Zum Hauptinhalt springen
Restaurant WILD X BERG Logo
Restaurant Wilde Klosterküche Logo

Thomas M. Walkensteiner

image of Thomas M. Walkensteiner

Vita von Thomas M. Walkensteiner

Geboren am 02.11.1964 in Lustenau, Vorarlberg, AT
Ausbildung1980 - 1983, Restaurant Sternen, Dornbirn, Vorarlberg
Lebenslauf1984 - 1985, Restaurant Brunnenhof, Lech am Arlberg
1985 - 1986, Restaurant Korso, Reinhard Gerer, Wien
1986 - 1988, Restaurant zu den 3 Husaren, Ewald Plachutta, Wien
1988 - 1989, Restaurant Aubergine, Eckart Witzigmann, München
1989 - 1991, Restaurant Boris, Boris Kellner, Rheingau
1992 - 1999, Selbständiger Unternehmer mit 2 Restaurants
1999 - 2003, Hotel Zürserhof, Zürs am Arlberg, Vorarlberg
seit 2003, Restaurant Imperial, Schloss Fuschl Resort, Hof bei Salzburg
PhilosophieDie Kunst des Kochens liegt für mich darin, mit einfachen, heimischen und guten Produkten verschiedene Kreationen zu zaubern
MitgliedschaftenÖsterreichischer Verband der Köche
Auszeichnungen1985, Vizeweltmeister, Silbermedaille, Kochweltmeisterschaft, Osaka, Japan
1987, Vizeweltmeister, Silbermedaille, Weltmeisterschaft Confrérie de la Chaîne de Rôtisseurs, Ludwigshafen, D
Platzhalter Bild

Thomas M. Walkensteiner übernimmt das Ceconi's

Neueröffnung im September unter dem Namen Fürstenallee 5
Mehr >>
- Anti-Aging Gourmet Kochbuch No. 1, Das Programm für ein neues Lebensgefühl Mai 2004, Christian Brandstätterverlag, Wien 176 Seiten mit ca. 200 Farb-Abbildungen, Format 20 x 27 cm, ISBN 3-85498-328-X, 36,- (sfr 63,-)

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular