Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen

Alma

toques* *

Lissabon (Portugal)

Kontaktdaten

 
Adresse: Anchieta 15
1200-023 Lissabon
Küchenchef: Henrique Sa Pessoa
Innovative Küche

Gehört Ihnen dieses Restaurant?

Wollen Sie Bilder und Videos zu Ihrem Restaurant hochladen?
Wollen Sie Ihr Profil optisch aufwerten und ohne Werbeeinblendungen anzeigen lassen?
Profitieren Sie von direkten Klicks auf Ihre eigene Webseite und erreichen mehr Gäste ab 10€ im Monat.

Hier kommen Sie zum Anmeldeformular

Öffnungszeiten

Zu diesem Restaurant sind keine Öffnungszeiten vermerkt.

Restaurant Alma Karte und Adresse
vegetariancreditcardchild friendlydisableddogs allowedterracesecondary roomspecial locationparking possiblepublic transportshuttle service

Rangliste mit Bewertung und Auszeichnung

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
18,50

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
17,00

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * 17,0

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
16,00

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * 17,0

Bewertungsportale (USER)

Küchen- und Service-Team

person
Chef de Cuisine
Henrique Sa Pessoa

Restaurant und Gourmet News

Ausgabe 2019

Guide Michelin: Neues Drei-Sternerestaurant 2019 in Spanien

Dani Garcia erhält den dritten Stern
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von tischnotizen (September 2019)

Bewertung: 16 toques

Fazit: Henrique Sá Pessoas Küche lässt sich für mich nicht recht einordnen. Ich hatte mir eine sehr aromatische Stilistik vorgestellt, die mir im besten Fall vielleicht etwas von der portugiesischen Küche in moderner Interpretation nahebringen würde. Dies wurde nur zum Teil eingelöst. Viele Gerichte, vor allem bei den Grüßen, blieben seltsam verhalten. Da hätte ich mir an manchen Stellen durchaus beherzteres Würzen gewünscht. Toll aber Gerichte wie die Interpretation vom Bacalhau, der Reis mit Carabinero, die Seezunge, das Spanferkel und auch die sehr puristische Fischsuppe. Vor allem die Klassiker-Gerichte des „Alma“-Menüs wirkten auf mich häufig etwas aus der Zeit gefallen mit den austauschbaren Straßen voller Texturen. Das ist sicher hübsch anzuschauen, schlecht schmeckt es auch nicht, aber es bleibt eben auch beliebig und nicht sonderlich in Erinnerung. Bezeichnend vielleicht, dass dies oft die Gerichte waren, die einen deutlich internationaleren Charakter hatten. Moderner und zeitgemäßer gefiel mir da in jedem Fall das „Costa a Costa“-Menü, das auch deutlicher in Portugal verhaftet war.

Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular