Diese Website verwendet Cookies

Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern.

Hotel des Monats

August 2017: Romantik Hotel & Chalets Gut Steinbach, HEIMAT, Reit im Winkl, Deutschland arrow right

Kontaktdaten

 
Hotel: Romantik Hotel & Chalets Gut Steinbach
Adresse: Steinbachweg 10
83242 Reit im Winkl
Küchenchef: Achim Hack
Kategorie: Saisonale regionale Küche
+49 (8640) 8070

Es ist Sommer. Sommer im Chiemgau. Weiß-blau der Himmel, Vogelzwitschern, Schmetterlinge und die Leichtigkeit des Seins in Oberbayern. Ein Dorf. Ein bayerisches Dorf. Ein Dorf mit Häusern im typischen Chiemgauer Stil, genauso, als wären sie seit Jahrhunderten schon da.

Ein Weiher in der Mitte, eingerahmt von leuchtenden ländlichen Blumen und Schilf.

Obstbäume mit alten Sorten von Apfel, Birne, Zwetschge. Unzählige Rosen in bäuerlichen Körben verströmen ihren süßen Duft.

Ein kleiner Bauerngarten mit seinen sorgsam gepflegten Kräutern.

Da drüben das Forsthaus mit dem Wappen derer von Moltke und auf der anderen Seite der große, ehemalige „Steinpacher Hof“, der heute stattlich und herausgeputzt als Stammhaus herübergrüßt.

Drumherum Margeriten-Wiesen, soweit das Auge reicht. Und Wälder. Verschwiegene Wälder, die den schweren Duft von Tannengrün und samtigem Moos in sich tragen und angenehme Kühle schenken, wenn es in den Städten heiß und schwül wird.

Dazu Hühner, Ziegen, Rotwild, Schweine, Ferkel. Und Yaks.

Auf 50 ha eigenem Grund- und Waldbesitz haben KLAUS GRAF VON MOLTKE und SUSANNE GRÄFIN VON MOLTKE auf einem Sonnen-Plateau ein Refugium entstehen lassen, das nicht nur seinesgleichen sucht, sondern von Politik und Tourismus bereits als „Leuchtturm-Objekt“ bezeichnet wurde, das Vorbild- und Vorzeige-funktion hat und weit über seine bayerischen Grenzen zu Bekanntheit gelangen wird.

Das gesamte Resort umfasst ein HOTEL mit 55 Zimmern, modernem Tagungsbereich, mehreren Restaurant-Stuben, das Restaurant HEIMAT, eine weitläufige Hotelterrasse mit einladenden Sitzgruppen, Pool, SPA und Beauty-Bereich mit der Nobel-Marke BABOR und Gertraud Gruber, dem FORSTHAUS, das die Rezeption beherbergt und die MOLTKE Wein-Lounge mit Kamin und dem außergewöhnlichen „wine-by-glass“ Konzept. Weiterhin seit 2016 dazugehörig der STEINBACHER HOF mit seinen drei exklusiven Luxus-Suiten, inklusive der Master Suite über zwei Etagen.

Zum 01. August 2017 werden nun die sieben NEUEN CHALETS eröffnet, wobei das Wort „Chalet“ bereits eine kleine Untertreibung ist, denn dabei handelt es sich um sieben Häuser von jeweils ca. 150 bis 185 qm, auf jeweils ca. 700 qm Grund. Ein Haus also, wie man es sich zu Hause wünscht. „Ich habe jedes Haus so gebaut und eingerichtet, als würde ich selber einziehen…“, so GRAF VON MOLTKE, und führt nicht ohne Stolz durch die Häuser, die von ARCHITEKT PETER HÖFLINGER nach original Chiemgauer Vorbildern detailgetreu so gebaut wurden, als stünden sie schon seit Jahrhunderten hier. 

GRAF VON MOLTKE legte dabei größten Wert auf höchste Wertigkeit, wie z.B. bei der Verarbeitung von Hölzern, die vornehmlich aus dem nahen Umland stammen und nach strengen ökologisch nachhaltigen Maßstäben oft mehrfach behandelt wurden. Auch in den Rauhnächten und nach Mondkriterien geschlagenes Holz findet sich in den Chalets wieder. Mehrere regionale Handwerksbetriebe fühlten sich herausgefordert, oft lang vergessene Handwerkskünste und liebevolle Details, wie man sie heute meist nur noch in Schlössern, Burgen, alten Patrizier-Häusern und jahrhundertealten Prachthöfen vorfindet, einzubringen.

Ob die Stein- und Holzfußböden, die Fliesen, die offenen Kamine bzw. Kaminöfen mit ihren Stein-Einfassungen, Bäder und die Küchen, das Interieur, immer wurden höchste Anforderungen an die Wertigkeit gestellt, nicht ohne das Augenmerk auf den alpinen Chic und die Exklusivität zu verlieren. Farbenfroh harmonisch und teilweise überraschend wurden die exklusiven Stoffe aus dem Hause PIERRE FREY einzeln sowie mit den hochwertigen Polstern von BW BIELEFELDER WERKSTÄTTEN in Szene gesetzt. Christine Stamberg begleitete das Ehepaar bei der gelungenen Gratwanderung zwischen alpenländischer Tradition und moderner Interpretation dieses authentischen Stils.

Um das Herz der Gäste noch höher schlagen zu lassen gibt es, neben dieser hochwertigen und liebevollen Ausstattung, in jedem Haus ein privates SPA mit Sauna, Infrarot großer Schwallbrause und Ruheraum.

Die Chalets umrahmen einen mit 1.000 qm naturidentisch erbauten Naturweiher, ausschließlich aus Lehm und Ton und wie es sich für ein nachhaltiges Landgut gehört, eben unter Verzicht auf Kunststoff.

Jedes der sieben Häuser mit seinen unterschiedlichen Tiernamen, ist anders gestellt, so dass man – ja sogar vom Bett aus – den freien Blick auf die endlosen Wiesen und Wälder hat, so, als wäre man mitten in einem Märchenbuch gelandet. Träumen erlaubt. Nach Gusto lassen sich auch WLAN und TV komplett abschalten.

Wenn man es wünscht, wird morgens ganz still und leise ein großer Korb mit köstlichem Frühstück in den Eingangsbereich gestellt, oder der Tisch wird auch gedeckt, bis der feine Duft von frischem Kaffee durchs Haus zieht und man durch ein kleines Glöckchen geweckt wird.

Es ist ein bisschen wie im Traum und eigentlich möchte man nie wieder weg. Denn in jedem von uns werden ein paar Erinnerungen an herrliche Kindertage bei der Großmutter oder Großtante auf dem Lande geweckt: an Barfußlaufen, Guglhupf, Milch und Honig.

Auf Wunsch hängen und stehen bereits bei Ankunft Loden-Umhang und Gummistiefel bereit, um sogleich hinaus durch die Natur zu streifen.

Und wenn dann von weither eine Kirchturmuhr schlägt, der Abend sich friedlich und sanft über das Land im Kaiserwinkl senkt, auf der Terrasse in feinem weiß zum Abendessen eingedeckt ist und Küchenchef ACHIM HACK seine göttlichen Kreationen mit phantasievoller, ursprünglich bayerischer Akzentuierung auftischt, dann geht einem das Herz auf und man weiß, dass Nachhaltigkeit viel mehr ist als nur ein Wort.

Facebook
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular >>

Schließen