werbefreien Webauftritt und profitieren von unserem kostengünstigen Shuttlebus-Service zu Ihrem Lieblings-Restaurant. 

Ab 990,00€ Förderbeitrag pro Jahr profitieren Sie außerdem von einem kostenlosen Besuch in einem Top-Restaurant in Deutschland Ihrer Wahl inkl. Shuttle- und Reservierungs-Service im Wert von 250€ und einer Flasche Champagner.

Hier finden Sie die Unterschiede zwischen einer normalen Mitgliedschaft und der Förder-Mitgliedschaft: www.restaurant-ranglisten.de/registrierung

Keine Schnäppchen

Das "Menü des Monats" soll bewusst keine Massenveranstaltung sein. Die Menüs sind preislich so gestaltet, dass sie attraktiv im Vergleich zum regulären Angebot sind, aber keine Schnäppchen-Mentalität aufkommt, denn gutes Essen darf mehr kosten. Dennoch profitieren Mitglieder von attraktiven Angeboten, die mit den Protagonisten der Branche jährlich verhandelt werden. Ziel ist es ein Paket zu schnüren, das für beide Seiten interessant ist - für die Mitglieder rentiert sich der Mitgliedsbeitrag oft schon nach der Teilnahme an einem „Menü des Monats“.

Der Mitgliedsbeitrag kostet ab 49,50€ jährlich und kann in einigen Fällen sogar steuerlich abgesetzt werden.

Mitglied werden>>

Ihre Vorteile als Gourmet-Club Mitglied

Gute Gründe für Ihre Mitgliedschaft:

  • Ihr Willkommensgeschenk: Eine Flasche Champagner John-Charles Ricchiuti Prestige von unserem Partner Champagnerglueck.de im Wert von ca. €40,00 frei Haus (für die Anmeldung als Förder-Mitglied).
     
  • Attraktive Angebote  für Förder-Mitglieder in Top-Restaurants & Hotels 
     
  • Menü des Monats bei den besten Köchen für alle Mitglieder
     
  • GourmeTour 
    Gourmetreisen nach New York, Stockholm, San Sebastian, Paris, Hongkong, Barcelona, London uvm.
     
  • Club-Treffen beim gemeinsamen "Menü des Monats" (Termine finden Sie im Club-Programm)
     
  • Rabattgutschein bei Champagnerglueck.de
     
  • Volle Nutzung  unserer weltweiten Restaurant-Daten
    ohne Werbeeinblendungen
     
  • Die beste Suchmaschine für Gourmets mit Routenplaner sowie Anzeige der gerade geöffneten Restaurants in Ihrer Nähe
     
  • Erstellen Sie Ihre eigene Rangliste, die Sie mit anderen Mitgliedern teilen (Club-Favoriten).
    Bewertung von Restaurants
     
  • Regelmäßige Verlosungen exklusiver Sternemenüs
     
  • Immer persönliche Betreuung, kein Call-Center!
     
  • Gerne sind wir persönlich für Sie erreichbar unter
    club@restaurant-ranglisten.de oder
    Tel. 08081 - 9141

Der Mitgliedsbeitrag kostet ab 49,50€ pro Jahr (2 Jahresvertrag)

Jetzt Mitglied werden!
 

Champagner Glueck

Die nächsten Ziele des Gourmet-Clubs

Oktober 2020: Yoso * und PURS **

Purs & Yoso

Oktober 2020: PURS**, Christian Eckardt, Andernach (RP) Club-Treffen am Wochenende vom 09. - 11. Oktober 2020.  Ebenfalls im Programm das YOSO*, Sarah Henke, in Andernach. Details folgen.

Weitere Menü- und Reiseangebote des Gourmet-Clubs >>

GASTROJOBS ist der Partner von Restaurant Ranglisten für die Mitarbeitersuche. Wenn Sie Personal für Ihr Hotel oder Restaurant suchen, füllen Sie bitte das Formular aus. Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Weil uns der Job verbindet